285Gtx misteriöses Phänomen

Octacores

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
Hallo,

Ich hab heute eine etwas kuriose Entdeckung gemacht.

Lasse ich nur Furmark laufen: Grafikkarte bekommt 86-87 Grad bei 100% Lüftergeschwindigkeit. (Lüfter auf Auto)

Lasse ich Prime95 laufen mit smallfft und lasse gleichzeitig Furmark laufen: Grafikkarte bekommt 84-85 Grad bei ca. 80% lüfter (Lüfter auf Auto)

Einstellungen bei Furmark: 1680x1050x8AA

Müsste es normal nicht so sein das die Grafikkarte bei Furmark immer die Gleiche Temp hat egal was man mit dem Prozessor macht? oder bricht mir meine 12V schiene ein und dadurch rennt die Grafikkarte kühler?

Hat jemand Plan was das sein könnte?

Sys is ein E8600@4Ghz (vcore 1,2V)
Grafikkarte eine Evga 285gtx SSC
Netzteil Enermax 525W
Asus p5q
1HDD
2DvDLW
 

Octacores

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
War auch mein erster Gedanke, das die Grafikkarte weniger daten bekommt, aber bei den Fps is so gut wie nichts um, 1-6 Fps (bei werten von 50mind. -75fpsmax. is das ja kaum was) und der GPU kühler dreht 25% langsamer.

Gibts ein Programm mit dem man die 12V schiene während den benchmarks auslesen kann?
 
Top