Notiz Flight Sim Accessories: Microsofts offizielles Zubehör für den Flugsimulator

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
17.413

Dwyane

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.162
Den Thrustmaster T. Flight kann ich persönlich empfehlen, habe den schon seit Jahren im Einsatz. Kostet nicht die Welt und tut was er soll.
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.056
Hab' mir im März nach längerem Warten den Thrustmaster TCA Sidestick Airbus Edition gegönnt. Ist auch eine Empfehlung, man kann damit nicht nur Airbus fliegen. 😋
 

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.639
@Recharging Ist an sich ein netter Stick. Ist aber falls auch andere Interesse haben nur ein umgelabelter T.16000. Wer also ein paar mehr Buttons um den Coolie Hat haben möchte ist mit dem auch gut beraten :)
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
17.019
Ich spiele den FS mit einem popeligen Wingman 3D. Tut's für mich Simulations-Noob auch einigermaßen. 🙂

Ich bin froh, dass ich den alten Joystick überhaupt noch hatte. Als der FS 2020 rauskam, war ja auf einmal alles in der Richtung ausverkauft. Den Wingman hatte ich mir mal als Ersatz für den (von X-Wing, Wing Commander und Co.) ausgeleierten Vorgänger angeschafft, in Erwartung von Star Citizen. Das müsste auch schon gut 8 Jahre her sein. :evillol:
 

Trinoo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.664
sieht schon sehr nice aus das Zubehör, sicherlich deutlich passender als Tastatur / Maus oder normales Gamepad.

Leider sind solche Simulator-Games nichts für mich, kann mir aber vorstellen das wenn man solche Games gerne spielt, man mit solch einem Zubehör eine deutliche Aufwertung der Unterhaltung bekommt.
 

Sun-Berg

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.001
Ich hatte die Fusspedale zusammen mit dem T.16000 und dem Throttle und hab sie weiterverkauft. Die sind ergonomisch wirklich nichts für mich und alles lässt sich genau so gut mit dem Throttle resp. dem Stick machen.
 

Gnah

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.959
Um die Thrustmaster TFRP Pedale, die Teil des Thrustmaster Bundles sind, würde ich einen ganz, ganz großen Bogen machen. Die sind ein ergonomischer Alptraum, die Pedale sind viel zu nah beieinander und nicht wirklich schön zu bedienen.
Wirklich schöne Pedale (aber auch schön teuer) gibt es von Virpil und MFG.

und alles lässt sich genau so gut mit dem Throttle resp. dem Stick machen.
Nicht wirklich. Gute Pedale sind schon nochmal was ganz anderes.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.433
Wirklich schöne Pedale (aber auch schön teuer) gibt es von Virpil und MFG.
Vergiss nicht die hier:
https://flightsimcontrols.com/product/vkb-sim-t-rudder-pedals-mk-iv-2/

Sind bezahlbar und meines Erachtens in einem sehr schönen Format konstruiert. :)

Pedale werden zB dann wichtig, wenn man "advanced" Manöver fliegen will in WW2 Flugzeugen. Oder spätestens bei Helikoptern. Da killt man sich auf Dauer das Handgelenk, wenn man konstant über den Twist die Rotation ausgleichen möchte. Geht schon... Aber Spaß ist was anderes in meinen Augen.
 

Gnah

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.959
Hab ich noch nie benutzt aber mir fehlt hier etwas wichtiges: das Ding hat keine Toe Brakes. In manchen Maschinen natürlich egal, in anderen aber wieder essentiell um keinen Wendekreis zu haben der quasi einmal rings um den Berliner Ring führt.
Außerdem auch wieder ziemlich dicht beieinander wie es für mich aussieht. Weiß nicht wie es dir geht aber ich finde es unbequem die Füße längere Zeit dicht zusammen gestellt zu haben.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.465
also wer einfach nur ein bisschen durch die Gegend fliegen will kann auch einen Xbox-Controller nehmen
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.231
Den Thrustmaster T. Flight kann ich persönlich empfehlen, habe den schon seit Jahren im Einsatz. Kostet nicht die Welt und tut was er soll.
Hm, ich habe den auch, letztes Jahr gekauft für den MSFS.
Tut tatsächlich was er soll, aber mit der Qualität bin ich nur so mäßig zufrieden.
Aber ich denke für den Preis (hab ca. 50€ bezahlt) kann man einfach nicht mehr erwarten, Thrustmaster hat ja nicht umsonst auch deutlich teurere Modelle im Angebot.
Für ab und zu mal FS zocken reicht der dann definitiv aus.
 

exodusFFM

Ensign
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
134
thrustmaster HOTAS warthog bei mir! natürlich durch die verarbeitung und dem design entsprechend teuer aber wer außer MSFS noch andere sims spielt, ist damit bestens aufgehoben. bei wären das z.b. noch x-plane und star citizen
 

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.639
thrustmaster HOTAS warthog bei mir! natürlich durch die verarbeitung und dem design entsprechend teuer aber wer außer MSFS noch andere sims spielt, ist damit bestens aufgehoben. bei wären das z.b. noch x-plane und star citizen

HAtte ich selbst. Kann ich für den Preis nicht empfehlen. Google mal nach " Warthog Stiction" Außen rum macht das billige Gusseisen einen guten Eindruck. Aber der Plastik Gimbal im Inneren und die billigen "Schalter" welche eigentlich keine sind, tun den Rest dazu. Anfangs merkt man das nicht. aber auf Dauer merkt, man dann dass der "Außen Hui, innen Pfui" ist.

Der Pinkie Switch an der Throttle links ist das erste, das Defekt wird. War bei mir auch so. der hat sehr Bald Wackler und eine der beiden Richtungen (vor oder zurück) werden bald nur noch sporadisch erkannt.

Der "Donut" der auf der Plastikglocke hängt, der sog. Gimbal fängt recht bald an zu kleben. Feine Eingaben sind da durch Stiction (als würde der Stick an der Stelle kleben und man muss immer mehr Kraft aufwenden als nötig ist, oder wenn man leicht Kraft wegnimmt bleibt der trotzdem bis zu einem gewissen Grad an der Position)

WAs mir dann auch recht bald eingegangen ist, ist der Rote Button an der Throttle. Habe das mal zerlegt und gesehen, dass diese Schalter gar keine sind. Es ist eine 5x5mm Platine mit einem kleinen Bimetall (Ähnlich dem Deckel von Drops-Dosen, oder Red Bull Flieger Schoko) Diese wird einfach eingedrückt und springt durch die Selbstspannung wieder zurück. Bis sie es eines Tages nicht mehr macht.

Bei mir ist das alles innerhalb von ~3-4 Jahren passiert. Ich muss aber dazu sagen, dass ich das Ding dazwischen 1 Jahr lang nicht benutzt habe.

Auch wenn mich der F18 Grip von Thrustmaster drastisch reizen würde finde ich es schade, dass Thrustmaster da bei der Base nichts neu gemacht hat. (Diese wird ja jetzt auch extra verkauft)

Ich habe lange überlegt, ob ich die Standard Base gegen die Virpil WArBRD Base tauschen soll. Dadurch, dass ich aber das ganze Set mittlerweile halbwegs repariert bekommen habe konnte ich es verkaufen und hab (zwar mit ziemlichem Aufpreis) auf einen VKB Gladiator K (Vorgänger zum NXT) und eine Virpil Mogoos-T50 Mk3 upgegradet.

Der VKB war anfangs gefühlt ein Downgrade, weil recht leicht und die Buttons sich komisch angefühlt haben. Aber vom Steuern her um einiges angenehmer und die Schalter sind ECHTE Mikroschalter.


Ich will dir deinen Warthog definitiv nicht schlechtreden, ich hatte auch massiv Spaß damit. Nur halt mal Vorwarnen was so die "Problemchen" sind auf die man sich auf Dauer einstellen kann. :)

Happy Flying
 

exodusFFM

Ensign
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
134
danke für die vorwarnungen, bis jetz funktioniert noch alles prima, kein spiel bei den switches und buttons obwohl ich throttle und stick getrennt gebraucht gekauft habe.
 

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.639
Dann wünsche ich dir viel Spaß und Glück damit. Ich habe die Kombi auch wenn nachher etwas enttäuschend, sehr geliebt. 😁
 

Gnah

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.959
Dem stimme ich zu. Thrustmaster macht ganz annehmbare Einsteiger-HOTAS, aber Qualität ist das alles natürlich gar nicht. Aber halt gut genug wenn jemand nur selten damit spielt oder aber wie gesagt erst relativ kurz dabei ist.

Das Warthog-HOTAS ist dann halt preislich jedoch an einer Position wo es für Einsteiger und Gelegenheitsflieger nicht mehr wirklich interessant ist, es jedoch für gestandene Simmer einfach qualitativ nicht gut genug ist.
 

SSD960

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
281
Habe die Thrustmaster Airbus TCA Edition mit Schubregler und Klappen Steuerung. Preiswert aber würde ich nicht noch einmal kaufen..
Das Stream Deck XL habe ich letzte Woche gekauft und hier bin ich begeistert.
 
Top