News Guild Wars 2: Kaufoption für Gems in Belgien abgeschaltet

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.110
#1
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.375
#2
Liebe EU-Politiker wacht auf.
Wie bei der Zeitumstellung besteht europaweiter einheitlicher Handlungsbedarf ...
 
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
593
#3
Naja, wenn es nur Belgien ist, haben die einfach das Nachsehen...
 
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
593
#5
@Kastlunger aber Gold gibt dir kein Vorteil, du bekommst nicht mehr Loot oder so.
Was aber wichtiger ist, du weisst was du kaufst. Bei OverWatch bin ich so zwiegespalten, es sind nur Kosmetik aber du weisst ned was du kaufst.
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.266
#7
Anstatt die Beuteboxen zu entfernen, wird lieber der Zugriff zu der Währung entfernt.
Belgien alleine ist halt noch zu klein um ein größeres Umdenken anzustoßen... aber es sind ja schon weitere Länder am prüfen unter anderem auch Frankreich. Damit kann das demnächst auch zu einem EU weitem Thema werden und dann sieht das denk ich schon anders aus.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
220
#8
Ich bin seit über 6 Jahren Guild Wars 2 Spieler und kann den Ingame Store von Arena.net nur loben.
Es gibt zwar die besagten Lootboxen diese beinhalten aber nur kosmetische Aufwertungen oder convenience Items welche auch via Gold erhältlich sind.

Desweiteren ist es möglich Gold gegen Gems (die Shop Währung) zu tauschen.
Soweit ich weiß ist es den Belgischen Spielern weiterhin möglich Gold gegen Gems zu tauschen aber nicht Gems via Geld zu erhalten.

Das in der News erwähnte Ectogambling wird der Grund sein wieso nicht nur die Lootboxen sondern der ganze Gemverkauf gestoppt wurde.
Es gibt die Möglichkeit im Spiel quasi Lotto Lose zu kaufen und mit Glück wird man natürlich sehr reich oder wie im echten Leben bleibt man arm.
Da es aber möglich ist Gems gegen Gold zu tauschen wurde wohl sicherheitshalber das ganze System für Belgien abgeschaltet, was meiner Meinung nach nicht der Sinn dieses Gesetzes sein sollte.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.602
#9
Es gibt die Möglichkeit im Spiel quasi Lotto Lose zu kaufen und mit Glück wird man natürlich sehr reich oder wie im echten Leben bleibt man arm.
Das klingt wie das Lotto Spiel in EVE Online.
Mit Kleingeld kann man sich beteiligen und mit Glück kann man sehr sehr viel mehr herausbekommen.
Ich selbst habe früher ein paar Mal gewonnen, als ich noch eine arme Wurst war. Irgendwann verdient man aber selbst mehr als man braucht. :)
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.797
#10
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.602
#11
@RYZ3N
Warte noch 1-2 Wahlperioden ab, dann kommt es vielleicht in Deutschland an.
Andere Ländern passen ihre Gesetze oft den deutschen Gesetzen an bzw. übersetzen diese einfach nur in ihre Sprache und wenden sie an.
 

Deleo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.400
#12
Prima, finde ich gut.
Deutschland wird sich da wohl eher nicht anschließen, da haben sicher auch einige CDU Politiker Aktien bei gewissen Unternehmen.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
220
#13
Das klingt wie das Lotto Spiel in EVE Online.
Mit Kleingeld kann man sich beteiligen und mit Glück kann man sehr sehr viel mehr herausbekommen.
Ich selbst habe früher ein paar Mal gewonnen, als ich noch eine arme Wurst war. Irgendwann verdient man aber selbst mehr als man braucht. :)
Ist auch gedacht für Leute die ehh gerade zuviel Gold haben anstatt für Leute die Gems dafür kaufen.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.032
#14
Prima, finde ich gut.
Deutschland wird sich da wohl eher nicht anschließen, da haben sicher auch einige CDU Politiker Aktien bei gewissen Unternehmen.
Abwarten.. 16 Spielekommissionen sind nicht wenig.. Wenn der Westen sich einig ist, kann Deutschland noch so laut nein rufen.. Sollte Frankreich tatsächlich sich Belgiens Sichtweise anschließen, dann dauert das keine 10 Jahre mehr, und Frankreich hat mit Ubisoft schon eine aktive mächtige Lobby.. Ich bin äußerst gespannt, was da noch raus kommt.. Vielleicht kaufe ich dann auch wieder Aktuelle Games.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
839
#15
Ich bin seit über 6 Jahren Guild Wars 2 Spieler und kann den Ingame Store von Arena.net nur loben.
Stimme dir voll zu. Die Abschaltung bei Guild Wars 2 empfinde ich im Gegensatz zu anderen Spielen eher schlimm, da man hier die Gems für die fehlenden Story-Pakete kaufen konnte. Neueinsteiger bekommen das Gold nicht so schnell gefarmt. Hier trifft es die falschen Leute, meiner Meinung.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
220
#17
Eben von einem belgischen Gildenkameraden mitbekommen das Sie wieder Gems kaufen können und den Shop ganz normal benutzen könne.
Nur die Lootboxen (BlackLionBox, FarbenBox und MountBox) wurden deaktiviert.
Es können auch wieder Gems zu Gold und andersrum getauscht werden.

Anbei das Statement von der Community Managerin:
We recently disabled Gem purchases for players located in Belgium. This action was in response to the Belgian Gaming Commission's declaration that paid loot boxes violate Belgium's gambling restrictions. We have now implemented a more refined system, which only restricts the purchase of loot boxes and related items, such as chest keys, dye kits, and certain packs by players located in Belgium. For players located in Belgium, you will see the following message when viewing these items "This item is not available for purchase in your region." All other items and purchases are now available. Please read our FAQ on the subject here.
We appreciate your patience as we worked to comply with the Belgian Gaming Commission's restrictions.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
532
#18
Es ist einfach nur peinlich.
In der EU gibt’s eine Verordnung die, die Größe und Formgebung einer Banane regelt, aber in Sachen Beuteboxen gibt’s keine einheitliche Linie?
Zu der Banane (und den Gurken...) muss man aber fairerweise sagen, dass dies vor allem auf Druck des Handels entstanden ist, der genormte Waren für die Supermärkte haben wollte... Aber kurios/bezeichnend ist das dennoch.

Abwarten.. 16 Spielekommissionen sind nicht wenig.. Wenn der Westen sich einig ist, kann Deutschland noch so laut nein rufen.. Sollte Frankreich tatsächlich sich Belgiens Sichtweise anschließen, dann dauert das keine 10 Jahre mehr, und Frankreich hat mit Ubisoft schon eine aktive mächtige Lobby.. Ich bin äußerst gespannt, was da noch raus kommt.. Vielleicht kaufe ich dann auch wieder aktuelle Games.
Was da manchmal so aus Deutschland für Positionen kommen empfinde ich oft als beschämend, auch wenn mir natürlich völlig klar ist, dass oft "Sachzwänge" vorliegen. Man fragt sich dann wirklich, ob Gier Hirn frisst... Wird sich aber wohl nicht ändern, solange der Club Deutscher Unternehmer (Nr. 76, zweite mögliche Antwort; mein Dank an dieser Stelle an Marc-Uwe Kling und seinem Känguru) maßgeblich die Regierung stellt.
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.266
Top