News Asus mit Sockel 479- zu Sockel 478-Adapter

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.979
In den letzten Monaten schenkte die IT-Welt - nicht zuletzt durch die thermischen Probleme beim Pentium 4 Prescott -
dem Pentium M von Intel immer mehr Aufmerksamkeit und einige wenige Firmen konnten durch Pentium M-Desktop-Platinen für reichlich Aufsehen sorgen.

Zur News: Asus mit Sockel 479- zu Sockel 478-Adapter
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Nicht schlecht, wenn man jetzt die CPU mit einem FSB800 Board und 4 Speicherbänken betreiben kann ^^
Das Übertakten muss ja genial sein!

errinnert mich an damals, wo man den Sockel 423 auf Sockel 478 upgraden konnte!

Endlich mal ein Vorteil für Sockel 478 Benutzer!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mat3000

Gast
echt geile Erfindung von Asus
aber das mit dem Kühlkörper dass müssen die noch hinkriegen!
 

Pati2

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
160
Mich würde der Preis dieses Adapters insteressieren.
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
Das ist n Dammbruch. Das Ding lässt sich wie geschnitten Brot verkaufen, wenn das stimmen sollte. Die Ungewissheit besteht dann darin, in wie weit die BIOSe von den Mainbords auch einen PentiumM (Banias/Dotham) erkennen.

Womöglich ein verdecktes weiteres Verkaufsargument für Asus-Boards ... nicht schlecht ...

MFG Bokill
 
Zuletzt bearbeitet:

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.886
Wie geil!

Da bin ich echt gespannt, ob man das auch in nem Barebone einsetzen kann. Wenn ja, dann weiß ich, was ich mir hole, wenn mein Northwood nicht mehr reicht^^

Und hoffentlich gibts damit auch keine Performanceeinbußen.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.448
Als was wird die CPU im BIOS erkannt? :freak:
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Das ist ja krass, unterstütz der dann auch dualram und son kram?

tolle sache. jetzt fehlt nur noch das ich in meinen bios die Vcore runterstellen kann, dann wäre mir auch der adapter egal.
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Das wird doch echt genial!
So einen Dothan mit 1,7 auf über 2,5 Ghz zu bringen bringt schon jeden Nortwood mit 3,4 Ghz auf dem Sockel 478 zu schwitzen - Echt eine super Upgrademöglichkeit anstatt sich einen Presshot auf dem Sockel T zu kaufen
 

Rettich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
383
Cool. Sowas hatte ich mal bei nem Pc von mir auch gemacht. hatte nen 1,3 GHZ P4 auf Sockel 423 und mit nem adapter konnte ich dann nen 478er verbauen. Mit Rambus war das schon nicht schlecht...
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.120
Da bin ich mal echt gespannt, was das Ding kosten wird...

Es kommt noch soweit, daß ich mir wieder ein 478er Board kaufe...:freak:
 

Rockzentrale

Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.908
Hmmm wenn das Klappt würde ich sogar meinen 540J und das DFI LanParty 875P-T wieder verkaufen, und die Adapterplatine samt einem Dotan und dem evt. passendem P4C800-E Deluxe tauschen :D

Das ganze erinner ein wenig an die Zeit: Slot 1 Board und Sockel 370 CPU :cool_alt:
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Würde mich mal bitte jemand über die mögliche Leistungsfähigkeit im Vergleich zu normalen Desktopprozessoren aufklären? Sorry aber mit Mobile Prozessoren habe ich mich bisher noch nie beschäftigt :(

Mit was für einem Desktopprozessor wäre denn ein Pentium-M mit 2.0 GHz zu vergleichen?
 

steffen2010

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.012
Schöne Sache. Aber mich intessiert ob man die NUR auf Asus-Boards verwenden kann?
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Laut dem Bild wird ein P4P800-VM verwendet (symbolisch)
Denke das wird wieder ein blödes Rumziehen und Fordern werden. ASUS wird wahrscheinlich für die Boards sofort ein BIOS update rausbringen - die anderen Kunden müssen erstmal in die Röhre schaun und hoffen, dass ihre boardhersteller das auf die Reihe bekommen
 
R

Rheuma-Kai

Gast
Zitat von Day.wal.ker:
Würde mich mal bitte jemand über die mögliche Leistungsfähigkeit im Vergleich zu normalen Desktopprozessoren aufklären? Sorry aber mit Mobile Prozessoren habe ich mich bisher noch nie beschäftigt :(

Mit was für einem Desktopprozessor wäre denn ein Pentium-M mit 2.0 GHz zu vergleichen?
AFAIK mit nem >A64 3200+ (beim Gamen). Soll heißen: Sehr gute Pro MHZ-Leistung bei wenig Verbrauch.
 
Top