Test Coffee Lake-H (i7-8750H) im Test: Intels mobile 6-Kern-CPUs auf Niveau des Core i7-7700K

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
657
#2
ENDLICH! Danke CommandoPimperleBase, ich hatte schon fast die Hoffnung verloren, dass die mobilen Prozessoren erst Ende 2021 zeitig zu Stuttgart 21 erscheinen :D
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.062
#3
@CB: Könnt ihr evtl. noch mal XTU anwerfen und gucken, wo der tatsächliche Verbrauch sich mit etwas undervolting einpendelt?

Die 7000er Kaby Lake H CPUs (also auch die 45 Watt Modelle) sind mit leichtem Tuning eher ~35 Watt CPUs. Würde interessieren, wo man eine Generation später mit 2 Kernen mehr landet.
 

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.298
#4
+1 für eine Testreihe mit Undervolting. Darauf sprechen nahezu alle Intel Mobile-CPUs seit der 4. Gen sehr gut an. Insbesondere lässt sich das Throttling hinauszögern oder vermeiden wenn noch eine dedizierte GPU an der selben Heatpipe hängt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.398
#5
Und wem haben wir das zu verdanken? AMD!
Jetzt kann man wirklich von einem Gaming-Laptop oder Workstation sprechen.
Zudem kann man sich die großen CPU´s sparen, da sie kaum schneller sind, als ihre langsamer taktenden Brüder.
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#6
Ich hatte das Gerät von Donnerstag bis heute früh hier - also nur über die Osterfeiertage. Deshalb und weil es wirklich noch deutlich der Vorserie entsprang, habe ich darauf verzichtet bzw. verzichten müssen. Ich will mir die Plattform mit einem Seriengerät aber später noch einmal ansehen. Versprochen! :)
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.062
#7
Ich hatte das Gerät von Donnerstag bis heute früh hier - also nur über die Osterfeiertage. Deshalb und weil es wirklich noch deutlich der Vorserie entsprang, habe ich darauf verzichtet bzw. verzichten müssen.[...]
Och, wenn ihr mir das Gerät zuschickt würde ich einen Teil meine Freizeit opfern und die Tests übernehmen :lol:
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.519
#8
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
657
#9
Schönes Update aber wer kauft so ein Teil als Gaming-Laptop ohne die passende neue GPU-Generation von NV?

Andererseits dauert es sicher auch noch ein bisschen bis entsprechende Geräte verfügbar sind.
 

Schinzie

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.892
#10
Auf den Energieverbrauch wurde nicht eingegangen? Vor Allem bei Notebooks ein entscheidender Faktor.
Wir sehen hier endlich einen richtigen Perfomancegewinn (Mutlicore), allerdings wird das, laut anderen Internetseiten, zum Teil mit einem spürbaren Anstieg des Energiebedardes bewerkstelligt. Sowohl im Idle als auch unter Last.

Das wiederum wird einen Einfluss auf die Kühlung (Lautstärke) und die Akkulaufzeit haben. Ganz so elegant wie bei den Ultramobile Prozessoren scheinen die 45Watt Pendants nicht zu sein.


Grüße
 

Xes

Captain
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.507
#11
Mit 3,9 GHz für wenige Sekunden gestartete, stellten sich nach dem 10. sequentiellen Durchlauf von Cinebench R15 3,1 GHz als stabiler Turbo-Takt heraus.
Interessant.
Drosseln die 4-Core CPU`s auch so stark?
Angenommen die Quadcores takten dann unter Dauerlast deutlich höher, dann könnten die mobilen i5er für einige Szenarien (z.B. die meisten Spiele) sogar besser geeignet oder zumindest ähnlich gut sein, wie die größeren i7 6-Core Modelle sein.
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#13
Angenommen die Quadcores takten dann unter Dauerlast deutlich höher, dann könnten die mobilen i5er für einige Szenarien (z.B. die meisten Spiele) sogar besser geeignet oder zumindest ähnlich gut sein, wie die größeren i7 6-Core Modelle sein.
Theoretisch möglich. Praktisch werden die meisten Spiele die CPU trotz "Vollast" aber nicht bei so hohem Verbrauch betreiben, weshalb auch die 6-Kern-CPUs mit höheren Taktraten (maximalen?) laufen dürften.
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.201
#14

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.270
#15
Man könnte auch sagen: "Wem haben wir zu verdanken dass Intel nich schon früher mit sowas kam? AMD!"

Aber ja, zeigt wie wichtig es ist dass AMD einen starken Raven Ridge und Zen Kerne vorgelegt hat. Hoffentlich zeigt da Zen 2 nochmal eine deutliche Verbesserung und gern darf der 7nm GF Prozess besser laufen als Intels 10nm.
 

Wafer_sil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
348
#17
Halleluja, in den Bildern wurde auch endlich das neue XPS 15 (2018) gezeigt. Da warte ich erst Recht auf den Test!
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
869
#18
Das bedeutet, dass man endlich ein MBP mit einer CPU dieser Art erwarten kann? Das wäre fantastisch, da ich unbedingt was mobiles für die nächsten Jahre plane.
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.709
#19
Die 21 in S21 hat nichts mit der Jahreszahl 2021 zu tun! (das muss ich als Schwabe einfach klarstellen)
Stimmt, die beziffert die Gesamtbauzeit die erforderlich sein wird (nach erster Planung). :evillol:
Ergänzung ()

Echt jetzt? :rolleyes:
Du weißt ganz genau was Intel jahrelang abgezogen hat...
Ich glaube darauf bezieht er sich. Intel konnte das nur abziehen weil AMD nicht in der Lage war, Druck zu machen. Somit ist es sowohl ihre Schuld, als auch ihr Verdienst dass es nun anders ist. Alles richtig und auch kein Bashing ggü AMD so wie ich das verstehe.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.444
#20
Wann testet Ihr die Kiste auf dem letzten Bild?
 
Top