1. #1
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    9

    [Kaufberatung] HDD für Dell Inspirion 7577

    Hallo,

    ich suche aktuell eine nicht ganz so teure HDD für meinen neuen Dell Inspirion 7577 mit der GTX 1050 Ti (4GB).
    Von Haus aus hat diese Version eine SSD mit 128GB Speicherplatz(SK hynix SC311) und eine HDD mit 1 TB speicher (WDC WD10SPZX-75Z10T0).

    Als erstes Upgrade habe ich mir eine 512 GB Samsung 850 EVO SSD bestellt, da bei den 128GB bei dem schon aufgesetzten
    Windows 10 nur noch knapp 50 GB frei sind obwohl ich noch keine größeren Programme installiert habe.
    Das liegt teils auch daran, dass es mehrere Wiederherstellungspartitionen auf der SSD gibt.

    Siehe Datenträgerverwaltung:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SSD_Datenträgerverwaltung.PNG 
Hits:	29 
Größe:	48,9 KB 
ID:	659167

    Werden die Wiederherstellungspartitionen von Windows 10 automatisch erstellt? Sowas hatte ich bis jetzt bei keiner anderen Windows 10 Installation. Verstehen würde ich es wenn es statt 3 nur 1 größere Wiederherstellungspartition geben würde auf der dann wirklich Systemwiederherstellungs Daten gespeichert werden würden.

    Für das Upgrade der HDD wäre mir wieder eine Western Digital Festplatte am liebsten.
    Bei meinem alten Laptop der auch von Dell (Latitude E5530) war, war eine Seagate Festplatte verbaut die aber plötzlich nach 2 Jahren kaputt ging und sämtliche Daten verloren gegangen sind obwohl der Laptop weder runter gefallen ist, noch starken Vibrationen ausgesetzt war. Dort habe ich dann auch eine WD mit 500GB verbaut und diese läuft nach wie vor seit über 3 Jahren ohne Probleme.

    Ich würde also eine 3 - 4 TB Festplatte (2,5 Zoll), am liebsten von WD suchen.
    Preislich hätte ich mir da so etwa 200 Euro +/- 50€ vorgestellt

    Meine zweite Frage wäre was es mit den Wiederherstellungspartitionen bei der von Dell aufgesetzten SSD auf sich hat.

    Würde mich über ein paar Vorschläge und eine Erklärung zu der SSD freuen.

    Liebe Grüße,
    olektu
    Geändert von olektu (03.01.2018 um 00:40 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    7.824

    [Kaufberatung] AW: HDD für Dell Inspirion 7577

    auf der 12GB Partition ist das System zur Wiederherstellung des Werkszustandes. Es ist also quasi eine Dell Partition.

    Suche: bitteschön

  4. #3
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    9

    [Kaufberatung] AW: HDD für Dell Inspirion 7577

    Ah oke, dann nehm ich mal an das ich beim neuaufsetzen nicht die Möglichkeit habe wieder so eine Partition zu erstellen oder?

    So weit ich mich erinnere kann man im Windows Setup keine Wiederherstellungspartition erstellen sondern nur aus dem Speicher der SSD / HDD Partitionen erstellen und dann auswählen auf welche Partition Windows Installiert werden soll.

    Danke, hätte z.B. auch die HDD im Auge gehabt: https://www.amazon.de/gp/product/B01...KR8XB7XF&psc=1

    Hab nur etwas Angst weil die von Seagate ist...

  5. #4
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    7.824

    [Kaufberatung] AW: HDD für Dell Inspirion 7577

    nein, bei einer Installation eines "nackigen" Windows 10 wird diese Partition nicht erstellt.
    du kannst aber aus deinem noch laufendem System ein Dell Wiederherstellungsdatenträger erstellen
    http://www.dell.com/support/article/...images?lang=de
    wenn du davon wiederum eine Installation vornimmst, sollte dann auch diese Partition erstellt werden.

    In Laptops passen üblicherweise nur 2,5" HDDs mit einer Bauhöhe von meist 7mm, manchmal auch 9mm. 15mm HDDS passen üblicherweise nicht. Insofern wirst du keine größeren HDDs als 1TB mit WD und 2TB mit Seagate einbauen können.
    ansonsten: Goldesel gut füttern, 2,5" 7mm SSDs gibts auch in 3TB und größer

  6. #5
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    9

    [Kaufberatung] AW: HDD für Dell Inspirion 7577

    Danke für die hilfe! War mir noch nicht bekannt das es sowas von Dell gibt.

    Da überleg ich mir noch ob ich nicht doch mit der aktuellen 1 TB Platte auskomm und dann ggf. einfach eine externe Festplatte hole wenn ich eine brauche.

    Bevor ich mir ne 3 TB SSD mit 7mm für ~2300€ kauf flieg ich lieber ein paar Wochen ins Ausland
    Geändert von olektu (03.01.2018 um 12:51 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite