News 4K-Fernseher für 2.000 Euro kommt nach Deutschland

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.144
#1
Wenn es nach den Herstellern geht, liegt im 4K- oder Ultra-HD-TV mit höherer Auflösung die Zukunft im Fernsehbereich. Schon seit Jahren werden Geräte gezeigt, die Verfügbarkeit am Markt ist jedoch sehr übersichtlich und vor allem teuer. Einen vergleichsweise günstigen Einstieg will der chinesische Hersteller Hisense bieten.

Zur News: 4K-Fernseher für 2.000 Euro kommt nach Deutschland
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.917
#2
Mit was soll man den Füttern ?
 

DannyBoy

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.088
#3
Meinetwegen können die Hersteller TV-Geräte mit 4/8/16K Auflösung rausbringen.
Für mich ist bei Full-HD-Endstation und die Auflösung reicht mir allemal. Da ich Filme im Original auf DVD & BD sammel, bin ich einfach nicht bereit, alle paar Jahre auf ein neues Format aufzuspringen und alles doppelt und dreifach zu kaufen.

Davon mal abgesehen, dass ich ohnehin kein TV besitze und ein Beamer die für mich bessere Lösung ist.
 

Butzi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
777
#4
wenn die qualität noch stimmt geht es damit definitiv in die richtige richtung
 

Triky313

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
285
#5
Wundert mich schon dass das alles jetzt so schnell gehen soll.. gut finde ich es aber schon. Warum lange mit FHD aufhalten, wenn es etwas besseres gibt.
 

karod3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.955
#7
Ich finde den Fortschritt ja gut.
Aber was soll ich mit PAL Material im TV auf einem 4k-TV?

Soll heißen, es gibt ja gar kein Material um die Pixel zu nutzen. Da taugt der TV eher noch als Desktop Monitor, von der Pixelanzahl (mal davon abgesehen, dass 50 Zoll auf dem Schreibtisch zu groß sind und 4000x2000 Pizel bei 50" nur 90 dpi sind).
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
182
#9
Das Hochskalieren ist doch alles Augenwischerei oder? Da passiert nichts Besonderes. Die Auflösung ist 4mal so hoch wie hei FullHD. Also wird aus jedem Pixel einfach 4 Pixel:
Code:
         •   •
• -->
         •   •
 

nickless_86

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.036
#12
FHD wird ab >50" echt pixelig und ist für mich einfach eine zu geringe Auflösung... Wäre sogar bereit 3000Euro für den 58er auszugeben aber wie immer gilt Earlyadopter zuschläge deshalb warte ich noch 2-3 Jahre bis das ausgereifft ist
 

Ben81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
395
#13
Habe mir einen für´s Schlafzimmer bestellt. :)
 

Geckoländer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
14
#14
Naja, Auflösung hin oder her... Wichtig ist doch wohl auch, dass das Bild einen
ordentlichen Kontrast und Schwarzwert bietet.
Das kann man sich bei so Billigmodellen nur schwer vorstellen...
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.365
#15
Naja als diese TV schon vor einem halben Jahr angekündig wurde, waren die technischen Daten ein Zeichen für Unbrauchbarkeit,
vorallem wenn sich einer erhofft darauf zu spielen oder seinen Rechner an zuschliessen sieht er im wahrsten Sinne in die Röhre ... 24fps !!! mehr geht nicht.
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.395
#16
Für mich ist bei Full-HD-Endstation und die Auflösung reicht mir allemal. Da ich Filme im Original auf DVD & BD sammel, bin ich einfach nicht bereit, alle paar Jahre auf ein neues Format aufzuspringen und alles doppelt und dreifach zu kaufen.
Wer sagt, dass du dir nen Film in 4K Remastered kaufen musst, nur weil 4K neu ist? Ist doch totaler Irrsinn.
 

Rush

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.308
#17
Glaub ich nicht, aktuell hat man ja bei HD+ ein Haufen Restriktionen. Und die Quali ist auch miserabel. Dass sich das HD schimpfen darf ist ne Sauerei.
Soll heißen, selbst FullHD Material ist noch Mangelware.

Ich rede bestimmt nicht vom TV Programm, denn da sind wir in Deutschland in Sachen HD in der Steinzeit ! Ich meine z.B. die BDXL mit 100GB und den bald erscheinenden h265 Codec gehen wir in die richtige Richtung :)


MFG Rush
 

ByteFax

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
803
#18
Sky soll ja "angeblich" schon einen 4k Sender in Planung haben ..

Aber ob da andere groß mitziehen .. ich denke nicht, den die Kapazitäten die notwendig sind
existieren doch quasi überhaupt nicht.

Zumindest nicht via SAT oder Kabel
via "Internet" wäre es natürlich möglich .. gibt ja bei Youtube schon diverse Videos in der Auflösung.

Aber da wird wohl bei vielen der Internetanschluss nicht mitspielen,
mal abgesehen davon was abgeht wenn "drosselkom" ins spiel kommt ..
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
139
#19
Ein sogenannter „Scaler-Chip“ soll dabei herkömmliche HD-Inhalte hochskalieren, wodurch angeblich „die Bildqualität kaum von einer nativen UHD-Auflösung unterscheidbar“ sei, so Hisense.
Das halte ich auch für Quatsch.


Ich würde mir so ein Teil jetzt noch nicht kaufen... ist einfach viel zu wenig Material vorhanden.
Aber die Entwicklung finde ich gut... die Preise werden realistisch.

Die BD wird's ja dann auch nichtmehr lange machen. HVD ist dann angesagt.
 
Top