News Cezanne und Lucienne: Nachfolger von AMD Renoir nutzt Zen 2 und Zen 3 mit Vega

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.782
Mehr und mehr manifestiert sich, dass AMD für die Nachfolger der Renoir-APU-Familie eine Mischung aus der CPU-Architektur auf Basis von Zen 2 und Zen 3, aber stets Vega-Grafik ins Feld schicken wird. Für das Marketing dürfte dies eine Herausforderung werden, bei der Presse die Mischung nur bedingt gut ankommen.

Zur News: Cezanne und Lucienne: Nachfolger von AMD Renoir nutzt Zen 2 und Zen 3 mit Vega
 

Svartpilen

Bisher: Nitr0up3
Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
363
Die scheinen Irgendwo noch im Fertigungsprozess ein paar Herz gefunden zu haben :) Auch die Vega auf 2 GHz?!
 

HaZweiOh

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
9.240
Ein Normalverbraucher guckt auf die Modellnummer. Höhere Modellnummer, höhere Leistung.
Den 6-Kerner gibt es dann halt schneller + teurer oder langsamer + günstiger
=> alle Preispunkte werden bedient

Die Enhanced Vega in 7 nm ist kein Vergleich mehr zur alten Version, das siehst du schon bei Renoir.
Der DDR4-RAM limitiert jetzt, sodass RDNA wohl erstmal nicht viel bringen würde.

Für Lucienne gilt: die Cezanne-IPC von +19 % klingt zwar gut, aber das jetzt aktivierte SMT von AMD ist deutlich stärker als diese 19 % => die Reihenfolge stimmt
 
Zuletzt bearbeitet:

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.541
Bei Vega scheinen AMD die Ideen auszugehen. Erst die künstliche beschränkung dieses Jahr und dann nur minimale Steigerung...
 

Makso

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.864
Also irgendwie passt die Tabelle überhaupt nicht.

Cezanne sollte mit RDNA2 kommen und Luci mit Vega.
Luci ist doch die uneheliche Tochter von Renoir, wenn ich mich nicht täusche sollte Luci für MS Google Chromebook exklusiv sein. Hab da irgendwo gelesen.
 

DaysShadow

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.598
Zwei Generationen in einem Namensschema ist irgendwie uncool. Wenigstens sind die innerhalb der Reihe konsistent, einfach die ungeraden Modellnummern (57xx, 55xx, 53xx) meiden, wenn man den neuesten "Scheiß" haben will. Gefällt mir trotzdem nicht.
 

memory_stick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
279
RDNA braucht deutlich mehr Fläche pro Dual CU / WGP. Vega ist bereits zeimlich optimiert, und in low CU Konfigurationen bisher auch im Energiebedarf alles andere als negativ aufgefallen.
Ausserdem: mit (mehr) Navi CUs würde mehr Fläche verspielt, die wiederum mehr Bandbreite benötigen würde - macht bei einer DDR4 Platform noch keinen Sinn.
Die Video de/encode features sitzen im VCN, können und werden auch unabhängig aktualisiert.

Navi in APUs wird dann mit Rembrandt kommen (man munkelt 6nm) in neuer plattform mit LP/DDR5 um die Navi dann auch zu befeuern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.782
Also irgendwie passt die Tabelle überhaupt nicht.

Cezanne sollte mit RDNA2 kommen und Luci mit Vega.
Luci ist doch die uneheliche Tochter von Renoir wenn ich mich nicht täusche und ist/sollte für MS eigentlich exklusiv sein. Hab da irgendwo gelesen.
Die Lucienne-Sache mit dem exklusiv war von Anfang an falsch.

Dass Cezanne nochmal Vega bekommt ist halt schon eine ganze Weile bekannt: https://www.computerbase.de/2020-06/apu-geruechte-amd-cezanne-vega-van-gogh-navi-rembrandt-rdna-2/
 

evilhunter

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
703
@HaZweiOh Und erwartet dabei immer das bessere Produkt was er so zwangsläufig nicht bekommt.
Also ich halte das weiterhin für Unsinn seitens AMD.

Zur APU, klar DDR4 limitiert weiterhin, habe nur nicht erwartet, dass Vega weiterhin so lange dort verbaut wird.
 

Makso

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.864
@Volker danke dür die Info. Die News hab ich wohl verpennt.
 

pipin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
120

MiniM3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
654
Das ist ja quasi genauso schlimm wie die abweichende modell Nummern zwischen mobil und Desktop... Ohje
 

Lord Maiki

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
659
Gibt es eigentlich einen Grund warum AMD immer noch auf Vega setzt bei den APUs?
Ja den gibt es. Erstens ist Vega fertig entwickelt und erprobt. Und zweitens ist Vega gegenüber RDNA kleiner. Auch ist Vega in den APUs auch für Berechnungen gut geeignet. Besonders letzteres ist bei der alten Fusion ein wichtiger Punkt gewesen. Auch heute noch sind Berechnungen bei den APUs ein wichtiger Faktor, den diese werden auch für den Embeddedbereich verkauft.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.941
Das ist ja Mal stark von AMD....nicht.
Und ich dachte Intel sorgt schon für Verwirrung. Ein Normalverbraucher kann da niemals durchblicken wo was verbaut ist. Ich kann das leider nicht gut finden
Gibt es eigentlich einen Grund warum AMD immer noch auf Vega setzt bei den APUs?
Verstehe die Produkt Nummerierungen bei den APUs auch nicht so recht.

Sie hätten den Renoir APUs auch die 3xxxU Namensgebung geben sollen, anstatt diese Verwirrung mit 4xxxU.

Das wurde ja schon kritisiert und jetzt sorgt man für noch mehr Verwirrung mit der Mischung aus Cezanne und Lucienne.

Die AMD APUs sind schon gute Produkte, aber warum man hier immer noch auf Vega setzt verstehe wer will.Es wäre begrüßenswert, wenn man bei Cezanne APUs die erste RDNA Generation eingesetzt hätte, aber das hätte wohl auch eine gesteigerte cTDP/TDP zur Folge und der Scherpunkt liegt hier wohl primär auf Effizienz.

Greetz !

Slaughter
 
Top