2 jahre alter brenner: datenfehler!

Bates83

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076
ich habe einen ca 2 jahre alten 16x cd-brenner von liteon.
wenn ich daten-cd's brenne, dann habe ich datenfehler auf der cd. beim datenvergleich meldet nero fehler und archive auf der gebrannten cd sind teilweise defekt.

zur fehlerbehebung habe ich:
  • nero 5.5.x auf version 6.3.x geupdatet
  • alle brennprogramme deinstalliert
  • aspi und boardtreiber neu installiert
  • nero neu installiert
  • laufwerk mit reinigungs-cd gesäubert (ich weiß, sollte man nicht machen, ist jetzt aber geschehen).

zur fehlerbehebung habe ich noch nicht:
  • ide-kabel ausgetauscht - keine lust mehr heute abend zu schrauben
  • laufwerk in anderem rechner ausprobiert - keine lust
  • system neu installiert - wirklich überhaupt keine lust, läuft sonst wie geschmiert

die möglichen ursachen sind für mich:
  • software, treiberfehler - nicht weiter schlimm, schließe ich aber aus
  • laufwerk ist defekt - auch nicht schlimm, dann kaufe ich nen dvd-brenner
  • via-southbridge-bug (?) - verdammt schlimm und möglich, da altes board mit via kt133

mein system findet ihr in meiner signatur. natürlich habe ich das forum vor meinem post durchsucht, habe aber nichts vergleichbares gefunden.

mir geht es darum, ob ich jetzt schon sagen kann, dass es der alte brenner ist?!

wünsche noch einen schönen abend.
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
"laufwerk ist defekt - auch nicht schlimm, dann kaufe ich nen dvd-brenner"

Dann mach das doch.
Ich nehme mal stark an, das das Laufwerk so langsam aber sicher seine Ruhe haben will. ;)
 

Bates83

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076
neues laufwerk ist nur der notfallplan, falls nichts hilft. habe ja kein geld im überfluss. wenn es nicht das laufwerk ist, dann sind 100 ocken auch umsonst.


Nachtrag (erst denken, dann schreiben):
  • habe mit verschiedenen geschwindigkeiten gebrannt
  • der klassiker: ja ich habe auch verschiedene rohlinge probiert
  • system normal getaktet:100mhz fsb :heul:



 
Zuletzt bearbeitet:

<<Danielno>>

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
210
also dein problem will ich auch mal haben. "kaufe ich mir ebend nen dvd-brenner".

Desweiteren verstehe ich nicht, warum du nicht erstmal alles ausprobierst, was du selber geschrieben hast - tausche doch einfach mal das ide-kabel aus, vielleicht ist ja auch nen bruch im kabel. man kann nix ausschließen! Teste einfach mal aus! :) PS:könntest du mir bei deinem geld vielleicht auch ienen kaufen? ;)


Meine Meinung: Ich persönlich denke, dass er den geist aufgibt. Das war bei mir damals auch so :)


ciao <<danielno>>
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Ich würde jetzt mal sagen das der brenner schrott ist.
Kauf dir ein neuen CD-Brenner oder ein DVD-Brenner.

Wenn mein CD-Brenner nach 2 jahren nicht mehr so will wie ich es will kommt es ohne mit der wimper zu zucken raus.
Aber so alt wird bei mir nie was ausser vieleicht Drucker Scanner und Monitor. :D
 

Bates83

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076
klar ich gebe eine runde dvd-brenner aus. müsst mir nur eure konto-daten mailen ;)

wie gesagt, wenn etwas zu retten ist, dann reicht mir der brenner so wie er ist.
wichtig ist mir noch mal bestätigt zu werden, dass der brenner eh am ende ist. oder brennt hier jemand mit einem 3 oder 4 jahre alten brenner?

ich möchte auf jeden fall den southbridge bug ausschließen. weiß nicht mehr ob mein chip zu der gefährdeten spezies gehört, die diskussion ist so verdammt lange her.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.275
Hihi, mein Acer CRW 8432 (also 8x CD-R schreiben) ist schon drei Jahre alt, dürfte etwa an die 1000 CDs gebrannt haben und läuft immernoch wie am ersten Tag - und drei mal dürft ihr raten, von welchem Hersteller ich in ein paar Monaten einen DVD Brenner kaufe
 

Bates83

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076
3 jahre: respekt.

tausche die tage die ide kabel aus, schreibe dann was es gebracht hat.
kann noch ein paar tage warten mit dem brennen. noch habe ich genug platz auf der platte.
 

Bates83

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076



Der Fehler ist behoben. Es lag am IDE-Kabel! Danke an alle.



ps: da sich keiner bei mir gemeldet habe gehe ich davon aus, dass keiner an einem neuen dvd-brenner interssiert ist ;)
 

Bates83

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076
konnte ich mir nicht vorstellen.habe die noch nie wegen fehlern ausgetauscht. wie soll das auch von heute auf morgen kaputt gehen. die katze hat bestimmt nicht darauf rumgekaut:
1. kommt die nicht in mein zimmer
2. ist mein rechner immer geschlossen.

wieso das kabel defekt ist, ist mir ein rätsel. auf jeden fall gleich weggeschmissen.


gute nacht
 

Tod

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6.202
2 Jahre alter CD-Brenner: Defekt?

Hallo,
ich habe hier einen TEAC 40x CD-Brenner (CD-W540-E). Das Problem ist, daß ich keine CDs mehr brennen kann, er bricht immer zwischendrin ab. Eine Win-neuinstallation hat auch keine Lösung gebracht; ich habe einen Treiberkonflikt vermutet.

Ich muß allerdings dazusagen, daß ich desöfteren 800MB- und 870MB-Rohlinge gebrannt habe, nicht nur 700er.

1) Kann es sein, daß man den Brenner kaputt bekommt, wenn man übergroße CDs brennt?

2) Und kann der Brenner-Defekt unabhängig von den Leseeigenschaften sein? Denn CDs lesen kann ich nach wie vor ohne Probleme.

Vielen Dank,
blutrichter
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.979
Hier, aber den Thread hast du ja schon gelesen.:p
Deswegen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das es daran liegt.
 

Bates83

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.076
mann lernt nie aus...

hätte ich nicht vermutet, aber der thread von phil. zeigt, dass overburn dem brenner schaden kann.

wenn der brenner bei jeder geschwindigkeit den brennvorgang abbricht wird er wohl defekt sein. einem brenner der jeden tag in benutzung ist gebe ich eine lebensdauer von 2-3 jahren. ausnahmen bestätigen die regel.
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.275
Mein Wissensstand ist, dass das Überbrennen Probleme für die Mechanik darstellen können - oder eben nicht. Das heißt doch, dass wenn ein Brenner dazu in der Lage ist, kein höherer Verschleiß entsteht - entweder kann sich der Laser an den äußersten Punkt bringen, oder eben nicht. Oder steckt da ein Logikfehler?
 
Top