Boot-CD für Datensuche

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.172
Hallo zusammen,

Bin gerade dabei für eine Bekannte von einer Bekannten noch ein paar Daten zu retten.
Momentan bekomme ich noch die Fehlermeldung NTLDR fehlt.
Zunächst werde ich das Problem so angehen, dass ich versuche den Bootsektor wieder herzustellen, aber wenn das nichts helfen sollte, und der PC vollkommen hin ist, dann möchte ich mich mit einer Boot-CD dran begeben? Linux soll da ja ein recht gutes Mittel sein.

Könnte mir wer eine Boot-CD empfehlen?



Danke im Voraus:)
 

Domski

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.172
Knoppix hört sich gut an...kenne ich vom Namen auch, aber er wollte und wollte mir nicht einfallen.

Danke!
 

Domski

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.172
Kann ich denn Ubuntu auch einfach "on the fly" von der CD starten?
 

Domski

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.172
Okay:D
Ich versuch's zunächst jetzt mit Knoppix.
Die Windowskonsole mit den üblichen Eingaben
  • FIXMBR C:
  • FIXBOOT C:
  • COPY x:\I386\NTLDR C:\
  • COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\
bringen leider nicht der erhofften Erfolg.
Ergänzung ()

Also Knoppix haut mich jetzt nicht so um....darüber hinaus wird die eine Partition auch immer noch nicht gefunden.
Scheint wohl wirklich völlig verschütt gegangen zu sein, aber wer weiß, wer sich da schon alles dran versucht hat.

Welches Ubuntugedönse könnte ich des spaßeshalber noch ausprobieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.671
Versuch es mal mit einer Barts PE Bootcd, oder von der Original Windows-CD die Reparaturinstallation starten.
Mit der Knoppix CD kannst Du die
Die Windowskonsole mit den üblichen Eingaben

* FIXMBR C:
* FIXBOOT C:
* COPY x:\I386\NTLDR C:\
* COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\

bringen leider nicht der erhofften Erfolg.
Befehle nicht ausführen, aber mit der Windows CD sollte es gehen. Hast Du noch eine Diskette, dann erstelle Dir eine Wiederherstellungsdiskette, die kannst Du benutzen wenn von CD gestartet worden ist (oder unter BartsPE die Daten kopieren) und die Wiederherstellungsconsole aktiv ist. Sieh Dir die Textdatei an und evtl kannst Du mit den Infos etwas anfangen, unter Knoppix sollten die Daten auch direkt verschoben werden können. Erstelle aber am Besten vorher eine Datensicherung (Image der Platte).
 

Anhänge

Domski

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.172
Versuch es mal mit einer Barts PE Bootcd, oder von der Original Windows-CD die Reparaturinstallation starten.
Mit der Knoppix CD kannst Du die
* FIXMBR C:
* FIXBOOT C:
* COPY x:\I386\NTLDR C:\
* COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\
Befehle nicht ausführen, aber mit der Windows CD sollte es gehen. Hast Du noch eine Diskette, dann erstelle Dir eine Wiederherstellungsdiskette, die kannst Du benutzen wenn von CD gestartet worden ist (oder unter BartsPE die Daten kopieren) und die Wiederherstellungsconsole aktiv ist. Sieh Dir die Textdatei an und evtl kannst Du mit den Infos etwas anfangen, unter Knoppix sollten die Daten auch direkt verschoben werden können. Erstelle aber am Besten vorher eine Datensicherung (Image der Platte).
Selbstverständlich habe ich die Befehle in der Windowsreparaturkonsole eingegeben. Bringt trotzdem nichts:D
Mit Knoppix kam ich immerhin an eine Partition und konnte die Daten sichern. Die andere Partition scheint leider von irgendeinem Helden schon formatiert worden zu sein....hätte man mir früher überlassen sollen, und nicht irgendwelchen Möchtegerntastenklimperern überlassen sollen:D
Die Windows-CD erkennt auch keine vorhandene Installation mehr, welche man ggf. hätte reparieren können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Testdisk sollte bei Knoppix entweder schon dabei sein. Wenn nicht, dann gibt es häufig statisch-gelinkte Versionen von Testdisk für Linux zum Download. Damit könntest du noch nach der verlorenen Partition suchen.
 
Top