News AMD Ryzen 5000 („Vermeer“): CoreCycler unterstützt jetzt AIDA64 und y-Cruncher

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.027
  • Gefällt mir
Reaktionen: BorstiNumberOne, aid0nex, McTheRipper und 7 weitere Personen

maxik

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.574
Gibt es eine "mist have" software welche im hintergrund laufen sollte auch für Ryzen 3er Serie?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xechon

SpamBot

Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
8.106
@maxik meiner Meinung eigentlich nichts. Leistungstechnisch holt man nur sehr wenig raus, Idle und im Teillast sind es wenige Watt. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege aber out of the box läuft eigentlich alles ok.

Bzw. RAM OC lohnt wohl immer.
 

SVΞN

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.027
Sowohl der CoreCycler als auch der zugrunde liegende Curve Optimizer dienen der Optimierung und helfen dabei die letzten Prozent rauszuholen.

Damit macht man aus Ryzen 5000 keine neue Serie, kann aber in gewissen Szenarien noch etwas mehr rausholen.

RAM-OC hilft dann noch zusätzlich dabei das CPU-Limit zu verschieben, solange man nicht im GPU-Limit ist und hilft auch bei den Minimum-FPS.

In Kombination eine sehr gute Sache und man lernt auch gleich noch was über seine CPU und den RAM.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: [ChAoZ], C9hris, Solavidos und 7 weitere Personen

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
4.066
Ja geil hab ich wieder was zum rumspielen, danke.
CoretunerX verleitet auch zu mehr Feinjustierung, mittlerweile wird nur noch gebastelt dabei hab ich den Rechner doch zum spielen :daumen:

Frohe Ostern
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Aninu, Onkel Föhn, simosh und 4 weitere Personen

feidl74

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.526
was genau wird denn optimiert, wenn ja die cpus meist eh schon von amd am "limit" laufen?
 

Salamimander

Commander
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
2.909
Tun sie ja nicht. Man kann halt das Limit pro Kern weiter ausloten. Viel schlimmer finde ich, dass der beste Core nicht der ist, den AMD vorgibt:(. Der zweitbeste Core hat 10Grad weniger und schafft dadurch seinen SC Boost viel länger 😩
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bierbuddha

SVΞN

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.027
Zitat von feidl74:
was genau wird denn optimiert, wenn ja die cpus meist eh schon von amd am "limit" laufen?
Eine CPU kann aufgrund der Serienstreuung ab Werk nie am Limit laufen, da der Hersteller aus exakt diesem Grund sowohl beim Takt als auch bei der Spannung gewisse Toleranzen/Reserven einbauen muss.

Jede CPU verhält sich anders: Die eine schafft mehr Takt, die andere weniger Spannung und die besten Samples sogar beides.

Optimieren lassen sie sich aber alle.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BorstiNumberOne, Onkel Föhn, McTheRipper und 4 weitere Personen

Ayo34

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.257
Durch den Boost muss man gerade für Spiele nicht mehr so viel optimieren wie früher. Bei Anwendungen sieht es zum Teil anders aus. Gerade bei der Power der Ryzen 5000 Prozessoren muss man aber eigentlich zur Zeit nicht Hand anlegen. Interessant ist es trotzdem.
 

Kryss

Commander
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
2.240
Tolles Tool, hab damit meinen 3700x auf 4.475 GHz auf einem ccx durchgetestet (der andere ccx läuft auf 4.4 GHz).

Danke @sp00n.82 :-)

Vg Chris
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Onkel Föhn, simosh, Rockstar85 und eine weitere Person

Alpha.Male

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
913
Y- Cruncher...Top:)...der hat oft bei mir die wirklich noch vorhandenen Instabilitäten /zuviel des OC) aufgedeckt. Wo andere Tools durchaus angeblich "rockstable" waren. :cool_alt:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xRedF

FUSION5

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.580
Ich würde grad so gerne testen 😭

Hab hier einen 5900x auf ein X570 Aorus Master gesteckt, allerdings nur mit Boxed Lüfter eines 5600x. Damit kann man nicht mal ordentlich den Memory Overclock testen. Heatkiller IV kommt wohl erst Dienstag...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: steffen2891

therealcola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
1.095
Zitat von sp00n.82:
Mit Y-Cruncher konnte ich bei mir in den Tests bislang entweder nur einen kompletten Neustart des Rechners oder einen erfolgreichen Durchlauf beobachten. 😅

Interessant, was spuckt denn die Ereignisanzeige nach dem Neustart aus ? Kernel ID Power ist ja klar wird nach dem Neustart auch 1x WHEA ERROR angezeigt / gelistet ?

Mich würde mal interessieren ob zu starke Curve Optimizer Einstellungen auch WHEA Errors generieren können.

Hintegrund ist der, das ich auch schon so plötzliche Reboots erlebt hatte, mir aber unschlüssig darüber bin, ob das jetzt am Arbeitsspeicher / Fabrik Takt 1900 mhz oder an zu wenig MV Spannung durch Curve Optimizer liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Col.Maybourne

sp00n.82

Ensign
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
210
  • Gefällt mir
Reaktionen: therealcola

sp00n.82

Ensign
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
210
Version 0.8.1.0 ist jetzt verfügbar:

https://github.com/sp00n/corecycler/releases

  • Die runtimePerCore Einstellung kann man jetzt auf auto setzen. Bei dieser Einstellung wird bei Prime95 jede FFT-Größe des ausgewählten Presets für einen einzelnen Kern getestet, bevore er zum nächsten Kern wechselt, wo sich das ganze Spielchen wiederholt.
    Für y-Cruncher und Aida64 hat der"auto" Modus eine Laufzeit von 10 Minuten pro Kern (weil ich dort den Fortschritt nicht auslesen kann).
  • Für die FFTSize bei Prime95 kann man jetzt auch eigene Werte eintragen, also z.B. 36-1344. Damit muss man nicht mehr den mode auf CUSTOM stellen, um eigenen FFT-Größen zu testen (natürlich kann man den CUSTOM mode aber auch weiterhin verwenden).
  • Die Einstellung verbosityMode wurde in logLevel umbenannt
  • Das Script sollte jetzt auch dann funktionieren, wenn man es als Administrator startet
  • Einige Fehler behoben, wenn in der Config Groß-/Kleinschreibung oder überschüssige Leerzeichen vorhanden waren
  • Die Fehlererkennung bei Prime95 wurde neu geschrieben, hoffentlich mit besserer Erkennung der Fehler
  • Ebenfalls eine verbesserte Erkennung von zu geringer CPU-Auslastung
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: morb

SVΞN

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.027
Artikel-Update: CoreCycler v0.8.1.0 erschienen
ComputerBase-Leser und Community-Mitglied „sp00n.82“ hat das System-Tool CoreCycler zur Optimierung des Curve Optimizers von Desktop-Prozessoren der Serie AMD Ryzen 5000 (Test) in der Version 0.8.1.0 veröffentlicht.

Das Update bringt laut den offiziellen Release Notes erneut kleinere Optimierungen und Verbesserungen mit.

  • Added an [c]auto[/c] option for the [c]runtimePerCore[/c] setting. With this option all FFT sizes of the selected preset will be tested for one core before it continues to the next core, where it will also test all the FFT sizes, etc.
  • For y-Cruncher and Aida64 the "auto" mode uses a fixed runtime of 10 minutes per core due to the lack of detectable progress.
  • You can now also enter a custom FFT range for the [c]FFTSize[/c] setting in the Prime95 section, e.g. something like [c]36-1344[/c]. This eliminates the need to use the [c]CUSTOM[/c] mode to define a custom FFT range (although you can still use the [c]CUSTOM[/c] mode of course).
  • The [c]verbosityMode[/c] setting has been renamed to [c]logLevel[/c].
  • The script should now also work if started as an administrator.
  • Fixed a couple of bugs with case sensitivity and trailing spaces in the config file.
  • Rewrote the error detection for Prime95 log files, hopefully with more accurate detection.
  • Improved error detection when CPU usage was too low.

Weitere Informationen liefert die Projektseite auf der Entwicklerplattform GitHub.

Download auf ComputerBase
Der CoreCycler v0.8.1.0 kann wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Onkel Föhn und Xechon

Ex3cuter

Banned
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.203
Habe ich noch nie gebraucht. Ich habe bei nen 6 Kerner das Optimum sowohl bei den Kernen auch als beim RAM selbst ausgelotet. Aber sicherlich eine gute Option für den "faulen"
 

Ex3cuter

Banned
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.203
Zitat von C9hris:
@Ex3cuter Warum Faul? ich würde wohl sagen das Effizierter funktioniert. Oder wie hast du die Optimalen Einstellungen für dein Setup gefunden?
Einfach CCX 0 auf z.B 4,4 GHZ im Bios einstellen, CCX 1 dann safe auf 3.9 Ghz fixieren bei Max Voltage 1.300 -1.350V.

Dann Prime95 für ne Stunde laufen lassen mit custom settings , gibt es Fehler 25mhz runter und nochmal, gibt es irgendwann keine Fehler z.B. dann bei 4,325 Ghz, 0,10V nochmal oben drauf und sich um CCX 1 mit der selben Prozedur kümmern. Fertig. Bei nen 6 Kerner hat man halt nur zwei, bei einem 12 oder 16 Kerner halt 4, da ist es nochmal zeitaufwendiger, die Prozedur bleibt aber auch da, die gleiche. Danach dann um den RAM kümmern, so kann man in Spielen im CPU Limit locker 20-30% rausholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: C9hris
Top