Allgemeine Fragen zu Note/Netbooks

wasweisich

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
112
Hallo,

Bei mir steht demnächst (spätenstens) Anfang September die Anschaffung eines Note/Netbooks an.
Gebraucht wird es für die Klassiker (Office, Inet, Bisschen Bildbearbeitung).
Ich frage mich jetzt ob ein klassisches Netbook (z.B. EEE 1000HE) genug Leistung bietet um in diesem Segment zügig zu Arbeiten?
Die meisten haben ja nur eine Single-Core CPU und 1GB Ram, Ist das ausreichend um die obigen Anwendungen flüssig zum Laufen zu bringen?
Wie sieht es mit dem neuen Windows7 aus, weiß man schon was es für Hardwareanforderungen hat?
 

eter

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
207
Netbooks kacken spätestens ab, wenn du Word und 2 Internetseiten Seiten mit viel Flash auf hast!
Also lass die Finger von den Teilen-jedenfalls meine Meinung....
Wenn dann kauf dir ein 13,3"notebook ala Apple MacBook (Pro) da hast einfach am meisten von. Mehr als 5h Akku, schnell zuverlässig und von der Leistung her mehr als genug für Office etc... zur not kannste ja Windows drauf installieren.

Edit: Hier kannste dir mal die Leistung des Prozessors verdeutlichen - mehr als mager und selbst für XP zu wenig.
http://www.anandtech.com/bench/default.aspx?b=2
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
also so wie ich das sehe wärest du eher mit einem notebook beraten da du dieses wohl als hauptrechner einsetzen willst oder?
würde dir da eher sowas empfelen
http://geizhals.at/deutschland/a413431.html
dazu noch die win7 rc(funst super derzeit) und später dann norm win7
haste aufjedenfall mehr von als von nem netbook

du könntest natürlich auch versuchen ein gebrauchtes zubekommen
 

wasweisich

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
112
Es ist schon explizit für den mobilen Einsatz gedacht, da ich auch noch nen Desktop hab.
Ich mach jetzt aber noch n Auslandsemster von daher ist es ein halben Jahr Standalonegerät was die Sache ein bisschen verkompliziert.
Ich hab mir halt jetzt mal die Geräte im Blödmarkt angeschaut und die 15,4 sind mir eigentlich zu gross (so ein Macbook ist schon fein aber zu teuer...) son Netbook wär in puncto Grösse und vorallem auch Akkuleistung ideal, aber ich frag mich halt ob es auch Leistungsmässig passt.
Man sollte halt mindestens Office und Inet in moderatem Umfang parallel betreiben können.
Was sollte so ein Gerät den haben damit dies möglich ist? wäre es z.B ein Dualcore und 2GB Ram das minimum (wenn man jetzt mal von WinXP ausgeht), oder pack so ein Singlecore mit 2GB Ram das auch?
 

wasweisich

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
112
Ja das Ding wärs schon aber es gibts halt noch nich :freak:.
Ok und kann man sagen das die Singlecore CPU für so Anwendungen ausreicht und dann eher der Ram zum Flaschenhals wird?
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Ich habe seit einer Woche ein Eee 1000h und finde das dieses mit XP recht flott unterwegs ist (Hyper-Threading), auch bei Office, selbst mit nur 1GB RAM. Zum täglichen Arbeiten würde ich dieses aber nicht verwenden, der Knackpunkt ist die Auflösung 1024x600. Die 600 Höhe ist grade noch so an der Schmerzgrenze und die Grafikkarte taugt nicht viel (denke da an Photobearbeitung etc.), bin meistens im Vollbildmodus unterwegs. Auch die Tastatur lädt wegen der Größe nicht unbedingt zum vielen Schreiben ein.

Verwende dieses hauptsächlich zum Surfen, für E-Mail, Videos schauen und 2D Games, dazu ist es perfekt und denke mal auch gedacht. Tolles helles Display und 5h hält der Akku, genial für unterwegs, oder wenn man mal keinen Bock hat Stromkabel zu ziehen.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
da du aber eh er später kaufne willst hat das ganze noch zeit ider?
und bis dahin gibt es bestimmt auch mehr ion netbooks mit 12" bildschirm
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.366
Jahrelang kamen die Leute mit SingleCore-Systemen zurecht und plötzlich gehts angeblich nicht mehr ohne...

Ich hab mal im MM auf einem Netbook mit dem dort installiertem Openoffice rumgespielt: ging eigentlich ganz zügig, auch wenn im Hintergrund der Mediaplayer mit nem MP3 lief. Bei Bildbearbeitung und co. wird man zwar n bissl länger warten müssen, bis ein Effekt berechnet ist, aber gut... Kompromisse muss man dann doch machen.

Ich würd dir empfehlen einfach selber mal in nen Laden zu gehen und dort mit den Net-/Notebooks rumzuprobieren.

Wirkliche Performanceprobleme gibts eigentlich nur entweder wegen nem zugemüllten Vista, das man vorinstalliert bekommt oder wegen Flash, das ist ne absolute Seuche... sollte man meiden so weit es geht (im Browser am besten selektiv freigeben, nur für die Seiten bei denen man es braucht).

Wenn du was kompaktes mit n bissl mehr Leistung als ein Netbook suchst kannst du dich ja mal nach den Acer Timeline umschauen, ich werd meines (13", Core2Duo) demnächst bekommen.
 

DerMaDDiN

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
154
Ich verstehe auch nicht, wieso man mit netbooks angeblich nicht arbeiten kann...
Ich hatte selbst bis vor kurzem noch einen athlon sempron 3000+ und 512mb ram.
Den hatte ich über 6 Jahre im Dienst und mit XP lief der auch anständig. NeedforSpeed Most Wanted ging auch noch.
Und da will mir wer erzählen, dass nen moderner 2Ghz Singlecore mit 1Gb Ram bei 2mal Word und Flash-Seiten zusammen abschmiert... glaub ich nicht.
Mir wär son Ding auf Dauer nur zu klein.

mfg Martin
 

Sumit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
324
wenn ich das schon lese...
als man mit 500 Mhz auf 128 MB RAM mit 56k durchs INet gebrettert ist hat Word auch noch funktioniert. Und bei 1,7 Mhz Single Core, DSL und 1GB Ram hatte man das Gefühl auf ner Rackete zu sitzen. Durch die neuen Standards kommts dir vllt langsam vor, aber selbstverständlich läuft Office und INet auf SingleCore.
Genauso wie Photoshop/Fireworks & Co (wenn auch nicht mega schnell).

Benutze zuhause immernoch einen SingleCore.
Bei den Netbooks solltest du einfach beim Surfen und bissle Office bleiben. Ich arbeite jetzt auch schon bisschen mit dem EEEPC und er erfüllt seinen Zweck. Keine Einwände.
 

Philipp610

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
74
btw das neue macbook pro 13,3" hat ne akku laufzeit von 7 stunden ;)
neuer akku und sowas ;) zudem auch noch eine einfach eine unschlagbare verarbeitung und einen exzellenten bildschirm und ist einfach zu bedienen - programme wie keynote (präsentationen) und sowas sind auch um einiges besser für den 'einfachen' gebraucher
photoshop läuft auch supper auf den dingern vorallem mit den apple touchpads da hast du einfach nur unglaublichc geile gimmiks wie zum beispiel zoomen oder drehen des bildes mit einem klick^^
 
Top