Andere Apex Legends stürzt ständig ab

biohazard261

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
50
Hallo,

bei mir stürzt Apex Legends ständig ab. Zu verschiedenen Zeiten, mal beim Laden, mal beim fliegen, mal nach mehreren healings, mal kurz vor Schluss wenn es gerade zum Endgame kommt (was total ärgerlich ist...).
Es gibt keine Fehlermeldung ich bin einfach wieder auf dem Desktop.

Habe gerade mal im Taskmanager Leistung geschaut: CPU bei 30%, GPU 15-50%, Arbeitsspeicher stand konstant bei 5,5/8 GB
Könnte es vielleicht am RAM liegen? kann man da irgendwie einstellungen vornehmen, das APEX auf mehr ram zugreifen kann? kenne mich damit nicht aus.

Hier mein System:
  • Prozessor (CPU): i5-2320 boxed (3,00 GHz)
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2x4 GB DDR3-1333-DIMM
  • Mainboard: ASRock H67M-GE mATX
  • Netzteil: Cougar A450
  • Gehäuse: Xigmatek Asgard III Midi-Tower
  • Grafikkarte: VGA 3072MB Asus Radeon R9 280X DirectCU II TOP Aktiv PCIe 3.0
  • HDD / SSD: WD Caviar BLue 500 GB 7.2U/min + 120 GB Samsung MZ-7TE120BW Serie 840 EVO Basic SSD
Danke und Grüße
 

Captain Mumpitz

Commodore
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.797
Liegt am Spiel, nicht an deiner Hardware - würd ich jedenfalls pauschal sagen.
Es gibt diverse Threads im EA Forum in welchen über Abstürze geklagt wird, und da sind auch diverse Leute mit moderneren Rechnern mit bei.

Würde deine Hardware nicht ausreichen, würde das Spiel vor allem gleich zu beginn abstürzen, wenn man sich auf die Map runterstürzt - denn dort ist die Auslastung mit am höchsten, weil alles geladen wird.
 

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.585
Schau mal in der Windows Ereignisanzeige, ganz ohne Error halt ich für unwahrscheinlich
 

biohazard261

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
50
Danke für die Antworten. Jetzt läuft mein System garnicht mehr richtig.

Hab gestern den RAM versuchsweise um 2 herumliegen identische riegel erweitert. Danach kam kein Bild mehr (Monitor hat nicht reagiert), dann hab ich den RAM wieder rausgenommen, kam aber nur och bis zu einem schwarzer Bildschirm.
Mittlerweile habe ich BIOS reset gemacht, über baterrie und jumper, hab die Batterie sogar ausgewechselt, über Nacht stehen lassen,verschiedene riegel und verschiedene slots ausprobiert, und komme nun nach dem BIOS zu einem schwarzen Bildschirm mit einem weißen cursor, wo ich aber nichts eingeben kann. Bin am verzweifeln...
Hab auch ein Thema unter "Arbeitsspeicher" eröffnet, aber da kommen keine hilfreichen Antworten.
 

Captain Mumpitz

Commodore
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.797
Wieso hast du denn plötzlich am RAM rumgefummelt?

Die saubere Deinstallation und Installation von C++ Runtimes führt nicht zu solchen Fehlern.
 

biohazard261

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
50
Hab den Rechner wieder zum laufen gekriegt.

Runtime habe ich deinstalliert und dann neuinstalliert. Bis jetzt läuft es flüssig und ohne Absturz. 😊
 
Top