News AMD AM4: 21 X470-Mainboards zum Start von Zen+ am 19. April

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
5.405
#2
Och, Menno. Ich will doch mein X370 behalten. Naja, mach ich aber auch. Ich glaube das sollte verschmerzbar sein. :D ;)
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.356
#3
und Precision Boost Overdrive Enhanced 2 geht dann nur noch auf 5XXer Boards? :freaky:

Sieht aber verschmerzbar aus - Board aufrüsten lohnt 0. Neukauf 4XX auch nur wenns wirklich preislich lohnt. Sonst kann man denk ich auch bedenkenlos zu 3XX greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.276
#4

marzk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
293
#5
Danke AMD. Das lindert etwas den Schmerz vom (Fehl)kauf des Z270.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.185
#7
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
945
#8
Ich finde es gut das es jetzt einen grösseren unterschied gibt zwischen den X-CPUs und non X-CPUs.

Bin gespannt wie sich dann XFR 2 Enhanced und Precision Boost Overdrive im Test verhalten werden und ob es wirklich was taugt.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.276
#9
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.875
#10
Interessant, besserer Turbo also für die neuen Chipsätze.
In Generation zwei trennt AMD die X-CPUs deutlicher von den normalen Varianten. Beim Vorgänger gab es keine eindeutige Korrelation zwischen X-Suffix und technischen Eckdaten. Dies soll sich jetzt ändern, denn XFR 2 Enhanced und Precision Boost Overdrive soll es nur für die beiden X-Modelle geben.
Naja, mich würde es nicht wundern, wenn dann BIOS Updates erscheinen würden, die die non-X-Derivate plötzlich wie die X-Derivate behandeln würde, analog zur damaligen Kernfreischaltung der Phenom 2 Ära.
Ergänzung ()

Ist die Anbindung von m.2 SSDs bei den neuen Chipsätzen dann immer noch die selbe?
 

mykoma

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.386
#11
Das klingt schonmal alles sehr interessant, AMD legt nach, das belebt den Markt noch mehr.

Ich frage mich ja, warum vorerst nur X470 Boards kommen und keine B450/A420, hat AMD hier bei Intel abgeschaut?
So gravierend können die Unterschiede ja eigentlich nicht sein.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.356
#13
Man sieht auch gut wie AMD wieder anfängt granularere Produktdifferenzierung zu betreiben. Bei Ryzen 1 ja quasi nur über Kerne. Nun schon über SMT, Turbo Möglichkeiten, bald vielleicht wieder über Taktlock bei kleineren Modellen.

Bei Ryzen 1 musste man alles an Featureset mitnehmen um sich gegen die Konkurrenz positiv hervorzutun. Nun versucht auch AMD den Käufer eher zum teureren Modell zu pushen. Vollkommen normal.
 

ThePowerOfDream

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
257
#14
Das klingt schonmal alles sehr interessant, AMD legt nach, das belebt den Markt noch mehr.

Ich frage mich ja, warum vorerst nur X470 Boards kommen und keine B450/A420, hat AMD hier bei Intel abgeschaut?
So gravierend können die Unterschiede ja eigentlich nicht sein.
Dann frage doch mal AMD wo die X300er Chips für itx bleibt ? Für viele Nutzer würde der auf einem itx Board mehr als ausreichen.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.459
#15
AMD lernt halt von Intel und differenziert seine Produkte weiter. Zusätzlich bringen sie zum Start nur den teureren Chipsatz was sie sich anscheinend auch abgeschaut haben. Ich finde das gut. Erfolgreiche Strategien kann man immer kopieren.
Nachteilig für die Kunden. Gut für die Firmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banned

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.684
#16
Dass B450 erst später kommt, ist natürlich für preisbewusste Käufer dann nicht so schön.

Gerade für Leute, die nicht oder kaum übertakten wollen, ist X470 zu teuer für das Gebotene.
 

PrinceCharming

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
495
#17
Wie auch immer das mit den Chips weitergehen mag... Ich hätte soooo gerne ein AMD ITX-Board, dass nicht gleich das Doppelte entsprechender Intel-Boards kostet und damit Kosteneinsparungen bei anderen Komponenten ad absurdum führt...
 
Dabei seit
März 2016
Beiträge
179
#18
ich finde es nicht so wild das der Turbo mit den alten Boards nur zum teil funktiorniert, bei OC wird dieser sowieso deaktiviert und ich wage mal zu bezweifeln das ein Großteil der Leute die eine CPU aufrüsten den Prozessor nicht übertakten will. Ein Bios Update muss sowieso gemacht werden und ab da ist es nicht mehr weit den Multi zu erhöhen. Die'normalen' Nutzer die einen Ryzen 1xxx haben wissen meistens noch nichteinmal das die neuen Cpus mit ihrem Board kompatibel sind. Ich für meinen Teil werde mir auf jeden Fall den 2700X gönnen zwei Kerne mehr und nen bissl Takt nehme ich gerne mit zumal ich eh bock hab zu basteln also her mit der CPU, Kohle Izz da.
 
Zuletzt bearbeitet:

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.512
#19
Fehlen nur endlich mehr Boards (auch yATX) die endlich auch 2x USB 3.1GEN2 einbauen. Am besten Typ-C. Aber ja, der Aufpreis von 40Cent muss der Kunde dann 100€ Aufpreis bezahlen für "Elite Übertakter".

Die Boardhersteller haben aktuell das ganze ja absichtlich scheisse, überteuert oder überhaupt nicht angeboten. Kein einzig gutes yATX auf dem Markt. Brauchbar ja, aber nicht gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top