3700u (Vega 10) kaum FPS selbst bei alten Spielen

Diablo87

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
701
Hallo,

ich habe vor kurzem das nachfolgend aufgeführte Notebook gekauft ( https://m.computeruniverse.net/de/asus-vivobook-15-d509da-ej295-r7-3700u-8gb512gb-ssd-15-fhd-nos ) und Windows 10 Home frisch installiert. Dazu den aktuellen Adrenalin Treiber (kenne mich damit nicht so gut aus, bisher immer Nvidia gehabt) sowie alle Updates und Treiber der Asus Seite + über Windows.

Nun wollte ich ein Spiel (Titan Quest) spielen und stelle fest, dass ich selbst bei niedrig (und 1080p) nicht an 30 FPS heran komme. In Videos zu dieser APU sah ich jedoch, das selbst aufwendigere Games damit zumindest auf Niedrig einigermaßen Spielbar waren ( https://techtest.org/rx-vega-10-vs-intel-uhd-620-welche-ist-in-spielen-staerker-ryzen-7-3700u-vs-i7-8550u/ )

Vsync ist natürlich aus (auch bei Adrenalin) und in Adrenalin alles deaktiviert bzw auf Anwendungsgesteuert (oder wenn nicht verfügbar, auf Leistung) gestellt, keine Änderung... Es Schwankt zwischen 22 und 31 FPS. Kurioserweise habe ich bei "Hoch" ähnliche Werte. An meinem PC läuft natürlich alles flüssig, so dass ich das Spiel ansich erstmal ausschließen würde.

Auch in diesem Video sieht man ganz andere Werte, die ich eigentlich auch erwartet habe:
 
Zuletzt bearbeitet:

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.619
Würde mich nicht wahnsinnig wundern, wenn ASUS die TDP zu stark begrenzt hat und daher auch keine Leistung abrufbar ist.

Außerdem: Lade dir mal das Tool CPU-Z herunter und schaue im Reiter Memory mal, ob das Single oder Dual bei Channel# steht. Gerade die Grafikleistung, aber in gewissen Maßen auch die CPU-Leistung, ist stark von der Geschwindigkeit bzw. zur Verfügung stehenden Bandbreite beim RAM abhängig.
 

Diablo87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
701
Das mit CPU-Z werde ich mal morgen machen. Ich weiß, das 4GB verlötet sind und 4GB austauschbar auf 8GB sind.
 

martinallnet

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.016
Mit dem e485 und einem 2700u kann ich ganz passabel Spielen, die Lenovo E-Reihe mit Ryzen haben aber eine recht hohe TDP und ich habe diese mit RyzenAdj auch noch ein Stück angehoben.
Ergänzung ()

Das mit CPU-Z werde ich mal morgen machen. Ich weiß, das 4GB verlötet sind und 4GB austauschbar auf 8GB sind.
Ryzen lebt von schnellem Dual-Channel-RAM, besonders die APU.
Gerade der kleine, fest verlötete RAM ist ein absoluter Fehlkauf, nimm lieber ein E495 oder E595.
Verlöteter RAM ist für mich generell ein Ausschlussgrund.
 
L

Liebster Forist

Gast
Es ist laut deiner verlinkten Produktseite DDR4-2400er RAM verbaut und somit bremst der RAM definitiv schonmal die APU.
Empfohlen für Ryzen ist Minimum 3000er RAM.

Hinzu kommt eine eventuelle TDP-Begrenzung der CPU von ASUS.
 

xXDarthGollumXx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
54
Der Rechner sollte stark genug sein für das Spiel.
Wenn man nach "Titan Quest ruckelt sucht" kommen auch gleich viele Ergebnisse.
Ich würde bei deinem Problem eher von schlechter Anpassung oder unoptimierten Treibereinstellung ausgehen.

Versuch mal die Treiber Einstellungen zu optimieren, die Vega 10 ist für das Spiel mehr als ausreichend.
 

Diablo87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
701
Info.JPG

Diese Werte habe ich bei AMDuProf ausgelesen. Darüber hinaus sagt CPU-Z, dass der Ram mit DualChanel betrieben wird und die CPU mit 15W läuft

Hab die Lösung gefunden, es lag an DX11. Ich habe das Spiel einfach mal unter DX9 gestartet und nun auf alles High 50-60 FPS durchgehend
 
Zuletzt bearbeitet:
Top