Sammelthread Formel 1 Talk 2016-20 (1. Beitrag beachten)

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.682

Hi Im Fabz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
364
Ich hätte mal ne Frage,

die Formel 1 wird ja dieses Jahr Sky exklusiv.

Kann man bei Sky auch die englische Tonspur hören, so wie es bei F1TV die letzten Jahre möglich war?
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
9.644
Ferrari baut halt den Motor und die Kunden haben von dem Motor 2018 und 2019 ja auch ordentlich profitiert.
Ob das nun wirklich so ist, dass Ferrari bewusst so bestraft wurde, sei mal dahin gestellt. Ich denke, das wurde falsch verstanden.
Ferrari hat wahrscheinlich so getrickst, dass sie mehr Benzin einspritzen konnten und der Verbrennungsmotor dadurch mehr Leistung hatte.
Und wenn der Motor fetter läuft, hat man auch weniger Probleme mit der Temperatur. Das würde auch erklären, wieso der Ferrari am Ende bei der Messung der Benzinmenge aufgefallen ist.
Und der Motor für 2020 musste dann sehr kurzfristig angepasst werden.
Ich denke, das war einfach eine Mischung aus verschiedenen Faktoren, will aber eine Bestrafung durch die Hintertür hier nicht ganz ausschließen.
Der Motor für diese Saison wird wieder stärker erwartet.
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.980
Ich glaube eher das das falsch interpretiert wurde so wie Thane schon sagt. Mit einer höheren Benzinmenge hat man nicht nur ein fetteres Gemisch und kühlere Brennraumtemperaturen, sondern kann auch mehr Zündung fahren, wodurch man mehr Leistung hat. Ich denke das Ferrari alles darauf ausgelegt hatte und der Motor auch so entwickelt wurde. Wenn man jetzt einfach eingebremst wird durch eine geringere Benzinmenge im Brennraum, dann ist das halt auch eine Geschichte die man nicht mal eben so beheben kann, weil der gesamte Zylinderkopf für die größere Benzinmenge ausgelegt war. Die Ventile, die Kanäle, die Brennräume etc. war alles darauf ausgelegt. Wenn Ferrari dann "nur" noch die gleiche Menge einspritzen darf wie der Rest. Dann ist das halt eine fatale Kastration.

Hier hätte man Ferrari wenigstens die Möglichkeit geben müssen, dass die einen neuen Zylinderkopf entwickeln können bzw. nachbessern dürfen. 2020 war dadurch einfach ein verschenktes Jahr für alle Ferrari befeuerten Teams.

Auf der anderen Seite würde die Strafe nur gegen Ferrari selbst, natürlich erklären warum Haas und Alfa trotz schlechterer Aero etc., oft nah an Ferrari dran waren und vorher Ferrari Meilenweit schneller war als die beiden.
 

Bl4cke4gle

Commodore
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
4.529
Ich frage mich, warum es dann bisher Stillschweigen gab? Entweder es gab eine Strafe zusätzlich zu dem Umstand, dass man nun normale Mengen einspritzen musste oder eben nicht. In beiden Fällen ist Ferrari vielleicht sogar noch gut weggekommen, weil sie mit einer Veröffentlichung vermutlich einen Nachteil errungen hätten. Vielleicht wurden sogar noch andere Zugeständnisse seitens der FIA gemacht.
So oder so, wäre die Strafe unangemessen hoch gewesen, hätte die PR-Abteilung bei Ferrari im letzten Jahr nicht still gestanden, dies immer wieder zu betonen. Weinen können sie ja.
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
9.644
Die Strafe war vermutlich indirekt die extrem kurze Zeit, den Motor 100% regelkonform für 2020 umzubauen, da kann man nicht mehr optimieren.
Und wenn man jahrelang mit mehr Kraftstoff gefahren ist, musste man sich auch keine Sorgen um die Temperaturen, Effizienz und Optimierung darauf Gedanken machen.
Es wurde auch kein offener Krieg gegen Ferrari geführt, weil die in der dunkelsten Grauzone operiert haben und der eindeutige Nachweis durch die FIA schwierig geworden wäre.
Und Ferrari hat ja mit dem Ergebnis 2020 eines der schlechtesten Ergebnisse überhaupt, wenigstens der letzten Jahrzehnte, eingefahren.

@nebulein
Sie haben das Auto definitiv entwickelt im Glauben, dass sie weiter mit dem Motor fahren dürfen. Deshalb hat das Chassis ja viel Anpressdruck auf Kosten des Luftwiderstands erzeugt. Wenn du sowieso den stärksten Motor hast, kann dir das ja relativ egal sein.
Der 2019er Ferrari Motor hatte ja vor allem mit dem Party Knopf noch mehr Leistung als der 2020er Mercedes mit Party Knopf ;)
 

edenjung

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.545
Wow das ist mal nen Brocken von Name:
"Formula 1 Pirelli Gran Premio del Made in Italy e dell'Emilia Romagna"
Oder einfach Gp von Imola.
 

edenjung

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.545
Der neue Haas sieht...... interessant aus.

Hier.

So kann man natürlich auch die regelung des CAS umgehen.

Die haben übrigens auch gerade Marcel D'Avis zum Ersatzfahrer gemacht.
er ist noch nicht genug ausgelastet damit sich um alle 1&1 Kunden, die katalogisierung aller Wesen der Erde, dem sammeln von asteroidenstaub und dem finden einer Ananas im Meer zu kümmern. Desshalb macht er jetzt auch das noch ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Bixol

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.241
Der Haas an und für sich gefällt mir sogar, aber das liegt wohl daran dass mir die Russischen Farben gefallen haha.

Auf Reddit habe ich einen Edit gefunden der die eigentlichen Farben von Uralkai darstellt, anstatt der russischen Fahne. Hätte mir auch gefallen!
https://imgur.com/a/mHD9ISI#YHc1hNG
https://www.reddit.com/r/formula1/comments/lxlrer/the_2021_haas_livery_but_its_in_uralkalis_actual/

Aston Marti sieht zum glück auch ganz cool aus
Bin weiterhin der meinung dass, stant jetzt, Alpine am coolsten aussieht!
 

Khaotik

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.944
Um mal wieder auf das Thema "Wo läuft dieses Jahr F1" zurückzukommen - so wie ich das sehe, kann man zukünftig als Neukunde F1 nur noch über Sky Q schauen - da muss ich dann auch noch direkt das Jahresabo kaufen, was mich in Summe dann 210€ kosten wird.
Weil ganz ehrlich - ich schaue weder Fußball noch sonstigen Sport. Da waren die 70€ (?) für das Jahresabo auf F1.TV ja noch richtig billig.
Weiß jemand, ob man das Sky Q auch sharen kann? Dann könnte man das evtl. mit mehreren Interessierten teilen.
Hatte bisher nur einmal Sky Ticket und war froh, als es wieder weg war. Ich muss zugeben - ich hab schonwieder Bock auf die Saison. Aber bei über 200€ komme ich da auf knapp 10€ pro Rennen. Ist mir pers. schon etwas zuviel wenn ich den Rest ohnehin nicht nutzen würde.
 

edenjung

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.545
Der neue Williams.
image.jpg

Also ich finde die idee gut.
Aber persönlich hätten sie sich das schwarz hinten sparen können.
besonders am unteren ender der Verkleidung und der sidepods war das überflüssig.
Hinten hätte man auch einfach ein sehr dunkles blau nehmen können.

Aber ansonsten Schlumpftastisch :daumen:
 

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
9.644
Wer sich auch für Fußball und anderen Motorsport interessiert, könnte Sky Ticket Supersport buchen. Für ein Jahr 19,99€ pro Monat. Danach kostet es 29,99€ im Monat, ist ab da aber jederzeit kündbar.
 

jburn

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
172
Also gerade Vettel ist neben Hamilton einer der F1 Fahrer die sich viel für andere engagieren und spenden, das ist echt der letzte der so eine blöde Aussage bzw. Frage verdient hat.

Es gibt auch noch Menschen die nicht jede Spende veröffentlichen um sich ins Rampenlicht zu drücken.
Wenn das so ist, entschuldige ich mich.
Woher soll man es auch wissen das Er spendet, wenn er es nicht veröffentlicht?

Und ja, ich verzeihe es SuperSeb nicht, die Konfontation mit MadMax gescheut zu haben und RBR schmählich im Stich gelassen hat. ...just meine ösi-sicht der dinge :daumen:
 
Top