News Fake Detection: Tool GPU-Z 2.12.0 erkennt gefälschte Grafikkarten

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.563
#1
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
665
#4
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.632
#5
Ganz allgemein wurden auch gefälschte (andere Artikel) über große Händler wie Amazon verkauft.
Bei Grafikkarten macht es also durchaus Sinn, so eine Prüfung selbst durchführen zu können.

Es gibt ja auch Leute die sich 1 TB USB Sticks für 20 Euro kaufen. ;)
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.395
#6
@drnkn
Es reicht ja schon eine gebrauchte Karte bei eBay oder so zu kaufen. Da ist eine schnelle Überprüfung hiermit doch nett.
Darum kaufe ich nichts gebraucht.

Viele Grafikkarten werden übertaktet bzw. sind generell nur noch für 2-4 Jahre Betrieb ausgelegt (Hauptsache die Garantie überstanden) bis Artefakte order ähnliche Mängel kommen. Ich hatte das schon mit zwei neuen Karten erlebt ...
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
781
#7
Seien wir froh das es überhaupt ein solches Tool gibt..

Bei meinen letzten China Aufenthalt habe ich mir einige gefälschte GPUs angeschaut, diese sind schon so gut nachgebaut und nachgemacht das man es auf den ersten und zweiten und dritten Blick erst mitbekommt und zerlegen is dort nicht...
 

Powell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
398
#8
das ist echt Krass ich hätte nicht gedacht das es dafür auch einen Markt gibt...aber ich müßte es eigentlich besser wissen, ich war dieses Jahr in der Türkei im Urlaub was mich dazu bewogen hat nie nie wieder Klamotten als Neuware von ebay oder nicht Original Amazon Händlern zu kaufen ;)
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
30.971
#9
diverse dieser fake-karten erkennt man ja schon am VGA-anschluss, den aktuelle grakas nicht mehr haben. oder am preis, aber da gilt wohl "gier frisst hirn". die meisten werte (shader, takt etc) wurden doch schon richtig angezeigt (wie auch bei dem beispielscreenshot im artikel), dann wäre dieses neue feature vor allem was für die leute die es nicht hinkriegen nen blick in die specs von graka xy zu werfen. aber ob die von selbst auf GPU-Z kommen?
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.767
#10
Darum kaufe ich nichts gebraucht.

Viele Grafikkarten werden übertaktet bzw. sind generell nur noch für 2-4 Jahre Betrieb ausgelegt (Hauptsache die Garantie überstanden) bis Artefakte order ähnliche Mängel kommen. Ich hatte das schon mit zwei neuen Karten erlebt ...
Ja ich hab da ähnliche Erfahrungen gemacht in den letzten Jahren. Deshalb jetzt nur noch Zotac, wenns ne nVidia wird. Bei den AMD-Subvendorn gibts ja leider keinen mit 5 Jahre Garantie oder?

Zumal bei mir die Karten immer 5 Jahre oder länger im Einsatz sind, da die alte immer in den HTPC wandert. Hier läuft bei mir z.B. noch eine GTX 460, allerdings auch schon einmal gebacken. Eigentlich sollte es eine HD7870 sein, aber die hat nichtmal 3 Jahre gehalten, obwohl es eine Asus war, die einen sehr wertigen Eindruck machte, aber das heißt ja leider nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harsiesis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
314
#11
Darum kaufe ich nichts gebraucht.

Viele Grafikkarten werden übertaktet bzw. sind generell nur noch für 2-4 Jahre Betrieb ausgelegt (Hauptsache die Garantie überstanden)
Da ist aber jemand auf die nVidia Propaganda hereingefallen ^^

Die Tage, ich meinte es war in einem Video von GamersNexus, hat Steve einen nVidia Mitarbeiter gefragt, wie es denn sei mit OC und der Regenartion, man habe ja mal gesagt, dass sie so 2 Jahre halten sollen. Der NV-Mann sagte darauf, dass sie quatsch sei und man bisher bei normalen OC keine signifikante Degeneration festgestellt hat.

Dies deckt sich ja mit dem Netz. Wenn dem so wäre, hätte man schon überall davon gelesen.
 

Powell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
398
#13
Darum kaufe ich nichts gebraucht.

Viele Grafikkarten werden übertaktet bzw. sind generell nur noch für 2-4 Jahre Betrieb ausgelegt (Hauptsache die Garantie überstanden) bis Artefakte order ähnliche Mängel kommen. Ich hatte das schon mit zwei neuen Karten erlebt ...
das mit gebraucht würde ich allerdings nicht verallgemeinern. Ich verkaufe meine Grafikkarten immer in der Bucht und die sind nie übertaktet worden und TOP in Ordnung. Immer mit der Rechnung von ALTER*** und in OVP.
Meistens entseht damit eine WIN WIN für beide...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2015
Beiträge
231
#15
Also in den YT-Videos, die ich gesehen habe, konnte man alleine an den Anschlüssen bzw. den Kühlkörpern erkennen, dass das keine "echten" Karten waren.

Lasse mich dennoch gerne mit Gegenbeispielen(Fotos,etc) überzeugen, dass man es den Karten nicht ansieht.
 
Zuletzt bearbeitet: (typo)

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.767
#16
Jup, aber 5 ist halt schon nochmal ein ganze Nummer mehr (und natürlich auch extem viel mehr Risiko für den Subvendor).
Da ist aber jemand auf die nVidia Propaganda hereingefallen ^^

Die Tage, ich meinte es war in einem Video von GamersNexus, hat Steve einen nVidia Mitarbeiter gefragt, wie es denn sei mit OC und der Regenartion, man habe ja mal gesagt, dass sie so 2 Jahre halten sollen. Der NV-Mann sagte darauf, dass sie quatsch sei und man bisher bei normalen OC keine signifikante Degeneration festgestellt hat.

Dies deckt sich ja mit dem Netz. Wenn dem so wäre, hätte man schon überall davon gelesen.
Das stimmt zwar in etwa, das OC die Lebensdauer nicht signifikant beeinflussen muss, aber die Karten rauchen auch @stock einfach unwillkürlich ab. Also auf meiner Hardwaretodesliste kommen Grafikkarten defenitiv knapp hinter Netzteilen :D
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.076
#17
Also die einzigen Karten die vorzeitig bei mir immer das zeitliche gesegnet haben waren Karten die schlecht gekühlt waren, unter anderem Referenzkarten wie z.B. GTX8800 - alle anderen mit nem Customkühler haben bis Heute überlebt.

Von Gigabyte GTX 470 OC (2010), bis Gigabyte 7870 GHz OC (2012) laufen sie noch - an der 7870 hab ich mich sogar Elektrostatisch entladen weil ich in Eile war ^^, läuft dennoch.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.395
#18
Da ist aber jemand auf die nVidia Propaganda hereingefallen ^^

Die Tage, ich meinte es war in einem Video von GamersNexus, hat Steve einen nVidia Mitarbeiter gefragt, wie es denn sei mit OC und der Regenartion, man habe ja mal gesagt, dass sie so 2 Jahre halten sollen. Der NV-Mann sagte darauf, dass sie quatsch sei und man bisher bei normalen OC keine signifikante Degeneration festgestellt hat.

Dies deckt sich ja mit dem Netz. Wenn dem so wäre, hätte man schon überall davon gelesen.
Viele machen es wie ich - still leiden.
Was soll man auch machen - einen Protestzug organisieren?
Damit gibt es auch keine glaubwürdige Statistik.

Ich hatte dies der Fairness halber schon damals bei ATI und auch bei NVIDIA erlebt.
Bei 500 EUR "geht es gerade noch" - aber bei den aktuellen Karten mit 1300 EUR ist das nicht mehr witzig.

Meine GTX 1080 (die vorherige NVIDIA hatte eben Fehler) vom August 2016 kommt jetzt ins dritte Jahr.
Ich hoffe sie hält noch ein bisschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
520
#20
Darum kaufe ich nichts gebraucht.

Viele Grafikkarten werden übertaktet bzw. sind generell nur noch für 2-4 Jahre Betrieb ausgelegt (Hauptsache die Garantie überstanden) bis Artefakte order ähnliche Mängel kommen. Ich hatte das schon mit zwei neuen Karten erlebt ...
Ist mir mit meiner 980Ti, 780Ti auch so ergangen, beide nach der Garantiezeit gestorben. Beides Customs mit guter Kühlung in einem sehr gut belüfteteten Gehäuse, ohne OC oder dergleichen.

Bei gebrauchten Karten bin ich auch immer sehr vorsichtig, einfach weil jeder Depp heute leicht übertakten kann.
 
Top