Fragen zu Logitech Performance Mouse MX!

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.454
Guten Morgen zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einer neuen Maus, weil sich die gummierte Oberfläche meiner MX518 ablöst und das handling langsam echt unangenehm und speckig wird.

Beim Stöbern auf diversen Seiten bin ich auf die Logitech Performance Mouse MX gestoßen und ich muss sagen, dass ich echt angetan bin. Doch leider habe ich gelesen, dass es gelegentlich zu Verbindungsabbrüchen von bis zu 2 Sekunden kommen soll.
Nun würde ich mich als jemanden beschreiben, der gerne mal eine Runde daddelt (vorallem Actionspiele), und da wären Verbindungsabbrüche verständlicherweise sehr ärgerlich.

Daher wollte ich jetzt bestenfalls von Benutzern der Performance MX wissen, ob es diese Verbidungsabbrüche wirklich gibt oder ob sie einfach nur auf eine defekte Maus hinweisen, und falls sie vorkommen sollten, wie häufig sie auftreten.

Es wäre super, wenn mir jemand etwas dazu berichten könnte.

Besten Dank!
 

proud2b

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.263
Vergiss Kabellose Mäuse für Actionspiele!
Ich hatte die MX Revolution, und hab sie eingetauscht gegen eine G9 Kabelmaus.
 

Sabaism

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
110
Servus,

Ich habe die von dir genannte Maus nun schon seit einiger Zeit.
Benutze sie unter Linux, wie auch unter Windows 7.
Sobald man sie einschaltet ist sie verfügbar.
Hänger, Aussetzter oder sonstige unangenehme Sachen habe ich bisher noch nie wahrgenommen, sie hat bisher immer tadellos ihren Dienst verrichtet, obwohl sie zusammen mit anderen Geräten an nem Hub hängt.

Viele Grüße
jo
 

Freezer__

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.314
Also mein Kumpel hat die und er hat keine Probleme. Ich hab auch schon "immer" Logitech Mäuse aber mir gefällt meine einfach besser. Logitech G500. Ich denk grad beim zocken sollte man vllt auf Funk verzichten.

MFG Freezer
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.564
Hab die Maus auch und eigentlich keine Probleme. Das mit den Verbindungsaussetzern hatte ich auch, allerdings liegt das am eher schwachen Signal des Senders, dass beim einstecken im I/O-Shield durch andere elektronische Bauteile des Rechners gestört werden kann! Ich habs dann mitm Verlängerungskabel ein Stück vom Rechner entfernt und alles lief perfekt!
 

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.454
Hossa, ist ja schon richtig was los hier. :)

Ich habe mich bewusst gegen eine Kabelmaus entschieden, da ich seit einiger Zeit einen kleineren Schreibtisch habe und mir das Kabel ziemlich oft im Weg ist. Das nervt mich tierisch. Und da der Schreibtisch auch noch eine Zeit lang so groß (oder klein) bleiben wird wie er es jetzt ist, muss halt eine kabellose Maus her. Der Empfänger wäre höchstens 50cm Luftlinie von der Maus entfernt, sodass hier eigentlich kein Nachteil entstehen sollte.

Es gäbe da noch die G700, die nur etwas mehr kosten würde, aber die hat mir für meinen Geschmack zu viele Buttons...
 

Matthias2x

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
764
ich kenne das problem mit der mx518, hab hier selbst 2 stück im einsatz, zocke aber immernoch ganz gerne damit. die g500 sollte diese bei mir zwar ersetzen, flog aber ganz fix wieder raus, ich kam mit der einfach gar nicht klar, zudem ist die imho nicht besonders toll verarbeitet.

eine anständige Funkmaus läuft heutzutage nicht schlechter als eine verkabelte. das die lag ingame erzeugen gehört schon lange der vergangenheit an. die g700 ist schon ein feines teil, an die vielen tasten gewöhnst du dich ganz schnell und sie hat den vorteil das man sie eben auch verkabelt nutzen kann wenn der akku nachlässt. probier die doch einfach mal aus ...
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Performance MX. Die macht ihren Job für eine Wireless ganz gut, aber für Actionspiele ist sie zu träge.
Die G700 hat immerhin 1000Hz Übertragung (nicht Funk, sondern Signalintervalle, die an den Rechner gesendet werden), die Perf. MX nur 125Hz, was dem Standard entspricht. Die MX518 hat allerdings ab Werk auch nicht mehr.

Zum Zocken kann man die P. MX vielleicht für MMOs oder solche Sachen benutzen. Shooter würde ich sie nicht empfehlen, da der Darkfieldsensor(was auch immer sich dahinter verbirgt) zwar unterlagentechnisch nicht schlecht ist, aber... Zocken kann man besser. Da würde ich wirklich eher die G700 nehmen, wenn es wireless ist. Die reagiert auch präziser meiner Empfindung nach.
 

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.454
Wenn nur das blöde Problem mit der Gummierung der MX518 nicht wäre... Ich hatte bisher noch nie so wenig (eigentlich gar keine) Probleme mit einer Maus wie es mit der MX518 der Fall war. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist bei der Maus einfach unschlagbar. Es wundert mich wenn ich ehrlich bin schon, dass Logitech da bisher nicht nochmal ein Refresh auf den Markt geworfen hat. Denn dass die MX518 ein Kassenschlager ist, ist ja schon seit langem bekannt.

Aber naja, irgendwann muss man sich ja mal nach etwas Neuem ungucken. Und so wie es aussieht, werde ich wohl doch - entgegen meiner Erwartung - erst einmal zur G700 greifen und diese testen.

Ich danke Euch für Euren Input, Jungs! ;)
 

proud2b

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.263
Die MX518 ist bereits die Refresh-Version der MX510, übrigens auch eine spitzen Maus!
 
Top