News Cougar Helor: All-in-One-Wasserkühlung mit Sichtfenster und RGB

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
690
Mit der Helor 240 und der Helor 360 präsentiert Cougar die ersten eigenen Kompaktwasserkühlungen. Neben der obligatorischen RGB-Beleuchtung der Lüfter und des Kühlkörpers verfügt der Block auch über eine Durchflussanzeige. Zu Verfügbarkeit und Preisen äußert sich der Hersteller allerdings noch nicht.

Zur News: Cougar Helor: All-in-One-Wasserkühlung mit Sichtfenster und RGB
 

Base_Dussel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.002
das zeug muss sich ja verkaufen wie die Seuche, jeder bringt so ein buntes Teil aufn Markt.
 

bensel32

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.420
R

riotgirl

Gast
Gut finde ich die fehlende TR4 Unterstützung, denn die meisten Wasserkühlungen decken die CPU kaum ab und verschenken wichtige Kontaktfläche zur Wärmeübertragung. Bei z.B. 32 Kernen entsteht etwas Hitze, da sind gleich 10 Grad verschenkt. Gibt nur wenige Wasserkühlungen, die da wirklich was taugen.
Aber die hat viel bling bling, auch nett.
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.247
Gab doch kurz nach dem TR Launch 1950X damals eine 360er AiO mit großem HS der den TR komplett Abdeckt.
Also auf ein TR würde ich auch nur eine AiO drauf Schnallen die des HS ganz bedeckt, verstehe nicht das es da Buden gibt die ihre AiO´s dennoch für TR freigeben. Ob die Die´s nun mittig Sitzen oder nicht, ist mir Latte optimale Kühlleistung wird so nicht erreicht und die neuen TR v2 haben ja nun alle 4 Die´s Aktiviert stimmts.

mfg
 

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.741
Kupfer erwarten? Ich kenne ehrlich gesagt keinen Kühler mit Kupfer.
Kupfer kann man mW nicht schwarz färben.
Erstmal ist der Radiator nicht der Kühler, zudem kann man Kupfer natürlich schwarz Pulver beschichten.

Ansonsten kann man natürlich auch Kupfer mit einer Nickel Beschichtung entsprechend färben zB
shop.watercool.de/epages/WatercooleK.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/WatercooleK/Products/Z18000&Locale=de_DE
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.762
Erstmal ist der Radiator nicht der Kühler
Aus meiner Sicht ist der Radiator der einzige Kühler.
zudem kann man Kupfer natürlich schwarz Pulver beschichten.
Pulver beschichten? Meinst du hoffentlich nicht ernst.
Ansonsten kann man natürlich auch Kupfer mit einer Nickel Beschichtung entsprechend färben zB
shop.watercool.de/epages/WatercooleK.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/WatercooleK/Products/Z18000&Locale=de_DE
Ah, danke. Mit Nickel ist das cool.
 

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.741
Aus meiner Sicht ist der Radiator der einzige Kühler.
Bei einer Wasserkühlung gibt es einen Kühlkörper auf dem Chip, der die Wärme an das Wasser abgibt und einen Wärmetauscher, den Radiator der die Wärme vom Wasser an die Umgebungsluft abgibt.
Es gibt nicht den einen Kühler.

Pulver beschichten? Meinst du hoffentlich nicht ernst.
Natürlich meine ich das ernst. Watercool, Aquacomputer, XSPC, EK haben schon pulverbeschichtete Radiatoren (nicht nur das Gehäuse) aus Kupfer im Angebot gehabt.
 

Exit666

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.741
Zuletzt bearbeitet:

RAZORLIGHT

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
942
Bei neuen AIOs entscheiden doch eigentlich nurnoch wie gut die mitgelieferten Lüfter sind, da ja sowieso fast alles von Asetek ist.
 

Nahkampfschaf

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
153
Da wird penibel genau auf die Lautstärkte geachtet, damit man nicht gestört wird, und sich zeitgleich so eine Partybeleuchtung hingestellt. Versteh ich bis heute nicht. Wer hat das denn ernsthaft dauerhaft aktiviert?
Ich hab auch LED Elemente im Gehäuse, dann allerdings einfarbig (und zur restlichen Belichtung passend) und am Gehäuse um -und ausschaltbar.
 

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.152
@Nahkampfschaf Ich habe bei meiner AIO z.b. die RGB Beleuchtung an die CPU Temp gekoppelt, bis 55°C ist der Ring grün, bis 65°C färbt er sich langsam gelb und bis 70°C rot.
Nichts was man unbedingt braucht, aber nett ist es schon.
Die Restliche Beleuchtung vom Board und vom Netzteil ist dauerhaft weiß.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CBL

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.852
Ich hab auch LED Elemente im Gehäuse, dann allerdings einfarbig (und zur restlichen Belichtung passend) und am Gehäuse um -und ausschaltbar.
Neben statischen Modi werden unter anderem die Effekte „Atmend“, „Welle“ oder „Farbschleife“ unterstützt.
Steuerbar per Board oder Fernbedienung.
Die wenigsten werden Ihre RGBs mit 120hz den Regenbogen pulsieren lassen. Was sollen die Hersteller denn machen? Wieder zurück zu einfarbigen LEDs? Feste Einstellungen für fünf Farben? RGB mit Controller verbauen. Kostet im Einkauf 3€ mehr (wenns hochkommt) und man ist auf dem aktuellen Stand der Technik.
Warum denkt jeder, dass die bunten Werbebilder die Vorgabe sind?
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.652
Fractal Design Kelvin und Bequiet Silent Loop sind mit schwarzem Kupfer-Radiator.
Aka Alphacool Nexxos Radiatoren.
Bis auf die Lüfter ist an den Aios nix von BQ oder Fractal.

Aber stimmt schon, ewigs die gleichen 27mm Alu Radiatoren von Asetek,
wenigstens haben sie mal tlw. eigene Pumpen.
Da ist fast egal was man kauft, ne gute Pumpe und gute Lüfter
und gut ist.

Im schlimmsten Fall Lüfter tauschen....

https://geizhals.de/cooler-master-masterliquid-ml240l-rgb-mlw-d24m-a20pc-r1-a1697772.html
 

hübie

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.823
Ich bin mir ziemlich sicher dass beide auch was an den Pumpen gemacht haben und zumindest bequiet auch noch Zusätze ins Wasser macht. ;)
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.652
Die Pumpen stammen natürlich auch von Alphacool.
Fractal und BQ verwenden keine Pumpen ab Stange wie z.B. in ner
Eisbär.
Aber woher soll das Knowhow bei BQ herkommen eine Pumpe zu designen
und zu produzieren?

Zusätze werden wohl alle ins Wasser machen, wenn sie verschieden edle Arten von Kupfer verwenden
und zusätzlich über die Jahre keinen Algenbefall in ihren Schläuchen und Leitungen haben wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top