News Fractal Define S2: WaKü-Gehäuse wird flexibler und doppelt so teuer

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.156
#1
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.311
#2
Das Case ist verdammt gut, habe gerade den Test in der printed PCGH gelesen. Mit dem doppelten Preis zum Define S, fällt der Aufpreis aber ein wenig zu heftig aus.

So um 120,— Euro wären ein faires Angebot.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.414
#3

eSportWarrior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
319
#4
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.713
#5
Der Straßenpreis wird zwar darunter liegen, aber denn wohl deutlich höher als beim Vorgänger. Das ist leider derzeit offenbar der Trend bei FD: Immer weniger Material und immer höherer Preis :(
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
196
#6
Sieht so aus als wäre es zu 95% identisch zum Define R6, nur ein 5,25" und 3 × 3,5"/2,5" weniger.
Da ist es etwas seltsam dass es teurer als das R6 ist, aber evtl. geht der Preis ja noch runter.
 

DenMCX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
395
#7
*hier stand Mist - kann gelöscht werden*
 
Zustimmungen: Amp!

iamunknown

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.848
#8
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
226
#9
Ich würde mich über ein Meshify S von Fractal Design freuen.
Das Meshify C ist schon super, aber mir doch etwas zu kompakt. Das Define S2 legt mir den Fokus zu sehr auf Wasserkühlung. Außerdem habe ich ungern eine abgeschlossene Front.
 
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
207
#10
nach den letzten Support Erfahrungen ist Fractal Design für mich sowieso gestorben - die waren mal sehr gut sowohl von der Produktqualität als auch vom Service - aber die Zeiten sind wohl endgültig vorbei.

nun gibt es überteuerte Gehäuse mit teils schlechter Verarbeitungsqualität und Support ist kaum mehr vorhanden.
 

rockfake

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
67
#11
..seit 20Jahren hat sich kaum was verändert, ich meine diese Gehäusen sehen kaum anders aus . Mal mehr RGB mal mehr Glas, als nächstes kommt Holz und Stein mit Laser Beleuchtung. Kaum Innovationen, außer DAN A4 vielleicht. Wann kommt wirklich was neues auf dem Markt. Ich persönlich bevorzuge mini ITX und es ist verdammt schwer was cooles zu finden wo du WAKÜ und 30 cm Karte verbauen kannst, und trotzdem klein bleibst.:confused:
 

Ko3nich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
368
#12
@AbstaubBaer
Es könnte noch ergänzt werden dass es das R6 ja auch in einer Variante mit USB Typ C gibt. Das kostet ja auch 20€ mehr.

Zu den Farben:
Das Define S2 wird in einer vollständig schwarzen, einer schwarz-weißen, grauen sowie weißen Version
Auf Geizhals findet man Blackout, Gunmetal, Black und White. Eine weiße Version sehe ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
773
#13
da gefällt mir mein enthoo pro besser.
wakü Gehäuse sind das finde ich aber alle nicht. ich finde es schade, dass es nicht mal was innovatives gibt. viel Platz für radiatoren und gleichzeitig kompakt.

wie wäre es mit radiatoren hinterm Mainboard? die ganze Seite ließe sich zur Kühlung verwenden. und man kann noch einiges mehr machen...

das da sind doch alles ganz normale Gehäuse in die man eben n 420er und n 280er reinbekommt. der Radi am Boden ist schon Murks mMn.
 
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.202
#14
Einfach viel zu teuer. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Aber gibt offenbar genügend Leute, die solche Preise für einen quasi leeren Metallkasten hinblättern.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.311
#15
Ich persönlich bevorzuge mini ITX und es ist verdammt schwer was cooles zu finden wo du WAKÜ und 30 cm Karte verbauen kannst, und trotzdem klein bleibst.:confused:
Mini-ITX, kleine Abmessungen, (...)

(...), Wasserkühlung und 30 Zentimeter GPU?


Irgendwo gibt’s halt auch physikalische Grenzen.

Mittlerweile geht doch schon recht viel auf engstem Raum.

Liebe Grüße
Sven
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
16.043
#16
Etwas mehr Platz oben damit in dieses "WaKü-Gehäuse" auch eine Wakü passt hätte sicher nicht geschadet...
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.479
#17
Warum hält man eigentlich so sehr am ATX fest?

Eine Grafikkarte und evtl. eine zweite. Mehr packt man doch nicht in ein Gaming PC?

Mit mATX würden sich doch mehr gestalterische Freiheiten ergeben?
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.849
#18
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.590
#20
Gefällt mir gut. Könnte mein Lian Li 7110B ablösen, nach zig Jahren.

Allerdings ist mein Mod durch das Aquabay im Deckel gerade zu perfekt zu befüllen.
 
Top