News AMD Ryzen, Radeon und Epyc: Zen 4 und RDNA 3 liegen im Fahrplan für 2022

Vitali.Metzger

Vice Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
6.463
RDNA 3 mit seinen Multi-Chip-Modul-Design wird spannender als Zen 4.
 

9t3ndo

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.327
Hmm, halte ich noch bis November 2022 mit meiner Vega 56 durch?! Bin gespannt wie sich die Preise gestalten.
 

ReinerReinhardt

Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
2.632
Hoffentlich macht bis dahin mein Ryzen 2600 noch mit, die gute 1070Ti benötigt auch langsam mal einen Nachfolger, wird wohl 2022 ein teures Vergnügen.
 

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
950

Meteora RR

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.533
Raphael mit DDR5 RAM klingt optimistisch. Kann ich mir nicht vorstellen, dass es keine MB mit DDR4 mit dem Sockel angeboten werden. Stand heute ist nur ein DDR5 Modell zu erwerben.
Kommt die Ryzen 6xxx Reihe eigentlich mit neuem Sockel?
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.763
Die sollen lieber mal die 5700G APUs für faires Geld in ausreichender Stückzahl auf den Markt werfen und sich weniger mit diversen Ankündigungen für das nächste Jahr beschäftigen.

Gleiches gilt für die Boardpartner. Wo bleiben denn jetzt nun die ganzen X570(s) Mainboards?

Hab seit nem Monat hier 32GB DDR4 4000er RAM und eine 1TB Nvme m.2 SSD rum liegen welche ich immer noch nicht benutzen kann.
 

blubberbirne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
869

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.912
Das sieht wirklich spannend aus für das nächste Jahr. Gerade auch die RDNA3-Architektur könnte ein richtiger DoorOpener werden für künftige GPU-Generationen, wenn das MCM-Konzept auch bei Grafikkarten gut skaliert in der Praxis.
 

Colindo

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.357

fox40phil

Commodore
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
4.263
Die Ryzen 6000 werden Anfang bis Mitte 2022 kommen, diese sind ein Zen3 refresh mit größere, Cache durch das 3D-Stacking
Erwartet werden dabei im Schnitt 15% performance uplift laut AMD
Aber ist doch noch nicht gesichert oder? Dass die Namen/Nummern so kommen, wie hier in der News benannt?!

Hoffe, dass die neuen Produkte schneller am Start sind als bisher gedacht... und dass sie ihren GPU & CPU Release nicht wieder aufs unendliche strecken... das macht auch echt keinen Sinn für den Konsumenten.
 

Zeitwächter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.728
Bin gespannt, jedoch werde ich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit Zen4 und RDNA3 überspringen.

Dafür hat mich der aktuelle Rechner mit R9 5900X und RX 6800XT zu viel gekostet um so schnell aufzurüsten :)
Wobei ich ja schon am überlegen bin einen Ryzen 6000er zu nehmen, mit dem großem Cache. Dann würde nur der R9 5900X ausgetauscht werden mit vllt 100-200€ Verlust...
 

Draco Nobilis

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.054
Bin gespannt wie sich die Preise gestalten.
Die Preise könnten durch MCM niedriger werden.
Aber irgendwie bezweifel ich das bei der derzeitigen Marktrichtung.
Die Chips einzeln werden günstig, aber Interposer, Kühlung werden teurer.
Bei der vermuteten TDP kann man da wirklich was erwarten.

###
Hätte jetzt bis vor geraumer Zeit noch nicht damit gerechnet das MCM überhaupt schon für kommende Gen ein Thema ist.
 
Top