1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.375

    Post AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Die neuen Grafikkarten vom Typ Radeon RX 580 und 570 (Test) respektive Radeon RX 560 und RX 550 sowie RX 540 setzen offiziell auf neue GPUs mit den Bezeichnungen Polaris 20, 21 und 12, die für höhere Taktraten optimiert wurden. Per BIOS-Update lässt sich offenbar aber auch die alte Serie höher takten.

    Zur News: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.392

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Die niedrigere Leistungsaufnahme im Idle kriegt man aber nicht per BIOS-Update, oder?

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    1.172

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Ist wohl nur bei der 460 sinnvoll, da dort neben Takt auch mehr Shadereinheiten freigeschalten werden können.

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2015
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    4.763

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Gut zu wissen, das es möglich ist, großartig viel Leistung bringt der kleine Taktanstieg jetzt aber auch nicht.
    Wenn Shader freigeschaltet werden schon eher interessant.

    Für mich irgendwie ein Zeichen, das die 400er Serie etwas vor kompletter Marktreife ausgeschifft wurde und eigentlich die 500er Serie hätte sein sollen.

    Wird mal wieder Zeit für was großes.

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    674

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Lohnt sich aber nicht wer schon eine OC RX 480 hat, ist das Risiko nicht wert.
    Mein AMD System SysProfile
    CPU:AMD Ryzen 7 1800X CPU Kühler:Cooler Master V8 GTS Graka:Powercolor RX 480 RED DEVIL
    MB:ASUS CROSSHAIR VI HERO RAM:G.Skill Trident Z RGB 2x8GB 3000 CL15 @3200Mhz
    Case:BetFenix Colossus Netzteil:Corsair HX1200I/BitFenix Alchemy Cable Kit Rot HDD/SSD:WD Black 2TB, Radeon R7 480GB, Kingston Hyper X 3K 120GB
    Sound Card: Powercolor Devil HDX
    Monitor:ASUS MG279Q Gaming Monitor WQHD,IPS,144Hz,AMD FreeSync,27",Trace Free, Flicker Free.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    831

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    @Photon

    Per BIOS-Update kriegst du den dritten Power-State für den VRAM.

  8. #7
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    68

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Interessanter Artikel

    beim lesen der Überschrift dachte ich, das ich meine betagte Asus 470 Strix (4GB, damals gebraucht gekauft) vor dem späteren Austausch noch ein bisschen "pushen" kann im 3D Guru-Forum soll es wohl jemand mit dem Saphire Bios ausprobiert haben Jucken tut es mich da ja schon ein bisschen in den Fingern (sofern da auch das TempLimit höher gesetzt ist, als bei der OriginalStrix 60Grad ca).

    Hier die Bilder aus dem anderen Forum (mir ist gerade nicht bekannt, ob ich zu den anderen Post hier verlinken darf).

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ss+(2017-04-19+at+08.57.57).png 
Hits:	675 
Größe:	43,1 KB 
ID:	619155
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ss+(2017-04-19+at+08.40.59).png 
Hits:	648 
Größe:	11,2 KB 
ID:	619154
    Geändert von Kee777o (20.04.2017 um 10:42 Uhr)
    Asrock 970 Pro R2.0 (UEFI 2.80 | Cougar GS-X 450 Watt | AMD FX-6350 | 8GB DDR3 | Saphire Radeon RX570 8GB | 2x 120mm Silentwings 3 (4Pin) - je 1x hinten & vorne | Windows 10 Creators Update

  9. #8
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.375

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Das Temp-Limit für die Lüftersteuerung kannst du doch in WattMan anpassen?!

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    68

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Ja Jan, da hast du Recht Aber fand die von Zu-Hause-Aus-Bios-Option mir sehr symphatisch
    Asrock 970 Pro R2.0 (UEFI 2.80 | Cougar GS-X 450 Watt | AMD FX-6350 | 8GB DDR3 | Saphire Radeon RX570 8GB | 2x 120mm Silentwings 3 (4Pin) - je 1x hinten & vorne | Windows 10 Creators Update

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    2.744

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    @jan
    Könnt ihr die nicht bei einem Händler anfragen? Man muss ja nicht erzählen, das man das BIOS updated.
    Oder Leute aus der community stellen Karten zu verfügung. Ich glaub das würde viele gerne tun.
    Zitat Zitat von KTelwood Beitrag anzeigen
    EA ist die unsichere paranoide Freundin die nachts heimlich deine SMS liest.

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    bei Tübingen
    Beiträge
    17.074

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    wird die Karte dadurch ebenfalls sparsamer bei Teillast wie YT / Multihead usw?
    Workstation: Intel i7-5820K @ 6x4,50Ghz@1,296V|32GB DDR4 2666 @ 12-12-12-30|ASUS X99-S|GTX 980 TI SLI@ 1500/2000|512GB 850 Pro M2+2TB Evo|10GbE| HK3.0|Thermochill PA120.3|TFC 120er|XFPC 240er|Cape Cora Ultra 8x|Aquaero 5|Lian Li A7110B|Seasonic Platinum 1kw|40" 4K Philips
    Server: Supermicro X10SDV-4C-7TP4F|64GB DDR4 ECC|6x4TB R5|2|3x256GB SSD|Win Server 2012 R2|LSI9260 8i|10Gbe


  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    3.274

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Das Temp-Limit für die Lüftersteuerung kannst du doch in WattMan anpassen?!
    Ja, geht.

    Zitat Zitat von Kee777o Beitrag anzeigen
    Ja Jan, da hast du Recht Aber fand die von Zu-Hause-Aus-Bios-Option mir sehr symphatisch
    Verständlich, bei mir hat Wattman damals hier und da einfach die Settings resetet - Wieso auch immer ^^
    i7 4770k@4.5ghz@NH-D15
    GB Xtreme Gaming GTX 1080 (2025/5500 @1v)
    GB GA-Z97MX-Gaming 5 / 16GB DDR³ 2133 Mhz / Thermaltake F51
    BenQ XL2730Z / Corsair RM650i / Creative Xi-Fi Titanium

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    544

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Würde auch gerne meine 480 Strix 8gb zur 580 "upgraden", aber durch die Kühleränderung bin ich da bisschen skeptisch, wobei das 2,5 Slot (480)Design die Karte bei knapp 1,4Ghz Chiptakt spielend bei 65 Grad hält, würde da bloß wegen den Multimonitorverbrauch (2d) flashen, hat das zufällig schon jemand erfolgreich durchgeführt?

  15. #14
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    4.905

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Ich wäre auch vorsichtig.

    Eine Erhöhung der Leistung kann auf Dauer auch die VRM DC-DC Module überlasten und vorschnell zum Defekt bringen.
    Wir reden hier von Zahlen die keine Peanuts sind.

    30W mehr sind bei einer minimal erhöhten Spannung immer noch über 25A mehr Strom. Wenn man nicht gerade eine Strixx oder Lightning Version der jeweiligen Karte besitzt, könnte das für die in der Referenz geplanten VRM schon zu viel sein. 30W sind etwa das was zwei QC 2 Netzteile für Smartphones zusammen leisten müssen.

    Das BIOS Update ist nichts anderes als hardcore OC. Mit den selben Risiken und Langzeitfolgen. Probleme, Instabilitäten und Defekte sind durchaus vorprogrammiert. Wer wirklich mehr Leistung braucht kauft aktuell eine GTX1080 Ti und hat Ruhe ganz ohne BIOS Upgrad und OC.
    Speed ||| ESD? WTF?!
    Intel i7 4790K | AMD R9 390 OC | ASRock Z97 Extreme 4 | 24GB Mushkin | Be Quiet Dark Power Pro 650W
    Intel i5 4300U | Intel HD4400 | Microsoft Surface Pro 3 | 4GB | Used @ hot days
    AMD 240e | AMD HD4200 | Asus M4A785TD-V EVO | 6GB Mixed RAM | Corsair CX400 | Laborratte
    AMD 250 | NV GTS450 | Asus M3A78-CM | 4GB DDR2 | Corsair CX400 | Lian Li PC-A05
    AMD Phenom 1090T BE | ATi HD3450 | Asus Crosshair III | 4GB DDR3 | Nitrox 750W | Restekiste

  16. #15
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    68

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    PS: Würde meine Asus Strix 4GB, CB zur Verfügung stellen - laut BVG 30 Minuten bis zur Germanienstraße Muss mir bloß in der Zwischenzeit irgendwo ne andere GPU borgen lassen, falls da Interesse bestehen sollte.
    Asrock 970 Pro R2.0 (UEFI 2.80 | Cougar GS-X 450 Watt | AMD FX-6350 | 8GB DDR3 | Saphire Radeon RX570 8GB | 2x 120mm Silentwings 3 (4Pin) - je 1x hinten & vorne | Windows 10 Creators Update

  17. #16
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    109

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Zitat Zitat von Candy_Cloud Beitrag anzeigen
    Ich wäre auch vorsichtig.

    Eine Erhöhung der Leistung kann auf Dauer auch die VRM DC-DC Module überlasten und vorschnell zum Defekt bringen.
    Wir reden hier von Zahlen die keine Peanuts sind.

    30W mehr sind bei einer minimal erhöhten Spannung immer noch über 25A mehr Strom. Wenn man nicht gerade eine Strixx oder Lightning Version der jeweiligen Karte besitzt, könnte das für die in der Referenz geplanten VRM schon zu viel sein. 30W sind etwa das was zwei QC 2 Netzteile für Smartphones zusammen leisten müssen.

    Das BIOS Update ist nichts anderes als hardcore OC. Mit den selben Risiken und Langzeitfolgen. Probleme, Instabilitäten und Defekte sind durchaus vorprogrammiert. Wer wirklich mehr Leistung braucht kauft aktuell eine GTX1080 Ti und hat Ruhe ganz ohne BIOS Upgrad und OC.

    Ich denke viele wollen wirklich eher nur den verbesserten Verbrauch bei Teillast.
    Die Karte würde ich mit dem selben undervolt weiter betreiben. Die 5% Leistung wird es nicht vielen Wert sein.

    Und dieses "wer mehr Leistung braucht kauft eine 1080ti" finde ich sehr unpassend. Gerade die 480 Besitzer werden wahrscheinlich (ist bei mir ja genauso) nicht das Geld haben oder den unnötigen Aufpreis nicht zahlen wollen, nur um das NVidia Flagschiff zu haben.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    735

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Wie sieht es denn aus mit RX470 8GB Karten? Nicht dass die dann nur noch 4GB haben. Oder kann man gleich zur RX580 upgraden und bekommt auch noch 300 Shader ?
    ....................vollgas........................

  19. #18
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.375

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    @jan
    Könnt ihr die nicht bei einem Händler anfragen? Man muss ja nicht erzählen, das man das BIOS updated.
    Oder Leute aus der community stellen Karten zu verfügung. Ich glaub das würde viele gerne tun.
    Wir haben Karten im Besitz, sind nur heute noch nicht griffbereit. Aber vielen Dank an euch!

  20. #19

  21. #20
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.612

    AW: AMD Radeon: RX 480, 470 und 460 per BIOS auf 580, 570 und 560 updaten

    Werde meine Asus RX470 auch updaten. Mit nur einem 6xPIN Stromanschluss kommt man an die maximale Grenzen der Karte.
    Elektroauto kommt
    Allround PC | RyZen PC | Gaming PC | Acer Laptop E-112 | Pi3 | Tablets | Chromecast | Steam | Uplay | Origin
    Heimkino: 3D Beamer HD6510BD | AVR Denon X1300W | Dynaudio 5.1.2 Dolby Atmos 4D

    NAS: Zyxel 326 | 2x 3TB WD RED


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite