News ASRock iBox-R1000: Einer der ersten „NUC“ mit AMD‑Prozessor

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.203

Kerash

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
95
Je nach Preis ein durchaus interessantes Teil...
Die Lüfter bei den NUCs sind ja teils recht drehfreudig gewesen, da freut mich der passive Aufbau. Bei der 2.5" Festplatte weiß ich aber nicht, wo die in dem Gehäuse noch unterkommen soll. Der tatsächliche Gehäuseteil ist ja schon ziemlich flach, während die Kühlfinnen viel auftragen
 

MHumann

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
759
Der Preis dafür wäre interessant, das wäre für ein paar Projekte auf Arbeit genau das richtige
 

Kalsarikännit

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
619
Nice, but can it run Crysis?

Macht sich doch sicher auch gut als Office/Internetkiste, oder spricht da was dagegen? Leistung sollte doch mehr als genügen.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.058
AsRock wird mir immer sympatischer. Wenigstens ein Hersteller, der AMD größere Chancen einräumt und mit entsprechenden Geräten für etwas Abwechslung und Konkurrenz am Markt sorgt.

Schade, dass sie aber gerade bei den AM4 Mainboards meistens so schlampig sind. Da sollten sie noch mehr Wert auf Qualität und sinnvolle Ausstattung legen.
Die "Steel Legend" Boards machen es bei den Anschlüssen ja wirklich komplett richtig, indem endlich auf den ollen VGA Kram verzichtet und stattdessen Display Port verbaut wird.
Leider wird das durch die schlechte Spawa Kühlung wieder torpediert.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
10.459

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.629
Eine Endkundenvariante und ich würde zuschlagen... Etwas "schickeres" gehäuse und ohne Serialport...
 

Enteignet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
103
Klingt gut, sieht aber nicht so ansprechend aus, da sind die Intel NUCs hübscher. Aber sehr stark von ASRock, die greifen AMD gut unter die Arme, erst der DeskMini, der richtig interessant ist, vorallem für das Geld dann am Ende. Mit dem NUC erweitern sie ihr Portfolio weiter in die richtige Richtung.

Bin mal gespannt wie viel Performance der kleine hat.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.169
Sehr cool, bin mal über den Preis gespannt. Bei so Kisten ist natürlich Wifi, BT Pflicht. Passiv ist nice aber die Nuc richtig geregelt sind in normalem Usecase absolut silent. Aber passiv is abgesehen vom Ausmaß natürlich besser. Um die 200-300 Euro wäre gut, passiv ggf noch 350.
 

stevefrogs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
718
Hoffentlich kommt das auch auf den Endkundenmarkt und hat einen angemessenen Preis. Für Surfen/Office/Multimedia dürfte das Teil perfekt sein, komplett lautlos und ausreichend Leistung. Daumen hoch, hoffentlich bald erhältlich.
 

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.976

Ralf74

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
43
Ich würde mir in diesem "NUC" lieber bzw. als Variante einen Quad-Core(V1605B) wünschen, dann würde ich auch sofort zuschlagen.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
231
Kann mir mal jemand zeigen, wo auf der Platine der Ryzen R1xxx sitzt?

Und: Sind die beiden M.2 Slots in der Höhe versetzt? (Muss wohl sein, wie bei den DIMM-Slots) Wie passt dass dann mit den Schraubaufnahmen?
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.745
Uh nice, da warte ich schon lange drauf. Selbst die V1000 Dinger sind ja kaum zu bekommen.
Preis geht aber vermutlich in Richtung 500,- € oder mehr, ist ja Industrial.
Sowas mit AMDs 15W CPUs Ryzen 3/5/7 3x00U für Consumer als Beebox, wäre echt der Hammer!
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.487
Sehe ich es richtig, dass der Chip auf der Platinenrückseite liegt wo sich dann auch der Kühler befindet?
Durchaus interessantes Layout.

Zur Kühlung könnte man einen 140mm Lüfter dranklatschen dann hat man keine Probleme mehr :D

Wie viele Kerne hat der Prozessor?
Edit: Ach Dual Core steht ja da, etwas versteckt im Text.
 

xallobj

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
279
Mich Wundert der Vorstoß von ASRock in den embeded Markt, es scheint aber Bedarf zu geben.
Nur ist der Vergleich zu den NUC etwas falsch gewählt, da die NUC ja wirklich Consumer Geräte sind.

Wäre für mich persönlich eine Schöne Sache als Desktop, aber wird wahrscheinlich nicht erhältlich sein, oder für einen Preis, der in dem Sektor nicht relativiert werden kann, für privat oder nicht embeded Einsatz.

Ein Großteil der heutigen Spielautomaten laufen auf embeded Systemen von AMD.
 
Top