AMD Ryzen System Windows 10 Installation hängt

x-Timmey-x

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.732
Hallo,

kann mir jemand einen Tipp verraten warum meine Windows 10 Installation auf dem neuen AMD Ryzen System nicht funktioniert.
Ich habe eine UEFI Installation durchgeführt, sowohl von einem USB Stick als auch von einem DVD Laufwerk.
Sobald der Kreis erscheint und eine viertel Umdrehung gemacht hat, hängt das System und die USB Geräte (Maus und Tastatur) gehen aus.

Hardware:
- Asus X370 Prime Pro
- R7 1700X
- 32GB (2x16GB) G.Skill 3200Mhz Speicher (aktuell auf 2133Mhz eingestellt)
- MSI RX480
- Samsung 250GB SSD EVO PCIe
- Asus TPM Modul

Default BIOS geladen.
Jemand eine Idee?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
UEFI Version 0511 drauf?

Die Installation selbst geht aber beim Booten hängt er dann?
 

x-Timmey-x

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.732
Ja das aktuellste BIOS ist aufgespielt, mit 0502 gleicher Fehler.
Nein es scheitert schon bei der Installation, soweit komme ich gar nicht erst...

Turbo, von was?
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
nimm mal ein riegel raus. hatte das auch erst und mit einem ram riegel klappe es obs bei dir hilft - kein plan
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ja das aktuellste BIOS ist aufgespielt, mit 0502 gleicher Fehler.
Bitte nenne die exakte BIOS Version, nix "aktuellste" schreiben: das ist nutzloser Infomüll. AKtuell ist 0511 von vorgestern und die Frage ist exakt: ist 0511 aufgespielt oder nicht? Davor gab es 0504 und dann noch 0502 als initiales UEFI.

War die SSD schon mal auf einem anderen PC mit UEFI Installation eingebaut? Existiert also eine EFI Partition?
 

nicK--

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.028
Hi, schau bitte nach ob deine DRAM Spannung auf 1,35V steht, Asus stellt da gerne 1,2V ein was zu niedrig ist und das ganze System verabschiedet sich sobald der RAM beansprucht wird.


Mfg David
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
11.403
Sobald der Kreis erscheint und eine viertel Umdrehung gemacht hat
Wann soll das sein?
Die Installation ist fertig?
1.Neustart nach Bild 7 Aktion wird abgeschlossen schon durch?
http://www.computerbild.de/fotos/cb-Tipps-Software-Windows-10-installieren-Schritte-10965010.html#7
Nach dem Neustart kommt ja nur noch die Einrichtung. USB Stick kann man entfernen.
Nein es scheitert schon bei der Installation, soweit komme ich gar nicht erst...
Oder kommst du gar nicht bis Bild 1
Dann stimmt doch was mit dem Stick nicht oder du bootest nicht im Uefi Modus.
 
Zuletzt bearbeitet:

x-Timmey-x

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.732
Also ihr seit ja mal flott! :freak:

Aktuellste Version ist 0511 und diese ist auch gerade drauf.
Habe soeben den RAM Riegel aus Steckplatz B1 entfernt. Aktuell ist nur A1 belegt.

Das System konnte nun von dem Datenträger booten und ich konnte die Installation auswählen.
Lag wohl am RAM... Wie muss dieser denn eingesteckt sein? Spricht welche Steckplätze sollte/muss ich belegen bei zwei Riegeln?

Um es nochmal deutlicher zu formulieren!
Die Installation konnte ich nicht ausführen, da die Installationsmedien (USB-Stick oder DVD) sich nicht starteten ließen.
Das System ist direkt zu beginn eingefrohren. Ich bekam nicht mal eine grafische Oberfläche zu Gesicht!

EDIT: @Terrier, genau ich haben nicht mal das Bild 1 aus der Fotostrecke gesehen.
 
E

emeraldmine

Gast
ok, das beide RAM laufen müssen die in Speicherbank A2+B2 , ist die 2. und 4. Speicherbank ab der CPU.
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
11.403

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Dann würde ich mal 1.35V fürs RAM einstellen auch wenn das bei 2133MHz nicht nötig sein sollte. und dann beide reinstecken.
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
11.403
den anderen Ram kann er ja auch noch später einstecken und die Problem dann lösen.
 

x-Timmey-x

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.732
Gut dann brauch ich mich nicht wundern.
Der RAM steckte in A1 und B1
Werd den jetzt mal in A2 und B2 stecken :D Komisch wer sich das einfallen lassen hat
 
E

emeraldmine

Gast
@TE bei manchen MSI Boards muß man in der letzten Speicherbank (4.) anfangen. :freak:
 

x-Timmey-x

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.732

Baal Netbeck

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.174
Ich denke erstmal gar nicht....mit 2x8 und manchmal 4x8 soll der Speicher wohl auf 3200 gehen, aber die 16gb Module scheinen im Moment kaum über 2666 zu kommen. Zumindest meine G-skill Trident Z 3200 auf dem Asus Crosshair IV hero.

Mag sein, dass das irgendwann noch gepatcht wird, aber eventuell auch nicht. Der Wechsel von 2133 auf 2666 macht auf jeden Fall schonmal richtig viel Leistung, aber höher komme ich nur über Base clock übertakten und auch da nicht viel. Ich denke nicht dass es am Speicher liegt sondern an CPU oder Board. Ich habe versucht über 2800 zu kommen aber stabil war das nicht.

Daher lasse ich es erstmal so und warte auf kommende Bios updates. mit 2680 hatte ich in den letzten Tagen benchmarken und spielen noch nicht einen Absturz....etwas mehr und ich komme nur mit viel Glück ins Bios^^.
 

x-Timmey-x

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.732
uhh okay :rolleyes:
Schade eigentlich aber ich hab es schon vermutet...
Wie müsste ich bei 2666Mhz den RAM einstellen?
 

alxtraxxx

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.281
Ist aber ein Asus ;)

Naja sei es halt eben so :D
Mit beiden Riegeln im korrekten Slot fährt der PC nun auch hoch ;)
Allerdings will das OC nicht. Das Profile 1 mit den korrekten Timings und Volt Einstellungen schlägt fehl.
Zuerst einmal hätte Dir RTFM Zeit gespart zum zweiten Profile sind nicht mit allen Boards kompatibel, übertakte von Hand wenns nicht geht. Mein Intel fährt mit XMP Profil auch nicht hoch
 
Top