CDs an die Wand bringen

HansMeier3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
752
Hallo,

ich hoffe, dass ich im richtigen Unterforum für meine Frage bin. Aber es geht definitiv um CDs.

Als großer "Die drei Fragezeichen"-Fan habe ich angefangen die CDs zu sammeln und von den Mittlerweile knapp 180 erschienenen bestimmt schon 140 zusammen. Jetzt stehen sie halt nebeneinander und man sieht lediglich ihren Rücken.
Gibt es eine Möglichkeit, die CDs mit dem Cover nach vorne an die Wand zu bringen? Das ganze sollte aber preisgünstig sein, denn Halterungen für mehr Geld als die CDs gekostet haben habe ich gefunden. Aber das ist es mir nicht wert.

Hat da jemand eine Idee?
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.844
Würde es mit TesaPowerstrips versuchen, halten echt gut .... auch auf etwas rauen Flächen
 

Ocin1973

Newbie
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2
Moin,

ich habe das mit Musik CD's gemacht. Nimmst einfach ein oder mehrere Holzplatten, baust dir eine art Fliesenkreuz für den gleichmäßigen Abstand und klebst die Hüllen mit Heißkleber aufs Brett.
 

HansMeier3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
752
Ja, einfach abnehmen zum Hören würde ich sie schon immer mal wieder gerne.
 

bawarri0r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
96
Spontaner Gedanke, sollte halbwegs günstig realisierbar sein:

Im Baumarkt leichte Holzleisten besorgen, zB einfache Fußboden-Leisten.
Ebenfalls im Baumarkt Klettband zum Zuschneiden kaufen oder online bestellen, kostet nicht viel.
An die Wand schrauben. Klettband zuschneiden, auf CD-Cover und Holzleiste kleben (Bastelkleber o.ä.)
fertig
Dann sind einzelne CDs auch mit einem Handgriff wieder abnehmbar und können gehört werden. Von der Cd-Hülle kriegst du das Klettband mit Nagellackentfernen o.ä. auch wieder ab. Bleiben am Ende ein paar winzige Löcher, wo die Leisten mal an der Wand hingen.
 

Helibob

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
700
Denke, diese sollen weiterhin nutzbar bleiben, also ohne die Dinger von der Wand zu reißen und die Klebereste runter zu poppeln.

Wie wär es denn mit günstigen CD-Hülle selbst? -> Das "Klipsdingens" kreisrund herausschneiden, vom Durchmesser etwas kleiner als die CD's und diese auf eine (stoffüberzogene*) Holzplatte kleben/befestigen.

* etwas edles, z. B. samtschwarz oder dergeichen
 
Zuletzt bearbeitet:

nik_

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.228
würde ja mit kanthölzern ne art mini-regal bauen und die cds dann da drauf stellen. damit sie net rausfallen evtl. noch ne korde spannen oder einfach nägel nutzen damit diese nicht rausrutschen
 

das_mav

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.521
Moin,

ich habe das mit Musik CD's gemacht. Nimmst einfach ein oder mehrere Holzplatten, baust dir eine art Fliesenkreuz für den gleichmäßigen Abstand und klebst die Hüllen mit Heißkleber aufs Brett.
Oder man klebt die Fliesenkreuze an die Wand - bei dekomilch gab es da mal diese Mosaixssteinchen extra dafür, leider wohl mittlerweile zumindest da ausverkauft - denke aber man findet ähnliches auch woanders in den Weiten des Ebay/amazon oder aliexpress.

Würde dann in etwa so aussehen: http://www.dekomilch.de/wandgestaltung/hilfe-meine-cd´s-erobern-die-wand/
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.686
Eventuell mal in diversen Kleinanzeigen(blättern) gucken. Denn mittlerweile verschwinden Videotheken immer mehr und deren Ausstattung wie z.B. CD-/ DVD-Regale/ -Ständer wollen auch an den Mann gebracht werden.

Und oft sind dort Regale/ Ständer im Einsatz wo die man diese halt mit ihrem Cover sieht.
 

HansMeier3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
752
Denke, diese sollen weiterhin nutzbar bleiben, also ohne die Dinger von der Wand zu reißen und die Klebereste runter zu poppeln.

Wie wär es denn mit günstigen CD-Hülle selbst? -> Das "Klipsdingens" kreisrund herausschneiden, vom Durchmesser etwas kleiner als die CD's und diese auf eine (stoffüberzogene*) Holzplatte kleben/befestigen.

* etwas edles, z. B. samtschwarz oder dergeichen
Es geht ja nicht um die CDs, sondern um die Hülle inkl. Cover. Das Cover ist ja der Hingucker.

Ich hätte auch die Idee über ne schöne Alu-Leiste. Diese müsste dann aber eine Z-Form oder eine U-Form, bei der ein Schenkel länger ist als der andere, damit man sie an die Wand dübeln kann.
Aber gefunden habe ich sowas noch nicht.
Ergänzung ()

Gerade beim Schreiben kam mir die Idee, nach Z-Form zu suchen.
Sowas wäre doch ideal:

http://www.alu-verkauf.de/vmchk/SONDERPROFILE/Z-PROFILE
 

Graphixx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.764
Wie wäre es denn mit sowas ? Mal außerhalb von Amazon nach CD Wall-Systemen suchen, da gibt´s diverse von (und auch günstiger). Ich hab mir vor ein paar Jahren die Dinger als 4x4 Display für je 9,99€ geschossen bei irgendeinem Anbieter im Ausland.

MfG
 

Helibob

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
700
Oh tut mir leid, bisserl überlesen. Bei den Profilen hätte ich vielleicht noch ein Tipp. Solche Profile habe ich schon z. B. im Baumarkt gesehen, weiß allerdings nicht ob es für die Hüllen eine passende, lichte Breite gibt.

<edit>
Alternativ:

  • selbst kanten oder
  • bei einem U-Profil in den 1. Schenkel ein größere Bohrung, indem Schraubenkopf u. Schraubendreher geführt werden kann
</edit>
 
Zuletzt bearbeitet:

Graphixx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.764
Sowas auch keine Option ?

MfG
 

Helibob

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
700
@Graphixx: Ist irgendwie hässlich
^^Da kann man ja gleich ein paar Polybeutel an die Wand tackern :evillol: (nicht persönlich nehmen!)
 

Graphixx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.764
Ach was, persönlich... Ich würde es mir selbst nicht an die Wand hängen ;)

Klar sieht Metall oder alles andere besser aus, ich dachte bei 160 CDs greift man langsam nach jedem Strohhalm. Mehr Vorschläge hab ich leider nicht, viel Glück bei der Suche weiterhin !

MfG
 

Helibob

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
700
Ein Z-Profil, wie aus deinem eigenen Post #11 ist natürlich auch machbar.

Ein U-Profil finde ich persönlich besser/schöner, weil man die Befestigung verstecken kann.
Dafür ist der persönliche Aufwand größer.

<edit>Hier gibt es z. B. "ungleiche" AL Profile (allerdings nur 1 m lang)</edit>
 
Zuletzt bearbeitet:

HansMeier3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
752
Also ein ungleiches U hat in der Tat den Vorteil, dass man die Schrauben verstecken kann.

Auch preislich wäre das in Ordnung. 1m = 5 Euro. Eine CD ist 14 cm breit, d.h. 7 CDs pro Meter.
bei 180 CDs wären das 25 m x 5 Euro = 125 Euro.

Das wäre mehr als akzeptabel. Und die 5 Euro sind absolut zu meinen Ungunsten gerechnet... Hmmm :D

Ein U-Profil finde ich persönlich besser/schöner, weil man die Befestigung verstecken kann.
Dafür ist der persönliche Aufwand größer.
Inwiefern größer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Helibob

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
700
Aussage bezogen auf ein gleichschenkliges U-Profil.
Zitat von Helibob:
bei einem U-Profil in den 1. Schenkel ein größere Bohrung, indem Schraubenkopf u. Schraubendreher geführt werden kann
Bei dieser Lösung hättest du z. B. die doppelte Anzahl an Bohrungen mit 2 verschiedenen Durchmessern.
Beim Bohren mit der Ständerbohrmaschine allerdings auch nicht so wild. ;)

Wenn du allerdings das passende, ungleiches U-Profil nimmst, ist das ja schon wieder hinfällig!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top