1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.457

    Post Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Die letzte Erweiterung für Guild Wars 2 legt einen Schwerpunkt auf Reittiere. Diese „Mounts“ können nun mit verschiedenen Skins verschönert werden. Dass diese nur in Beuteboxen verkauft und nur zufällig verteilt werden, bringt Spieler auf die Barrikaden.

    Zur News: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Okt 2017
    Beiträge
    9

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Tja, da muss man halt mit den Füßen abstimmen. Entweder man lässt sich alles gefallen oder eben nicht.
    Ich zocke seit Jahren praktisch nichts mehr obwohl es schöne Spiele gibt. Aber Onlinezwang, fehlende Updates, Zwang zum Glücksspiel, Pay2Win, Serverabschaltung und Cheater haben mir nach 30 Jahren einfach den Spaß verdorben.
    Man kann jetzt jammern oder eine Petition ins Leben rufen. Aber nur wenn der Rubel nicht mehr rollt verstehen es die Anbieter vielleicht tatsächlich irgendwann.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    1.963

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    ich bin wohl zu alt mit 28, dass mich skins interessieren würden.
    Intel Core-i7 2600K @4,70 GHz - Corsair 16GB @2133 MHz-DDR3
    Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0Ghz/6,22GHz(VRAM) - BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
    Asus P8Z68 Deluxe - Crucial MX200 500gb - Windows 10 Pro

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Friemersheim
    Beiträge
    5.431

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Ein Teil des Ärgers lässt sich sicherlich auf den Ruf von ArenaNET zurückführen. Das Unternehmen wurde in der Vergangenheit als fairer Anbieter betrachtet und hat sich als solcher präsentiert.
    Daher glaube ich auch, dass da eher NCsoft Druck macht, um aus GW2 mehr Microtransactions heraus zu quetschen. Zum Glück geht es nur um vanity items, die man getrost ignorieren kann. Dennoch keine schöne Entwicklung. Ich habe dem Mainstream-Markt schon vor Jahren weitestgehend den Rücken gekehrt. GW2 ist eines der ganz wenigen Spiele aus diesem Markt, die ich noch spiele. Das werden mir die Publisher doch hoffentlich nicht kaputt machen. Ich möchte auch noch das nächste GTA oder Fallout oder Deus Ex oder eben Guild Wars halbwegs sorgenfrei spielen können, ohne ständig in einen solchen Quatsch hinein gezogen zu werden.
    Fußball ist ein Spiel, wo 22 Spieler gegeneinander spielen und am Ende gewinnt Deutschland.
    Gary Lineker

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2014
    Beiträge
    359

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Zu GW1 Zeiten war ArenaNet wirklich "ein fairer Anbieter", habe nie so viel Spielspaß für vergleichweise wenig Geld bekommen. GW2 konnte mich dann leider nicht mehr so fesseln, trotzdem traurig zu sehen, wo die Reise hingeht.
    I GAMING

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    5.459

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Ich habe mich seit ueber einem Jahr nicht mehr eingeloggt, aber waren die Farbpackete nicht genau so ? Oder skins fuer den Gleiter ?
    Ryzen 5 1600 + BeQuiet Shadow Rock 2
    MSI B350 Mortar mit 16GB Corsair Vengeance LPX 3000
    MSI 1070 Armor 8G OC

    OCZ Agility3/MX300/Sandisk

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    349

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Skins für den Gleitschirm kann man 1. direkt kaufen und muss nicht per Zufall aus 20 Skins auf den richtigen hoffen und 2. kann man legendäre Rücken herstellen, die einen Skin für den Gleitschirm mitbringen. Also in Relation schon noch etwas anderes als die Reittiere. Und da, wie im Artikel erwähnt, das Endgame im Grunde rein aus: ich sammel Skins für Waffen die nicht besser sind als die anderen besteht ist es halt irgendwie ein fader Beigeschmack
    INTEL.....AMD.......MICROSOFT.......NVIDIA......dam you all to h*ll....but before you go...make sure I am hooked up with some killer hardware and software....©HAL7000

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3.313

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Zitat Zitat von AbstaubBaer Beitrag anzeigen
    Nun fürchten Spieler, dass die Einführung solch teurer Beuteboxen ein Vorbote von künftigen Entwicklungen ist, die den Publisher in diesem Punkt auf Augenhöhe mit anderen Unternehmen bringen.
    Damit sind sie auf Augenhöhe.

    Naja, GW2 war für mich damals das "Fail des Jahres". Habs glaube ich 10 oder 20 Std. gespielt
    Manchmal habe sogar ich ein Brett vorm Kopf und das ziemlich oft.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2005
    Ort
    Amstetten
    Beiträge
    2.712

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Zitat Zitat von MrWaYne Beitrag anzeigen
    ich bin wohl zu alt mit 28, dass mich skins interessieren würden.
    das trifft die Zielgruppe "jäger & sammler" da gibt es in RPGs und H&S sicherlich viele
    Dieser Beitrag wurde 2934 mal editiert, zum letzten Mal von Gott 666 v.Chr. 05:23
    Mein Rechenknecht
    Mein NAS --> DELL T20 Xeon, 5x3TB Snapraid
    IF MICROSOFT IS THE ANSWER I WANT MY PROBLEM BACK

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Irgendwo in Österreich
    Beiträge
    5.438

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Zocke es auch schon Jahrelang (und seit kurzem wieder regelmäßig) und bin auch nicht erfreut wie ANet damit umgeht.

    An sich ist es mir egal, da es sich nur um Skins handelt. Ich befürchte eben nur das später auch Gegenstände verkauft werden könnten die dann den Spielverlauf beeinflussen.
    OS: Windows 10 Pro Mainboard: ASRock Z77 Pro3 CPU: i7-3770k @4.0GHz Sound: Asus Xonar DGX WLAN: TP-Link TL-WN851ND Graphics: EVGA GTX780 3GB Memory: Corsair XMS3 16GB DDR3-1333@1600 SSD: Samsung 840 250GB HDD: 2x Seagte Barracuda 500GB/250GB PSU: Enermax Modu 82+ 525W

    Meine Gameserver auf einen Blick

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    53332 - Bornheim
    Beiträge
    563

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Ich finde es immer wieder erstaunlich welche Unsummen für Skins ausgegeben werden. Fehlt mir jegliche Verbindung zu.

    Die einzigen Skins die ich jemals gekauft habe waren 2 oder 3 Paintpacks für Schiffe in Elite Dangerous. Aber da wusste man ganz klar was man für sein Geld bekommt. Und nicht so ein Gamble quatsch.

  13. #12
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2016
    Beiträge
    63

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Wow, GW2 in einer Schlagzeile, das hätte eigentlich zum Release von Path of Fire erwartet und nicht wegen sowas
    Aber zurück zum Thema.

    Der Shitstorm ist wegen dem Glücksfaktor schon ein wenig nachvollziehbar.
    Bisher konnte man exklusive Rüstungs- und Gleitschirmskins immer direkt kaufen und somit gezielt seinen eigenen Geschmack bedienen.
    Auch bei den Mountskins hatte dies zunächst den Anschein, da zum Halloweenevent ja ein Set (für jedes der 5 Mounts ein Skin) für 1.600 Gems angeboten wurde.
    Viele bemängelten an dieser Stelle, dass es ein Set ist, bei dem nicht jedem jeder Skin gefällt und man die Skins nicht einzeln kaufen konnte.
    Nun kamen zwei Dinge. Ein Einzelskin für 2.000 Gems und eben die Lotterie für 400 (1 Los) bis 9.600 (direkt 30 Lose und somit volle Freischaltung) Gems.
    Natürlich kann man argumentieren, dass keiner die Skins braucht und sie keinerlei Vorteil bieten, aber es ist ein MMO und hier gehören Individualisierung des Charakters nun mal zum Spielinhalt und zur "Selbstdarstellung". Und vorausschauend wurde bei den "ursprünglichen" Skins der Mounts natürlich darauf geachtet, dass sie nur einen Farbslot haben und sie damit kaum individualisierbar sind. Die Kaufskins verfügen alle über 4 Farbslots.
    Aus diesem Grund empfinde ich die Preisgestaltung schon etwas heftig. 2.000 Gems für einen bestimmten Skin ist absolut furchtbar, aber Lotto ist auch nicht das Gelbe vom Ei...

    Meiner Meinung nach hätte ANet lieber eine Mischung machen sollen. 600-700 Gems für einen Zufallsskin, aber dann zumindest für ein spezielles Mount und nicht auch noch da zufällig. In meiner Gilde konnten einige Spieler trotzdem nicht widerstehen und haben sich ein paar Skins gekauft. Dabei hatte einer sehr viel Glück und alle 3 Skins die er gekauft hat waren seinem Wunsch entsprechend. Ein anderer dagegen hat sogar vier gekauft und drei davon waren Raptor und einer war Skimmer (Rochen), aber eigentlich wollte er Schakal oder Greif.
    Und da liegt eben das Problem: Man bekommt einfach nicht mal annähern was man will.

    Inzwischen hat ANet zumindest reagiert und im offiziellen Forum um Feedback gebeten.
    Es wurde auch halbwegs offen Kommuniziert, dass das ein Versuch war und man sehen wollte wie die Spielerschaft reagiert.
    Schaut man sich in GW2 um, sieht man aber schnell, dass trotz dem vielen Gemotze der Erfolg vermutlich recht hoch war.
    Es gibt derzeit kaum eine Ecke in der man nicht auf die neuen Skins trifft.

  14. #13
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2016
    Ort
    Hexenwald
    Beiträge
    115

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Mit Bedauern habe ich diesen Artikel zur Kenntnis nehmen müssen. Viele Jahre habe ich GW2 mit festen Freunden gespielt. Doch schon vor Monaten habe ich mich in GW2 gelangweilt und bin nur noch stumpf hinter dem täglichen Grind her gelaufen. Gold war alles, was einen noch antrieb und kaum hatte man eine Epische Rüstung erfarmt, wurde das Qual-System in den Fraktalen eingeführt - Also wieder grinden, grinden, grinden um den Resistenzwert hoch zu bekommen.
    Dann die ganzen Festtags-Events, in denen man nur Candycorn farmt oder Schneeflocken, um diese dann azyklisch im Auktionshaus zu verkaufen.
    Und mit diesem Gold konnte man dann "Diamanten" kaufen zu einem miesen Wechselkurs (oder Echtgeld investieren) um sich Farbboxen oder Gleitschirmskins zu kaufen. Dies hat mich schon damals gestört, dass man all dies nicht auch im Spiel erreichen kann.

    Und nun nimmt der Lootboxen-Müll weiter zu.

    Ich habe seit einen Jahr fast nicht mehr gespielt. Und nun lese ich, das eine Rückkehr wohl auch nicht mehr lohnt.

    Zum Glück gibt es am Markt noch viele andere Spiele, die diesen (teuren) Weg nicht gehen. Also stimmt ich mit den Füßen ab - Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Alderaan
    Beiträge
    904

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Ist die Lootbox-Seuche also auch in GW2 angekommen.. Dann muss ich da auch nicht mehr einloggen. Traurige Entwicklung!
    Meine Spielebüchse: Int Core i5-4570; Asus H87M-E mit be quiet! STRAIGHT POWER10 400W ATX24; 16GB 1600-10 Vengeance LP K2 COR; Sapphire R9 380 OC Dual-X NITRO; LG 29UM67-P

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    572

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    So lange das Spiel nicht Richtung P2W abwandert.... Ärgerlich und ersichtlich ist leider auch bei diesem MMO wo am Meisten Geld gemacht werden kann und dort wird auch investiert: PVE!
    Mich ärgert mehr, dass mit dem 2 Addon der Spass im pvp und wvw noch mehr genommen wurde. OP Condi DMG passt nicht ins WvW.
    Geändert von GIGU (10.11.2017 um 08:50 Uhr)

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    545

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Ich zock das Game seit der Beta. Grundsätzlich find ichs gut, wenn bei sowas direkt Kritik kommt. Das hält die Publisher "im Zaum". Trotzdem finde ich GW2 bis dato immer noch eines der besten Beispiele für faire Integrierung von Pay Content. Desweiteren muss man sich auch mal überlegen, dass das Game monatlich nix kostet (auch keine VIP Accounts anbietet) und für einen Spottpreis verkauft wird. Da muss man sich mal fragen, wo das Geld denn herkommen soll für die vielen kostenlosen Updates die zwischen den Addons erscheinen?! GW1 war ohne diese Politik nach 5 Jahren praktisch schon tot was Content und Spielerzahlen anging sofern ich mich recht erinnere...
    Core i7 3770K / 16GB DDR3 / GTX1080 / Acer XB271HU-IPS
    Samsung Pro Series SSD - 128GB Win7, 1TB Games / Seagate Barracuda 3TB

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    842

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Zitat Zitat von MrWaYne Beitrag anzeigen
    ich bin wohl zu alt mit 28, dass mich skins interessieren würden.
    Bikinis und Minihöschen für deinen weiblichen Char gehen immer
    GTX 3095 Ti Entdecker | i8 9870K @1,337 Ghz | 64 GreatBriten Rom | Schatten Stein Vier| Fatality Mega Ownage Brett | BitFeuervogel Phenomän | KalterMeister 5000Wattmaschine | Rockkatze Kone Rein optisch | Kampf Schlacht Brett MX-Braun| DELL 4k @ 17" Glotzröhre

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2003
    Ort
    Crailsheim
    Beiträge
    2.831

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Da gibt es dann auch in Spielen eine zwei Klassengesellschaft.
    Die armen und die reichen Spieler

    Aber gerade in Spielen war es doch schön, dass alle gesellschaftlichen Grenzen vermischt wurden.
    Für mich ein Schritt zurück und man sieht, dass nur die Aktionäre und der Kommerz siegt.
    [Thermaltake Chaser MK-I] | [XFX 850 Watt Black Edition] | [Intel Core i7 4790K] | [be quiet! Dark Rock Advanced C1] | [GIGABYTE GA-Z97X-SOC Force Bios F8] | [2 x 8GB G.SKILL CL9 Ripjaws PC3-12800 KIT] | [Palit Gamerock GTX1080] | [Creative Sound Blaster PCI-E ZxR] | [Samsung 840 EVO (240 GB) | WDC WD40EFRX 4 TB | WDC WD40ERFX 4 TB | ST6000DM004 6 TB | WDC WD30EZRX 3TB] | WDC WD40EZRX 4 TB | [Windows 10 Professional 64-bit]

  20. #19
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    227

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Zitat Zitat von Borkendork Beitrag anzeigen
    [...] Natürlich kann man argumentieren, dass keiner die Skins braucht und sie keinerlei Vorteil bieten, aber es ist ein MMO und hier gehören Individualisierung des Charakters nun mal zum Spielinhalt und zur "Selbstdarstellung". Und vorausschauend wurde bei den "ursprünglichen" Skins der Mounts natürlich darauf geachtet, dass sie nur einen Farbslot haben und sie damit kaum individualisierbar sind. Die Kaufskins verfügen alle über 4 Farbslots. [...]
    Danke für die Zusammenfassung, das entspricht genau meinem Eindruck und Meinung. Kann deinen Post nur unterschreiben. Viele Spieler haben gerne Geld für Skins ausgegeben und das Spiel so unterstützt, aber diese Art der Implementierung, bei der kein einziger Skin erspielbar ist (im Sinne von unterhaltsamen Collections/Questbelohnungen/Rare Drops/...), ist für viele einfach über das Ziel hinaus. Es hätte perfekt zur Erweiterung gepasst, eine schöne Questreihe o.ä. mit einem Skin als Belohnung zu erstellen. So wirkt es eher, als sei dieser Content mit Absicht zur Monetarisierung zurückgehalten worden.
    Geändert von crcaji (10.11.2017 um 09:03 Uhr)
    Intel Xeon E3-1231 v3 | Asus B85-Pro Gamer | Sapphire Radeon R9 380X Nitro | EKL Alpenföhn Brocken ECO |
    2x4GB & 1x8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 | Cooler Master G550M |
    Samsung 840 Pro 256GB | Samsung HD103UJ HDD 1TB | Antec GX500 Midi Tower

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    2.563

    AW: Guild Wars 2: ArenaNET forciert Verkauf von Beuteboxen

    Ich habe GW2 nicht besonders lange gespielt daher, bitte richtigstellen falls ich das falsch sehe:

    Es geht hier nur um Skins oder?
    Das scheint dann doch ok zu sein. Sicherlich wäre es schön alles komplett kostenlos zu haben aber in einem MMO ohne monatliche Kosten und p2w Item-Shop (wie in den meisten f2p MMO`s) sind teure Skins doch wohl das kleinste Übel.
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    PC:
    Palit GTX 1070 Super JetStream, Xeon E3-1231 v3, 16GB RAM, MX100 256GB SSD, SanDisk Ultra II 960GB, be quiet! Straight Power 10-CM 500W, BitFenix Ronin, Win 10 Pro, ASUS MG278Q

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite