CPU Aufrüstung von x4 955BE zu FX 6350 / FX 8320

Gorfindel

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.848
Da ich meinem Rechner mal wieder was gutes tun möchte und ich gerne Bastel :p wollte ich meine alte CPU den x4 955 BE in Rente schicken.

Da ich mir erst vor ein paar Wochen super günstig das ASUS M5A99X Evo, 990X http://geizhals.at/de/asus-m5a99x-evo-dual-pc3-14900u-ddr3-90-mibfl0-g0aay00z-a647801.html gekauft habe wollte ich gerne meine CPU auf die neuen Vishera CPU´s Upgraden.

Hatte da entweder an den FX 6350 oder den FX 8320 gedacht?

Der 8320 ist vielleicht etwas zu oversized aber kostet gerade mal knapp 20 Euro mehr wie der 6 Kerner und da ich ihn übertakten möchte kommt er dann wenn es klappt an den teureren 8350 ran und von dem Erlös meines alten 955 BE ist die neue CPU ja auch nicht so teuer.


Laut Datenblatt unterstützt das MB die neuen FX bis 140TDP. Kann ich dann die neuen "Vishera" einbauen und fertig? Und packt mein Noctua NH-U9B SE2 die Abwärme auch?

Bitte keine Beratung zu Intel. Ich weiß ist besser... aber da ich ja "nur" eine neue CPU einbauen möchte will ich nicht direkt komplett auf Intel umsteigen :))

Restliches Sys.

Noctua NH-U9B SE2
GTX 470 AMP
8GB G Skill Ram
1 TB HDD
Enermax Liberty 550W
 

Killer1980

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.241
also board unterstützt die cpus aufjedenfall. der kühler wird sie auch ausreichend kühlen können. das wird kein problem darstellen.
zur cpu: ich persönlich würde den 8320 nehmen. auch wenn der takt niedrieger ist bringt der ein modul mehr gegenüber dem 6350er einiges an leistung in inzwischen vielen anwendungen. den takt kannst du locker mit bisschen oc ausgleichen. die meisten lassen sich auf min. 4000 mhz (also exakt des 8350er) übertakten oder gar höher (von model zu model halt unterschiedlich)
zur spiele leistung: langsam aber sicher profitieren die neueren spiele von mehr kernen/modulen: siehe z.b. battlefield 3/4 oder crysis 3. auf lange sicht bist du mit dem 8320er besser bedient, vorallem wenn jetzt die neuen konsolen rauskommen die recht ähnlich aufgebaut sind.
 

Aryes

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
44
6350 oder 8320?

hängt ganz davon ab was du mit dem Rechner so treibst und ob dir die Mehrleistung die 20€ wert ist.
Wenn du z.B. gelegentlich mal ein Video Renderst wirst du mit dem 8 Kerner deine wahre Freude haben! :)
 

Triztan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
61
Schließe mich Aryes an.
Wenn Du aber fast nur den Rechner zum Zocken verwendest, wäre ein Umstieg meiner Meinung nach rausgeworfenes Geld.
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.640
Jo würde auch den 8320 nehmen - wirst dich später nur ärgern, dass du wegen 20€ zu geizig warst.
In allen Anwendungen die mehrere Kerne/Module verwenden ist der FX 8320 wirklich eine gute CPU!
 

rainbow6261

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.740

Gorfindel

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.848
Ja Videos werden auch Gerendert. Wird auch einiges gezockt mit vielen Anwendungen, Task usw was im Hintergrund geöffnet sind.
Ergänzung ()

Ich möchte auch bissl mit der Zeit gehen da mein alter x4 schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
Du würdest sowieso wenn überhaupt zwischen dem 6300 und dem 8320 entscheiden, da du die höheren Taktraten des FX-6350 oder FX-8350 durch total unproblematisches OC reinholst aber Geld sparst. Den FX-6300 kannste mit guter Kühlung auf 5GHz betreiben!
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.095
Nur weil ne CPU schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, jedoch noch für die Anwendungen etc. die man hauptsächlich ausführt zu ersetzen, macht wenig Sinn.

Entweder brauchst du mehr Power oder du brauchst sie nicht.

Klar, es soll auch Leute geben, die meinen die Wirtschaft ankurbeln zu müssen, obwohl ihnen die Auf-/ Umrüstung im Prinzip nichts bringt ... nur damit sie ne neue CPU haben ...

Aber das sind Überlegungen, die kann und muss ein jeder für sich selber anstellen.
 

Mastermind89

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
253
Ich würde an deiner Stelle das Geld in etwas anderes investieren , kauf dir eine schnelle SSD oder Grafikkarte oder spare weiter. Es ist fast jede Option besser, aber alle CPU's die du einfach upgraden kannst sind nur marginal schneller wie deine derzeitige CPU. Mit default Spannung sind mit den meisten X4 955 3,6 - 3,8 GHz per Multi drin, damit kannst du eig. alles machen was auch ein FX schafft.

Ich lebe mit meinen X4 @ 3,6 GHz auch noch sehr gut und habe nur in seltenen Situationen 100% CPU Last, meistens begrenzt die Grafikkarte viel früher.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.713
Ich habe dieses Mainboard selber und betreibe es mit dem FX 8320 der seit der Bios Version 1604 unterstützt wird.Ich bin mit dem Board und dem Prozessor sehr zufrieden.Auf längere Sicht bist du mit einem 8 Kerner abgesichert.In einigen Spielen merke ich jetzt schon eine Auslastung der 8 Kerne,gerade nach dem Community Patch von GRID 2 als Beispiel.6 Kerne sind auch zum Spielen ausreichend,aber die 20€ mehr sind kein Beinbruch für mehr Zukunftssicherheit.Und welche Taktfrequenz haben deine GSkill Rams ? Wenn du Übertakten willst sind 1333Mhz nicht so dolle,mit 1600er oder 1833er Riegeln macht das OC mit diesem Board mehr Sinn.Aber bei 8x3,5Ghz ist das überhaupt nicht von Nöten.Das langt auch im Standardtakt zum Spielen dicke aus ^^

Der 8 Kerner verbaucht aber ein wenig mehr Strom unter Last(So um die 20 bis 25Watt mehr gegenüber meinem letzten Prozessor Phenom II 1090T) bei 3500Mhz.Ich habe die Turbo Core Funktion deaktiviert,da diese fürs Spielen meiner Meinung nach keinen signifikaten Vorteil bringt.Für Codierung machts dann mehr Sinn.

Das letzte Bios 1704 macht allerdings bei einigen Usern Probleme.Ich verweise auf einen anderen Thread:

http://www.hardwareluxx.de/community/f219/asus-m5a99x-evo-r2-0-990x-838333-35.html

Und solltest du bessere und absolut kompatible 1600er Rams brauchen dann empfehle ich diese hier:

http://www.alternate.de/Corsair/Corsair+DIMM_8_GB_DDR3-1600_Kit,_Arbeitsspeicher/html/product/662620/?

Die funzen 100% auf dem Board und werden auch erst als 1333er erkannt.Ich musste sie im Bios aber nur auf 1600Mhz stellen.Die Timings wurden vom Bios in den Auto Settings optimal übernommen.Sie haben auch ein XMP Profil,wenn man die CPU/NB Voltage auf 1.20 Volt stellt ^^

Gruß

Slaughter
 

Atombossler

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
35
Nur weil ne CPU schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, jedoch noch für die Anwendungen etc. die man hauptsächlich ausführt zu ersetzen, macht wenig Sinn.

Entweder brauchst du mehr Power oder du brauchst sie nicht.

Klar, es soll auch Leute geben, die meinen die Wirtschaft ankurbeln zu müssen, obwohl ihnen die Auf-/ Umrüstung im Prinzip nichts bringt ... nur damit sie ne neue CPU haben ...

Aber das sind Überlegungen, die kann und muss ein jeder für sich selber anstellen.
Wayne - Er will basteln :p , das ist doch fein. :D
Rendern: -> 8320 ! :evillol:
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.057
G

Gummert

Gast
Den 8320 nehmen. Der 8300er ist ja auch vor kurzem in Japan in den Handel gekommen mit 95W TDP
Der 8300er lohnt aber Preislich mal gar nicht. Den 8320 bekommst Du mit wenig Handgriffen ebenfalls auf 95W runter: ( 3,2 - 3,4Ghz ist der Sweetspot ) hast dabei aber noch ordentlich Reserven. Und kostet 7€ mehr als der 8300 - 8350 noja... 30€ mehr halt :)


Bin auch von einem 955er @3,8Ghz auf den 8350 gewechselt - den Unterschied merkt man sofort... deutlich mehr Min FPS und stabiler.

Bei Neverwinter hatte ich mit dem 955er allein in der Hauptstadt 22-27fps.
Jetzt 54~fps.

Battlefield 47-55fps nie drunter. Reicht dicke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top