News Erste Tests für HD über DVB-T?

A

Alpha666

Gast
#2
Feine Sache. Denn warum soll man für die teuren HD-Kabelinhalte bezahlen, wenn es auch kostenlos geht. Darüber hinaus ist DVB-T in der Bildqualität derzeit dem Analog-Kabel überlegen.
 

Claus1221

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
498
#3
Das wär mal was... Dann würde die nächste WM in HD ausgestrahlt werden, und 720i würd schon was hermachen :)
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.066
#5
Mh, ich weis ja nicht. DVB-T ist, finde ich, nicht dem Analogen TV ebenbürtig. Zu oft sieht man die typischen Blockartefakte, und überhaupt sieht das mehr nach Youtube als nach Fernsehn aus. Um HD (stilgerecht) zu übertragen, müssen also entweder andere Sender weichen um genug Kapazität zu schaffen oder die Datenrate muss derart gesenkt werden das von "HD" auch nichts mehr bleibt :/

Wer DVB-T wirklich dem Analogen TV überlegen ansieht, hat noch nie einen ordentlichen Analog-Empfänger gehabt ;)
 

pilli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
256
#9
und crysis darfst Du nicht in 1600*1200 spielen weil mein 15``Röhrenmonitor nur bis 1024*768 geht, lol

edit: das galt der Nr. 7 zevenom
 

zittrig

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.709
#10
Ob dann auch die GEZ-Gebühren (nach oben) angepasst werden? :D
 

tbs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
509
#11
Feine Sache. Denn warum soll man für die teuren HD-Kabelinhalte bezahlen, wenn es auch kostenlos geht. Darüber hinaus ist DVB-T in der Bildqualität derzeit dem Analog-Kabel überlegen.
Stimmt so nicht. Während die ÖR mit einigermaßen ausreichender Bitrate senden, sind die Bitraten von den Privaten eher schlecht als recht. Die Bildqualität ist dann wirklich schlecht.
Hätte ich die Wahl, dann würde ich Kabel vorziehen. Aber da DVB-T "kostenlos" ist, nimmt man Kompromisse in Kauf.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.604
#13
@zevenom

wie man empfängt ist doch unabhängig vom Fernseher bzw was dieser darstellen kann. Sat HD Fernsehen kommt dauch auch mit 1080 rein. Das muss dann halt entweder der Fernseher an hdmi oder gleich der DVB-T Empfänger runter bzw hoch skalieren.


das mit standard DVB-T Empfänger kein HD Empfang drin sein wird ist klar. Da gibts dann neue Empfänger.

Für Full HD wird aber die Datenrate lange nicht ausreichen. Selbst bei 720p sprengt diese sicher schon die Raten des normales DVB-T. Nicht umsonst is die Bild Quali grottig im Vergleich zu gutem Sat Fernsehen. Selbst auf Pal Auflösung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.433
#14
Her mit HD! Auch über DVB-t. Anständig komprimiert, dann sollten auch die Blockartefakte nicht auftreten. Die ärgern mich doch sehr oft.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.564
#15
Also bei euch in D scheint das ja ewig zu dauern. Die Italienischen, Englischen und Maltesischen Sender hier senden alle in HD. Normalerweise sind wir aber hier hinterher. Das es bei euch noch Sender gibt die nicht DVB-T mässig senden bzw auch nicht in HD ist schon merkwürdig. Komisch. Das ist mir doch neu.

Gruss Jens
 

Eusterw

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.040
#16
Es ist momentan so, das bis zu 6 Sender auf einem "alten, analogen Kanal" senden. Jeder dieser Kanäle hat ca. 30 MBit Leistung. Somit reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit auf nur noch 5 MBit je Sender im MPEG2-Verfahren (DVD = knapp 10 MBit).

Würde man nur 1 oder 2 Sender je "alten, analogen Kanal" zur Verfügung stellen, so erreichen diese Übertragungsraten wie bei VDSL und das je Sender. Zusammen mit MPEG4 recjt das locker für Full-HD.

Allerdings muss ein Privatsender dann eben einen vollen Kanal bezahlen und nicht nur einen 1/6 Kanal.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.045
#17
Naj... das ist ne schlechte Idee... Werbung erkennt man doch auch so :p

Also wirklich... wie kannst du nur verlangen, dass die privaten Sender GELD ausgeben... :freak:

Regards, Bigfoot29
 

JackTramiel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
37
#18
Die meinen wohl eher 720p statt 720i, und in 1080p werden die nie Senden sondern wenn dann in 1080i.
Da die meisten TVs kleiner als 50" ist 720p die bessere Wahl als 1080i.
 

Tranel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
24
#19
@Nr.2:

Genau. Weil DVB-T bezahlt ja ..., ja wer eigentlich? Die Sender? Mmmmhhh. Grübel. Wer bezahlt denn die Sender? Ach ja, die öffentlichen - rechtlichen ja wir über die Gebühren und bei den privaten wird es durch die Werbung bezahlt. Werbung???? Ach ja, die bezahlen wir Verbraucher ja über den Preis. Aber egal. Hauptsache kostenlos. Versteh mich nicht falsch, gleiche Rechnungen kann man für Kabel, Satelit, etc aufmachen, aber ich kann das Wort kostenlos nicht mehr hören.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
398
#20
@ #6 + #10

GEZ - was ist das denn? :evillol:

Die lassen sich wirklich so leicht abwimmeln
- ein Anruf genügt.

Ohne darauf stolz sein zu wollen...
Ich hab noch nie was bezahlt.
Und ich sehe auch nicht ein künftig irgendwas zu bezahlen.
Solange ARD und ZDF Scheiße zeigen, die ins Privatfernsehen
gehört (Verbotene Liebe, Marienhof, Klatsch & Tratsch- Mist
und vieles, vieles mehr) sehen die keinen Cent von mir.

Außerdem ist die Erhebungsgrundlage totaler Schwachsinn.
Wenn sie die Gebühr pro Haushalt pauschal erheben würden OK,
aber nicht so! Personenbezogen und pro Gerät bzw. Geräteart!
Wie krank ist das denn? Wir leben in Deutschland, nicht in Italien.....
:freaky:

@ Topic
Ihr könnt mich jetzt gerne steinigen,
aber mir reicht analog wirklich vollkommen.
Was wollt ihr eigentlich?
Wenn's so weitergeht hocken nur noch alle
vor der Glotze weil ihnen die reale Welt zu
"unscharf" und zu "verpixelt" ist... :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top