News CompactFlash-Karten mit bis zu 133 MByte/s

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Zukunftssicherheit war stets eines der obersten Gebote der IT-Industrie. Diesem Mantra folgt nun auch die CompactFlash Association (CFA) und präsentiert während der Photokina in Köln die vierte Revision der Spezifikationen für CompactFlash-Karten. Damit sollen Datenübertragungen von bis zu 133 MByte pro Sekunde möglich sein.

Zur News: CompactFlash-Karten mit bis zu 133 MByte/s
 

gastraphet

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
125
Ist eine gute Entwicklung...
allerdings ist bald wieder die Festplatte der Flaschenhals, wenn die Entwicklung so weiter geht.
MfG
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.537
Naja, schon für die Extreme III hat SanDisk ewig gebraucht bis diese dann endlich auf dem Markt waren und endlose Monate zogen ins Land bis die Preise nur annähernd realistisch waren.
 

duffkutt

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
61
@) 10tacle

mir geht es eher darum, schon relativ früh informiert zu sein. aber eigentlich hast du recht.
 

koech

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
551
@gastraphet: Festplatte, Flaschenhals? Das sind die zukünftigen Festplatten!
 

Allmightyrandom

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.189
Genau genommen handelt der Artikel gar nicht von Compact Flash Karten als Datenträger, sondern von der Erweiterung der Schnittstelle auf einen neueren Standard...

Wäre schön wenn man das auch der Überschrift entnehmen könnte.

Stimme meinen Vorrednern zu :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
@koech
nicht wirklich. Bis CompactFlash Karten auch nur annähernd an 80-90-100MB/s ran kommen haben sich SDRAM-Disk, Flash-Disk oder Hybrid Festplatten schon längst durchgesetzt

@duffkutt
ja, die News ist ja okay, aber die Überschrifft ist am Thema irgendwie bissel vorbei. Zielt für mich nur drauf ab so viele Leser wie möglich auf die News zu locken, denn wer hätte nicht gern eine Laufwerk mit 133MB/s und <1ms Zugriffszeit (zumindest beim lesen).
 

GrafikTreiber

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
547
hm
würde dann ide nicht schneller sein als sata??
 

Schumey

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
641
Nein S-ATA hat immer noch 150/300 MByte/s ....

Naja .. aber was hat den heutzutage noch CF Karten ?
 

Allmightyrandom

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.189
würde dann ide nicht schneller sein als sata??

Theoretisch NEIN.

IDE = 133 MB/s

SATA2 = 300MB/s

Aber ein CF-Laufwerk mit 133 MB wäre in der Praxis VIEL schneller als eine (herkömmliche) Festplatte mit SATA 2, da die mechanischen Teile einer Platte (schreib- und leseköpfe) sehr viel Zeit brauchen um an die "richtigen" Stellen der Platte zu kommen. Deshalb ist die Überschrift ja gerade irreführend- weil suggeriert wird dass es jetzt CF-Karten mit 133 MByte/s Übertragungsrate gibt... dem ist jedoch (noch lange Zeit) nicht so :D

Naja .. aber was hat den heutzutage noch CF Karten ?
Meine Kamera, mein MP3-Player, mein Cardreader, mein PCMCIA Adapter...
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.950
@ 9) GrafikTreiber

SATA: 150 MB/s
SATA II: 300 MB/s
SATA III (voraussichtlich 2007): 600 MB/s

Nützt aber nichts, Festplatten sind immer langsamer als die Schnittstellen.
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
@GrafikTreiber
wie meinste das? Von der theoretischen Bandbreite ist Sata klar im Vorteil gegenüber Pata.
CompactFlash-Drives haben momentan einen Durchsatz von bis zu 40MB/s, Zugriffszeit beim lesen liegt bei rund 1ms, Zugriffszeit beim schreiben bei 10-30ms.

Die schnellsten Festplatten (Consumerbereich, kein Raid) haben eine Übertragung von 70-75MB/s, Zugriffszeit liegt beim lesen und schreiben bei rund 7-15 ms.
Alternative ist deshalb das CompactFlash-Drive nicht wirklich. Der Preis liegt pro Gigabyte auch um rund 100x höher als bei einer Festplatte. Dazu kommt noch das ein Flashspeicher nicht unbegrenzt beschrieben werden kann. Irgendwann ist mal Sense, dann kann man das Teil wegschmeißen.
 

nihil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
432
Ehrlich gesagt ist es absolut unnötig schon jetzt CF's Schnittstelle um 'enen Takt' nach oben zu erweitern - sie hätten lieber sich ruhig Zeit gelassen und dann gleich S-ATA Schnittstelle für CF's eingeführt, denn S-ATA Anschlüss ist um einiges kleiner (vorallem ergäbe es für die mobille Geräte einen Sinn!!! ---> Platzeinsparung) und ermöglicht dazu noch 'ne schnellere Übertragung.
ABER NEIN - wie immer 'tanzen die Herrsteller nach der MARKETINGsPFEIFE' :stock:

Bis die CF's diese Bandbreite ausschöpfen können - wird der Marktanteil der magnetischen Speichen wohl schon auf unter 50% gefallen sein! (Achtung Spekulation!)
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Was hast du für eine Signatur? Schonmal die Forenregeln gelesen? :freak:

Nur weil der UDMA 6 Standard bald verwendet wird bedeutet das doch nicht das es genau so große Stecker sein müssen wie bei PATA Festplatten. Ausserdem hat das auch alles was mit dem Controller zu tun, ob SATA genau so zu realisieren wäre würd mich mal interessieren.
Ausserdem denk ich mal das neue Karten bzw. der neue Standard kompatibel zu älteren Versionen sein wird, deshalb würde SATA schon mal weg fallen.
 

nukular2008

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
946

nihil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
432
Was hast du für eine Signatur? Schonmal die Forenregeln gelesen? :freak:


Inofizielle 'Signatur' des Staates GAMBIA :p, geht es dich was an oder hat es was mit der CF's Schnittstelle zu tun? :rolleyes: Und JA, ich hab die Forenregeln gelesen...

Zitat von 10tacle:
Nur weil der UDMA 6 Standard bald verwendet wird bedeutet das doch nicht das es genau so große Stecker sein müssen wie bei PATA Festplatten. Ausserdem hat das auch alles was mit dem Controller zu tun, ob SATA genau so zu realisieren wäre würd mich mal interessieren.
Ausserdem denk ich mal das neue Karten bzw. der neue Standard kompatibel zu älteren Versionen sein wird, deshalb würde SATA schon mal weg fallen.

Die größe der Steckern wird unverändert bleiben - es wird NUR die Schnittstellengeschwindigkeit erhöht - da bin ich mir 100% sicher!!!, trotzdem ist die Größe der CF Steckern einfach nur risig (im Vergleich zu S-ATA).
Wo soll es mit der Umstellung auf ein serielles Controller ein Problem bitteschön auftauchen :confused_alt: - die nötige Erfahrung hat man schon bei der Umstellung im HDD Bereich gesammelt ;) .
Wie ich schon erwähnt habe - es muss ja nicht gleich jetzt passieren, es kann auch ein Jahr ins Land gehen und dann die Umstellung auf S-ATA Schnittstelle folgen und was die Kompatibilität zu den älteren Geräten angeht- sehe ich da überhaupt kein Problem! Bei der Umstellung werden auch weiter CF's mit IDE angeboten so wie es auch bei HDD's sogar bis heute der Fall ist ;) .

Amakusa S.T.
 
Zuletzt bearbeitet: (Hinzufügung der zusätzlichen Informationen)
Top