News CB Komplett-PCs - SATA Festplatten

Jirko

Insider auf Entzug
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
9.042
#4
Mich auch. ;) - Wir wollten mal rechnen. Bis zur Verlosung haben das bestimmt geschafft, ist nämlich ein toller Aufhänger. ;)
 

Heekyrider

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
61
#5
Bis jetzt sind die Systeme....

AMD: 1676.85
Intel: 1294.00

...wert,

laut Preisen von Alternate (wenn es eine Komponente bei Alternate nicht gab, hab ich den Preis von Caseking genommen)
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.033
#6
igitt von samsung halte ich ja mal absolut und ueberhaupt nichts :(
ich traue denen nicht, genauso wie fujitsu und ibm...
plattensachen ist echt nen sensibles terrain
*/edit:
ich weiss ich bin heut nur negativ =P
*/
 
Zuletzt bearbeitet:

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
822
#7
@muh:

Hmmm, wenn du deine Aussagen mit triftigen Gründen belegen könntest, würde ich dir glauben schenken. Aber einfach nur zu sagen Samsung igitt, ist mist, trägt nix dazu bei ;).

Hab selber eine Samsung 1614N und das Ding rennt wie Sau und ist von der Qualität her genial. Keine Probs bis jetzt. Werde mir eventuell später eine SATA Platte von Samsung holen.
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.033
#8
erstmal ist es klar , dass man die eigene hardware verherrlicht.
Und du hast in der Tat recht, dass die Spinpoint Serie momentan recht gut darzustehen scheint.
Was macht deine HDD "genial"?, dass du auf ihr lesen und schreiben kannst?.
Ob eine Platte was taugt zeigt sich aber wohl erst nach etlicher Laufleistung. Dort siehts zb bei IBM ganz schlecht aus. Deren Kriese ist auch nach der DTLA-Serie noch nicht ueberwunden. Samsung und Fujitsu sind dort auch nicht wirklich könig. (das mag bei den scsi platten ganz anders aussehen)...
Des weiteren mag es sein, dass die platten von samsung recht leise sind und der kostenfaktor ist auch nicht zu verachten, jedoch gebe ich für das Gefuehl einer besseren Datensicherheit gern ein paar Euro mehr aus, erst Recht, wenn man vor hat zb. nen Raid0Verbund anzulegen (wobei dann nicht mehr wirklich von Datensicherheit zu sprechen ist)
Würde ich jemandem nen Rechner zusammenbauen, oder eine Empfehlung ausprechen, dann waeren Maxtor oder WesternDigital Favorit.

/*edit: Hab grad mal nachgeschaut...die Samsungs sind 3Euro bililger als Vergleichsweise gleiche platten von WD und mit denen von Maxtor sogar gleichauf (die sind uebrigens auch recht leise, werden nur ein wenig warm =) ) */
 
Zuletzt bearbeitet:

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
866
#9
Von Maxtor halte ich nicht viel das ist aber nur meine Meinung ich hatte zwei 80 GB platten vor kurzem bei mir laufen im Raid 0 und nach 3 Monaten dauerbetrieb waren die schrott, jetzt kommen morgen meine Samsung SATA platten 2 stück 120 GB mal sehen wie lange die halten im Dauerbetrieb wenns die auch schrott sind nach drei monaten muss ich wohl auf eine Teuere SCSI Platte umsteigen. Nur schade das meine Save Games von FarCry jetzt futsch sind :(
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.417
#10
Jeder hat bei Festplatten seinen Liebling, ein anderer hat genau die wiederum nicht gern.
Maxtor ist auch so ein Ding. Einer ausm CB Team hat im letzten halben Jahr 3 mal seine Maxtor geschrottet. Ich persönlich habe eine Samsung tot gemacht ^^. Und IBM will ja eh keiner mehr, ihr wisst schon warum...
Also man findet immer was, warum ich diese oder jene Platte nicht nehmen würde. Letztendlich sind die Samsung Platten zur Zeit aber sehr gut. Und ein schwarzes Schaf kannste bei jeder Serie mal erwischen. *auf die tote Western Digital Platte vom Nachbarn schau*
 

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
866
#11
Ich habe schon fast jeden Hersteller von HDD's in meinem Rechner gehabt und am besten haben mir damals die Fujitsu platten gefallen, hab immernoch eine 20 GB von denen in meinem zweit dritt Rechner am laufen und das schon sehr lange im Dauerbetrieb ;)
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.033
#12
so mag es vermutlich sein...
ich kenn aber auch leute, die ihren rechner staendig durch die gegen schleppen in den kofferraum schmeissen und dann schreien "ach scheiss platten von <HerstellerA>"...
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.797
#13
naja also ich habe hier eine 120gb IBM platte, und die läuft seit 1,5 Jahren ohne probleme, und habe mir deswegen vor einigen wochen noch eine 80gb ibm gegönnt, rennt auch wie sau. dann habe ich noch eine 20gb IBM, die ist sicha schon 4 Jahre alt, rennt auch noch wie sau, macht nur ein paar leise klackgeräusche. Naja, kann ja mal sein das einem die kaputt gehen, da er eine schlechte serie erwischt hatte. Insgesammt finde ich aber WD Platten am besten. Habde 2 Platten letztens vom Dachboden gehollt, beides 15GB platten, die waren nicht antistatisch eingepackt und lagen mitm im müll, rennen am im raid mittlerweile wie sau :D
 

iView

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
866
#14
Wie ne sau :D

Es kommt auch ein wenig darauf an was du mit deinem PC so machst. Ist der z.B. am Tag nur 2h an oder ist er 24/7 an (wie das bei mir der fall ist) wenn ich mit meinem PC nur 2h am tag arbeiten würde wären meine Maxtor platten noch am leben. IBM Platten habe ich auch noch, bin auch zufrieden damit habe zwei 80er und die laufen auch noch wie SAU ;) sind mir nur zu Laut geworden deswegen habe ich die im Server der im Keller steht und keinen stört. Ich bin mal gespant auf die Samsung paltten, hab bis jetzt nur Gutes gehört mal sehen wie die sich im 24/7 betrieb schlagen.
 

AlphaXi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
114
#15
Zitat von Volker:
Und IBM will ja eh keiner mehr, ihr wisst schon warum...
Wenn ich sowas schon wieder lese, dann bekomme ich doch gleich wieder einen Anfall.

Also zum tausendsten Mal: Abgesehen davon, dass es IBM Platten in diesem Sinnen überhaupt nicht mehr gibt, liegt die Zeit der häufigen Ausfälle bei IBM mittlerweile über 2 Jahre zurück!
Mittlerweile hat sich da alles geändert. Die heutigen Platten haben nichts mehr mit den alten gemeinsam und die Ausfallraten sind nicht höher als bei anderen Herstellern auch.

@muh2k4

Deine favorisierten bzw. überhaupt nicht favorisierten Hersteller sind die paradoxeste Auswahl, die ich jemals gesehen habe.
Immer noch etwas gegen Hitachi zu haben ist ja keine Besonderheit, aber wie kommst Du bloß auf Samsung und Fujitsu?
Samsung und Fujitsu hatten meines Wissens nach noch niemals mit Qualitätsproblemen ihrer Platten zu kämpfen.
In neuester Zeit baut Samsung mit die schnellsten Desktop Festplatten überhaupt, von denen immer noch nicht wirklich viele ausgefallen sind. Und die P80 ist ja jetzt schon durchaus länger auf dem Markt.
Abgesehen davon, dass Fujitsu sowieso keine Desktop Festplatten mehr baut, sind sie bei den Notebookfestplatten und vor allem bei den SCSI Festplatten umso besser. Im Bereich der SCSI Festplatten darf sich Fujitsu wohl Marktführer nennen.

Und zu Deinen favorisierten Marken...
Lies hier z.B. mal etwas drüber:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=144012

Da schwindet das Vertrauen in Maxtor ganz schnell. Gute Erfahrungen habe ich mit denen bisher auch nicht gemacht.

Gegen Western Digital ist von meiner Seite eigentlich nix einzuwenden, allerdings konzentriert sich WD nicht mehr sonderlich auf die normalen Dektop Festplatten und hinkt deshalb von der Technik und der Performance oft ganz schön hinterher, weswegen sie einfach uninteressant sind.


Zu den verbauten Festplatten kann ich nur sagen: Samsung ist eine gute Wahl :)
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.033
#16
ich akzeptiere deine meinun und sehen das anders
umstimmen konnte mich dein link jedoch net wirklich, weisst du was ein DAU ist?
Davon gibt es einige
btwl. Zitat von jemandem aus dem Forum:
"... Unmengen an Maxtor-Platten verbaut und verkauft, aber bis zum heutigen Tag hab ich nicht eine Reklamation. Und das bei etwas über 1500 verbauten Maxtorplattem..." . (PUNKT)
 
Zuletzt bearbeitet:

AlphaXi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
114
#17
Ich behaupte einfach mal, dass die Geschichte mit den 1500 Platten nicht stimmt.
Bei 1500 Festplatten muss irgendwann eine ausfallen. Da übertreibt wohl ein Maxtor Fan ein wenig.

Zudem sagt er noch, dass davon einige unzumutbar laut sind. Unzumutbar laut ist für mich fast gleichbedeutend mit defekt. Mit der Platte könnte man schließlich nicht arbeiten.

Was soll mir das eigentlich mit den DAUs sagen? Ein Festplattenausfall kommt ja nicht durch dumme Behandlung der Platte zustande, sondern einfach so.

Ich wundere mich aber auch garnicht so sehr über Deine positive Einstellung gegenüber Maxtor, da hat eben jeder seinen Favoriten, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat.
Ich weiß bloß nicht, warum Du etwas gegen Samsung und Fujitsu hast. Über diese beiden Hersteller gibt es nun wirklich nur Positives zu berichten.

Wär nett, wenn Du darauf nochmal näher eingehst :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.033
#18
klar geh ich darauf ein.
Was den Teil betrifft mit Festplatten gehen von alleine kaputt...hoho...da glaube ich hast du ein <ironie> Satz </ironie> vergessen...
Wenn ich mir die Platten mancher Bekannter anschaue bzgl. Einbau und sogar Abnutzungsspuren, laeufts einem z.T. eiskalt den Rücken runter. Manche haben gar Dellen und bei anderen sind Teile der Plastik an der IDE-Steckverbindung abgebrochen, wieder andere sehen an der Seite aus, als waeren sie mit einer Feile bearbeitet worden...

Es ist wie du es eben schon erwaehnt hast, dass sich jeder sein bild auf seinen erfahrungen und denen anderer formt. by the way...das mit den 1500 platten glaub ich auch nicht, bei mir hat bei 5 platten von maxtor die ich mittlerweile hatte auch eine angefangen rumzuspinnen.

Ich hatte auch mal für meinen Nachbarn ne 120er WD gehohlt bei mir formatiert, zu ihm ruebergebracht angeschlossen und da lief sie nicht mal mehr an...wer weiss was das war, ne kalte loetstelle etc. Das muss nicht mal unbedingt immer was mit der Platte zu tun haben. Wenn die Lager laut werden, dann kann der Hersteller evtl. nix dafuer, dann hat der Lieferant der entsprechenden Teile mist gebaut und wird bei der naechsten Serie von dem Hersteller evtl. nicht mehr favorisiert.
Zu gerne sagt man dann doch immer ach die WDs oder was auch immer sind ja immer so laut, koenn die keine ordentlichen Platten bauen?
Und so kam es, dass ich kein Vertrauen zu den Produkten von bspw. Samsung aufbauen konnte. Und ein Festplattenkauf ist letztendlich nichts andres als eine Vertrauenssache. Mir kommt es dabei nichtmal auf die 2-4 MB an, die eine HDD schneller ist als eine andre. Ich für meinen Teil betreiben HDDs eigentlich nur im Raid0 Verbund (bin damit bisher auch noch net auf die Nase gefallen), aber gerade hier steigt der Einfluss des Vertrauensfaktors enorm an.

Ich würde niemandem abraten sich von der Firma Samsung eine HDD zu kaufen, ich sage nur ich würde es nicht tun.

Mir ist auch klar, wie schonmals erwaehnt, dass nach akt. Testergebnissen die Samsungs gar nicht mal so schlecht darstehen, selbst die C't hat ne Empfehlung für die Platte ausgesprochen, wobei die eigentlich recht sparsam mit Empfehlungin sind.

Und so sehe ich es ebenfalls ein, wenn jemand einer anderen Auffassung ist.
 

Gonzo71

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
21.289
#19
das ist die selbe diskussion wie ATI vs. Nvidia oder AMD vs. Intel, jeder hat seinen favoriten und wird den bevorzugen
hat man erstmal schlechte erfahrungen mit einer Marke gemacht, lässt man meistens die finger davon, auch wenn der test noch so toll ausfällt(gebranntes kind scheut das feuer ;))

ich hab hier selber ne uralte 8GB IBM die läuft und läuft und läuft :)
hab noch ne 30GB Maxtor und ne 80 GB IBM, die IBM ist recht neu, irgendwann letztes jahr gekauft, die Maxtor hat auch schon paar tage aufem buckel, keine probleme mit den dingern und mein Rechner läuft fast 365 Tage im Jahr

hatte aber auch schon das problem, vor langer zeit(da lagen die platten noch im MB bereich nicht in GB :p), das ne maxtor und ne ibm platte einfach nicht miteinander wollten, egal ob am selben ide port oder getrennt, einzeln funktionierten beide wunderbar
 
Top