Notiz Apple: Akkutausch teurer, kein kostenloser Kopfhörer-Adapter mehr

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.201
#1

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.798
#2
Ja man merkt Apple muss sparen, kosten senken, Zubehör weglassen, Wartung teurer machen. Sie nagen schon am Hungertuch mit ihr 20 Mrd. Gewinn pro Quartal. Oder war es noch mehr.
Wenn ein Hersteller kaum Gewinn machen würde kann man das ja verstehen, aber Apple ist sowas von Reich, mehr Kohle als alle anderen zusammen. Bei der Gewinnmarge könnte man auch mal was für den Kunden machen ohne ihn abzocken zu wollen.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.214
#5
Mit den 49€ für den Akkutausch finde ich völlig in Ordnung. Aber das weglassen eines 1,50€ Adapters und der mickrige 5 Watt Lader sind lachhaft. Daher lade ich daheim mit dem Lader vom iPad Pro und in der Firma zur Not an einem Samsung Fast Charging NT.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
742
#7
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.705
#8
herrlich, 1650€ für nen telefon und sie sparen am kopfhörer adapter... sind sie wirklich so arrogant zu glauben das -zumindest leute mit ahnung von audio- sich den dreck von apple/beats antun? :mad:
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.209
#9

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.686
#10
Akkutausch geht in Ordnung, nur würde es mir besser gefallen, man bekäme sie einzeln.

Der Adapter nicht mehr kostenlos? Schade, den konnte ich immer für 8€ verkaufen.:D
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.921
#11
Klar. Klinkenanschluss streichen, 2 Generationen zur Besänftigung nen Adapter beilegen, die Preise immer weiter erhöhen und jetzt auch noch den Adapter streichen.
Langsam bringt Apple das Fass zum Überlaufen. Dass es kein Schnellladegerät gibt ist ja schon ne Frechheit, und der fehlende Adapter erst recht.
Als nächstes fallen dann noch die Kopfhörer weg, am besten auch das Kabel und das Ladegerät, einfach nur das Smartphone an sich in die Packung stecken, für 1600€...

Also bis hierhin war das ja noch alles ok aber mit dieser Meldung ist Schluss mit lustig.
Warum, Apple, warum?
 

LamaMitHut

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
332
#12
Ja man merkt Apple muss sparen, kosten senken, Zubehör weglassen, Wartung teurer machen. Sie nagen schon am Hungertuch mit ihr 20 Mrd. Gewinn pro Quartal. Oder war es noch mehr.
Wenn ein Hersteller kaum Gewinn machen würde kann man das ja verstehen, aber Apple ist sowas von Reich, mehr Kohle als alle anderen zusammen. Bei der Gewinnmarge könnte man auch mal was für den Kunden machen ohne ihn abzocken zu wollen.
Der Erfolg gibt ihnen recht, also warum sollte man was ändern? Die Kunden machen das doch gerne mit.

Imo könnte Apple noch viel mehr verlangen, schadet doch keinen.
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.218
#13
Ich finde das nicht so schlecht. Besser als wenn der Adapter beim Großteil der Leute bloß rumliegt, weil entweder gar keine Musik über Kopfhörer gehört wird oder welche mit BT benutzt werden. Und nach ein paar Jahren fliegen die Dinger direkt in die Tonne - Umwelt sagt Danke. Allerdings finde ich das 5W Ladegerät eine Frechheit.

Also bis hierhin war das ja noch alles ok aber mit dieser Meldung ist Schluss mit lustig.
Du kaufst doch sowieso kein Gerät von Apple. Also, warum die Aufregung?
Warum, Marcel55, warum?
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.212
#15
Und trotzdem wird der Mist gekauft! Es gibt kaum Verbesserungen, es wird immer mehr weggelassen und dann kostenpflichtig angeboten. Wie lange lassen sie die Applejünger das noch gefallen?
Das gute ist ja, dass es allen anderen Egal sein kann. Von mir aus kann Apple es noch viel weiter treiben, wenn der Kunde es mit macht ist er ja selbst schuld.

Für mich ist Apple schon ein Fail, das kein SD-Karten-Slot vorhanden ist und sie extreme Aufpreise für mehr Speicher verlangen. Insbesondere wenn sich was an der Nutzung ändert oder man doch mehr Speicherplatz benötigt als vorher angenommen, steht man erst einmal blöd da. Ich habe meinem Telefon vor kurzem erst eine 200GB Karte gegönnt, für 50€, und die kann ich auch ins nächste Telefon einsetzen...
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.337
#16
Nur interessehalber, hat einer von den Leuten die sich hier extrem beschweren ein iPhone, oder irgendein Appleprodukt? Mir kommt das immer so vor als würden sich die falschen Leute beschweren.

Ich meine was soll man den anderes Kaufen, wenn man nicht will, dass seine Daten verkauft werden und nicht genug technisches Verständnis mitbringt um sich sein Gerät zu rooten? Ich denke, da beißen viele in den sauren Apfel (;)) und holen sich eben ein iPhone.

Ich sage nicht, dass Apple nicht sammelt, ich sage nur, dass Appel nicht weiter verkauft.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.214
#17
Für mich ist Apple schon ein Fail, das kein SD-Karten-Slot vorhanden ist und sie extreme Aufpreise für mehr Speicher verlangen. Insbesondere wenn sich was an der Nutzung ändert oder man doch mehr Speicherplatz benötigt als vorher angenommen, steht man erst einmal blöd da. Ich habe meinem Telefon vor kurzem erst eine 200GB Karte gegönnt, für 50€, und die kann ich auch ins nächste Telefon einsetzen.
Wie oft wechselst Du das Smartphone? Ehrlich gemeinte Frage.

Ich würde nie wieder auf SD Karten zurück gehen wollen. Daher habe ich das 8 Plus direkt mit 256 GB gekauft. Angenommen du du nutzt dein Smartphone 3 Jahre und nimmst die SD Karte mit in ein neues Gerät. Nach 5-6 Jahren ist eine SD Karte doch abgerockt, wenn sie nicht spontan von jetzt auf gleich die Hufe hochreißt.

Interner Speicher >>>> SD Karte.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.921
#18
Du kaufst doch sowieso kein Gerät von Apple. Also, warum die Aufregung?
Warum, Marcel55, warum?
Ganz einfach, weil die anderen immer mitziehen. Jedes mal.
Er lässt Apple die Klinke weg, hab mich drüber aufgeregt, aber da ich auch mit Android klarkomme halb so schlimm.
Was passiert in Jahr später? Die meisten Hersteller von Android-Smartphones machen diesen Unsinn nach. Und dort ist es genau so unangebracht.

Außerdem geht es da schon alleine ums Prinzip, immer mehr Geld verlangen aber immer weniger leisten? So funktioniert das nicht.
Darüber hinaus schreibe ich in dem Fall aus neutraler Sicht für alle Käufer. Niemand hat einen Vorteil dadurch, außer vielleicht die, die den Adapter eh nicht brauchen, aber die sparen dadurch ja nichts. Lieber haben als brauchen.
Und, Umwelt als Argument für immer schlechten Kundenservice lasse ich nicht gelten. Fängt ja schon damit an, dass man eine Pullis von C&A am besten gleich an der Kasse anziehen sollte, wenn man nicht noch extra Geld für ne früher kostenlose Tüte ausgeben will. Die spinnen doch alle. Nicht einer denkt da wirklich an die Umwelt. Viel mehr an den eigenen Geldbeutel.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.259
#19
Dem stimme ich natürlich zu aber ist doch eine Preisfrage?

Man packt eine preiswerte Karte rein und spekuliert auf einen Preisverfall der Micro SDXC Karten. Wer weiss wie viel eine Karte mit doppelter Speichermenge nächstes Jahr kosten wird? Zumal der Speicher nicht von heute auf morgen mit einem Schlag bis zum Rand gefüllt ist?

BTT:

Ich bewundere Apple, dass sie solche Preise aufrufen können und wundere mich, dass es offenbar genug Menschen gibt, die bereit sind sie zu zahlen.

Bei mir beobachte ich einen gegenläufigen Trend. Früher lag meine "Schmerzgrenze" bei 650 EUR. Jetzt würde ich kaum mehr als 500 EUR zahlen wollen. Notfalls greife ich auch zum Vorjahresmodell da das Innovationstempo doch spürbar nachgelassen hat.

Oder gibt es eine technische Neuentwicklung die es nur auf diesem Gerät gibt?
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.337
#20
@Marcel55 Das mit den Tüten ist soweit ich weiß mittlerweile verpflichtend.
Zum Rest, da kann man sich jetzt aufregen und trotzdem kaufen, oder ein mündige Kunde sein und eben nicht das kaufen was man nicht will.
 
Top