Beratung für Komponenten

KingBen

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
16
Hallo,

ich bräuchte mal eure Hilfe.
Ich habe alten DDR2 Corsair Speicher bekommen und eine Geforce 7900 GT. Um diese beiden Komponenten wollte ich das Maximum rausholen und mir einen PC zusammenkaufen. Meiner erste Frage:

Die neuen Mainboards unterstützen auch den alten Speicher oder? Auch wenn bei deren Speicher Kompatibilitätsliste für Speicher nur DDR 3 aufgeführt ist?
Zweite Frage, welches Mainboard, Netzteil und CPU würde zu diesen beiden Komponenten passen? Das Ganze muss nich Highend sein, schließlich bremst ja schon die Grafikkarte :).

Also der Speicher ist folgender: http://www.corsair.com/products/xms2dhx/default.aspx
Grafikkarte: http://hothardware.com/Reviews/Asus-EN7900GT-TOP--GeForce-7900-GT/

Vielen Dank.

Gruß
 

Hilbertraum

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.161
- Es macht keinen Sinn einen PC basierend auf diesen Komponenten aufzubauen. Dazu müsstest du veraltete Hardware kaufen. Zudem ist DDR III RAM heute so günstig, dass du deinen alten DDR II RAM quasi per eBay gegen den DDR III RAM tauschen kannst

- Auch die Grafikkarte ist imo einfach zu alt. Für Spiele reicht diese nicht mehr aus, für Office und Multimedia gibt es AMD Onboard die wesentlich besser sind

-> Auf keine Fall einen PC um den alten Ramsch herum aufbauen, das führt nur dazu dass du wenn du mal sinnvoll aufrüsten willst, wieder mit dem alten Ramsch zu kämpfen hast, und umso mehr investieren musst.


Du musst dir halt überlegen, dass die Komponenten die du bereits haben würdest, dir ca. 20 Euro einsparen ( soviel kosten 2 GB DDR III RAM, und Graka gibts Onboard für lau ) ... Dafür macht es einfach keinen Sinn jetzt den alten Plunder zu kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127
1. Wenn da steht nur DDR3. Was sagt dir das dann?
2. Um das zu beantworten müsste man wissen was du ausgeben wilst?
 

luk88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
992
Nein, nicht alle neuen Mainboards unterstützen DDR2 noch.
Es gibt aber welche die beide Arten unterstützen, zB. Klick

Edit: Hilbertraum hat mit seinen Aussagen allerdings Recht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.802
Der DDR2 Ram wird auf einem DDR3 Board nicht laufen. Passt schon mechanisch nicht!
Die Grafikkarte ist dermasen alt und für aktuelle Spiele nicht mehr tauglich.
Verkauf die zwei Sachen und stell dir einen neuen PC zusammen.
Dein RAM und die Graka sind ja keine 50€ mehr wert!
 

Tribun85

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
231
Moin

also wenn das Board nur für DDR 3 ist kannste da kein DDR2 draufsetzen.Abwerts kompatibel sind nur sehr wenige (fals es die noch gibt)

Als CPU reicht der hier vollkommen
http://www.alternate.de/html/produc...l1=Prozessoren+(CPU)&l2=Desktop&l3=Sockel+775

als Board kannst du das nehmen.
http://www.alternate.de/html/produc...HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775

NT geht das hier
http://www.alternate.de/html/produc...tromversorgung&l2=Netzteile&l3=unter+500+Watt

Über den sinn frage ich jetzt mal nicht da die 7900gt schon sehr alt ist,aber ältere spiele wie Warcraft 3,CS eben halt aus dieser Zeit sind damit locker zu spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkblade08

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.847
Es gibt meines Wissens nach kein aktuelles AM3 Board mit DDR2 RAM Steckplätzen. Passt auch physikalisch gar nicht in die Slots;)

Zudem rate ich dir lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen und ein günstiges System zum arbeiten oder zum spielen zusammenzustellen. Je nachdem was du halt mit dem Rechner machen möchtest.

Die 7900GT ist einfach veraltet. Eine aktuelle Onboard Karte leistet in der Regel das Gleiche:)
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.802
Diese Hardware zu verbauen ist Quatsch! Verkauf das Zeugs und bau dir einen aktuellen! Solche Tipps können doch nicht ernst gemeint sein!!!???

Hardware die 3 oder 4 Jahre alt ist nochmal zu verbauen?!
 

Hilbertraum

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.161
@Tribun85: das ist ja der ultimative Müll :D ;) :cool_alt:
 

Tribun85

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
231
Aber völlig ausreichend.Er will ja net oc oder irgend etwas machen.Sondern einfach nur nen lauf fähigen Rechner haben.
Er hat gefragt ich gebe Antwort über irgend einen Sinn dabei denke ich schon gar nicht mehr nach.
 

KingBen

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
16
Also nochmal, dass war schon alles ernst gemeint, ich möchte keine neuen Spiele zocken, dafür bin ich schon mittlerweile zu alt. Wichtig ist, dass Excel, AutoCad läuft. Wenn ich bei CS 1.6 100 fps habe reicht es auch noch. Aber dafür reicht ja auch ein Pentium 4. Ich wollte nur die besten Komponenten für meine beiden Sachen wissen. Danke für die bisherigen Antworten.

Gruß
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.802
Naja und meine Antwort war auch ernst gemeint.
Jetzt noch Sachen für den Sockel 775 zu kaufen ist albern.
Verkauf die beiden Teile und stell dir einen neuen PC auf Basis AM3 zusammen.
Zudem ist ja DDR3 RAM z.Z. schon billiger als DDR2 RAM.
Du würdest quasi mehr Geld für ein älteres, schlechteres System bezahlen!
Ergänzung ()

Beispiel:
Für 80€ bekommste nen AMD Athlon II X4 640 mit 4 x 3,00GHz auf Basis AM3!
Bei Intel auf Sockel 775 höchstens ein alten Pentium Dual Core für das gleiche Geld!
 
Zuletzt bearbeitet:

sebastian23

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
180
Um diese beiden Komponenten einen PC zusammenzustellen halte ich für wenig sinnvoll.

Aber wenn es unbedingt sein muss:
DDR2 Speicher passt nicht in einen DDR3 Slot. Diese sind nicht kompatible zueinander und besitzen deshalb unterschiedliche Einkerbungen.
Du müsstest also ein Mainboard mit DDR2-Slots kaufen. Alleine das ist schon schwierig. Es gibt allerdings ein paar AM3-Boards die 2 DDR2 Slots und 2 DDR3 Slots haben.
z.B. ASRock N68C-GS UCC, GeForce 7025/630a (dual PC2-6400U DDR2/dual PC3-10667U DDR3) ab €32,--

Da du zu den möglichen Kosten keine Angaben gemacht kann ich dir nur die Zusammenstellungen hier empfehlen:
https://www.computerbase.de/forum/t...c-selbst-zusammenstellen.215394/#post-3300405

Die Zusammenstellung für 350 Euro könntest du z.B. so übernehmen. Natürlich mit dem Mainboard aus meinem Post und dann ohne Grafikkarte und RAM.
 

Hilbertraum

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.161
@sebastian23: Auch diese Kombi Board ist der ultimative Müll, uhralter nForce Schrottsatz, und nichtmal USB 3.0 + SATA 6GBs was in zukunft definitiv nützlich ist, und bei einem richtigen AM3 Board bereits absoluter Standard!
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.802
Vielleicht hat es ja der Threadersteller schon eingesehen das sein Vorhaben unsinnig ist...
 

KingBen

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
16
ich verstehe nicht, was daran unsinnig sein sollte einen Rechner zusammenzustellen, wenn man die Komponenten schon hat und eventuelle den CPU und das Mainboard billig bei Ebay schiessen kann. Ihr müsst euch mal merken, dass nicht jeder ZOCKEN möchte. Sondern vielleicht nur einen Rechner um alltägliche Dinge und in meinem Fall noch Autocad zu machen.


Gruß

BEN
 

Hilbertraum

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.161
Ihr müsst euch mal merken, dass nicht jeder ZOCKEN möchte. Sondern vielleicht nur einen Rechner um alltägliche Dinge und in meinem Fall noch Autocad zu machen.
Du solltest mal anfangen unsere Posts zu lesen! NIEMAND hat hier von einem Zocker-System geredet! Ganz im Gegenteil wurde dir direkt eine neue Onboard-Graka Lösung empfohlen!


Ganz einfach: Ein Rechner für alltägliche Dinge sollte zuverlässig und sparsam sein. Ebay ist nunmal was alte PC Sachen angeht ein absoluter Verkäufer Martk, d.h. dass die ganz voll Deppen die dort unterwegs sind, die Preise für den ältesten Ramsch auf ein Niveau anheben, dass einfach nicht mehr der Leistung und dem Stromverbraucht entspricht ...

Nochmal: Alles was du hast sind Komponenten im Wert von 20 Euro, also der RAM. Die Grafikkarte ist so alt, dass diese sogar schon eine negativen Wert darstellt, da Sie gerade was deine Ansprüche angeht weniger leistet als moderne Onboard Karten ( keine vernünftige Hardware Video Beschleunigung, etc... ), aber dabei auf das Jahr gerechnet spürbar mehr Strom verbraucht

Wenn du jetzt zu diesem Schrott noch alten Schrott dazu kaufst, hast du einen Rechner ohne Garantie, der unnötig viel Strom verbraucht, bei dem sinnvolles Nachrüsten kaum möglich ist und der langsamer ist

ALSO: Entweder du schaust jetzt einfach bei eBay, kaufst dir deinen alten Ramsch zum überteuerten Preis zusammen, zahlst jedes mal einzeln Versand, oder du schaltest mal deinen Denkkasten ein, rechnest das ganze mal selber durch ( inkl. Verkauf des alten DDR II RAM und ggf. sogar Stromkosten ), und wirst sehen, dass du mit neuen Komponenten einfach besser fährst!


EDIT: es heißt die CPU!

Guck dir doch einfach mal die folgende repräsenstative Konfig an:


Für 287 Euro inkl. Versand (Midnightshopping) bekommst du eine State of the Art Komplett PC mit 3 Kern CPU, Vernünftiger DX10 Onboard Grafik, USB3.0 und SATA 6GB/s, Schneller Festplatte, gutem Netzteil und DVD Brenner. Wenn du Gehäuse oder LW kannst du die ja weiter verwenden

Jetzt schau mal nach, wieivel du für langsamere Komponenten bei eBay zahlst: da kommst inkl. der jeweils anfallenden auf ca. 200 Euro, und hast dafür Old-School Ramsch ohne Garantie... Super!!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top