Gaming Pc ~1500€

Zocki

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
15
Hallo zusammen,

nach einigen Jahren ist es mal wieder Zeit für einen neuen PC. Bisher bin ich mit Euren Zusammenstellungen immer sehr gut gefahren erstmal ein Danke dafür!

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
z.B. PUBG, MWO, GTA V in hoher Qualität >60 FPS

Auflösung Full-HD oder QHD (siehe Punkt 1.4)

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Overclocking unwichtig, leise wichtig

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Hier brauche ich Beratung. Zur Zeit bin ich mit 1650x1050 unterwegs und grundsätzlich gefallen mir Symbolgrößen etc. (Abstand ca. 1m)
Ich möchte hier nicht zu viel ausgeben (300-400€), somit fallen FreeSync oder G-Sync denke ich weg.
Als Größe habe ich mir 27" vorgestellt. Soll ich Full-HD oder QHD nehmen? Der PC sollte möglichst einige Jahre in hoher Qualität mit der Auflösung klar kommen. Habt Ihr hier Monitor-Empfehlungen?

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
-

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
~1500€ PC
300-400€ Monitor

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Dezember/Januar

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammenbauen lassen ist mittlerweile zu teuer --> selber machen

Ist bei den Lüftern die Wärmeleitpaste enthalten?
Sind genug Kabel zum Anschließen in der Zusammenstellung dabei?

Hier mal mein erster Entwurf:
Zusammenstellung

Gruß
 

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.435
An der Konfiguration ist aus meiner Sicht so nichts auszusetzen.

Aber muss es unbedingt Intel sein? Für weniger Geld bekommst du bei AMD den stärkeren Ryzen 7 2700X.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.585
auf 27" würde ich mir FHD nicht antun wollen.
somit fallen FreeSync oder G-Sync denke ich weg.
warum immer nur denken? mit ner konkreten empfehlung kann ich hier leider nicht dienen.

ich würde über nen Ryzen 7 2700X nachdenken. bei der graka tut es auch die 60€ günstigere KFA² EX. wenn Vega 64 dann die Sapphire Nitro+, dann aber bitte beim NT mindestens 650W.

bei lüftern ist nie WLP dabei, beim CPU-kühler schon. du benötigst keine zusätzlichen kabel.
 

Zocki

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
15
Danke schonmal für die Antworten. Wie sieht es bezüglich der Lautstärke beim Ryzen boxed Kühler aus? Sollte hier auch auf den Mugen zurückgegriffen werden?

Und kann man FreeSync mit der RTX2070 nutzen?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.585
@ TE:
für nen boxed-kühler ist der Wraith Prism sehr gut, dennoch sollte hier ein besserer kühler her wenn es wirklich leise sein soll.

Freesync läuft nicht auf Nvidia-karten.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.767
Die Zusammenstellung ist soweit gut, mit AMD könntest du noch ein klein wenig was sparen. Recherchier mal, ob dir eine Vega von der Leistung her reichen würde, für 60 fps in WQHD sind die Dinger geeignet und zudem wären sie günstiger als eine RTX und du hättest Zugriff auf Freesync.

Monitor würd sich wie von @Deathangel008 verlinkt z.B. der Asus MG278Q anbieten. Der ist ziemlich solide. Ansonsten kannst du dir auch den MSI Optix mal ansehen. Sofern einem das Design und die Flut an RGB gefällt, ist das ein ziemlich schnieker Monitor.
 

Zocki

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
15
Welche RX Vega 64 ist denn richtig leise? Und welches Netzteil würde ich dann benötigen?
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.767
Beispielsweise die Red Devil oder auch die Strix sind wirklich leise Karten, die Nitro+ sogar nochmals minimal leiser. Aber in dem Bereich hört man eigentlich schon die Flöhe husten.

Als Netzteil würd ich dann doch schon zu 650w greifen, die V64 kann ziemlich durstig sein. Mit Undervolting kriegt man sie auch sparsamer und 600w dürften grundsätzlich auch passen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.585
@ TE:
kommt auch darauf an was für dich "richtig leise" ist. ne ordentliche 2070 kann man leiser als jede Vega 64 betreiben, einfach weil die deutlich sparsamer ist. die Sapphire Nitro+ wäre da wohl meine erste wahl, wobei undervolten und lüfterkurve anpassen da eigentlich pflicht ist.

@Captain Mumpitz:
scheinen aber ganz schön laute flöhe zu sein bei dir. die Strix hatte zumindest anfangs "probleme" mit ziemlich heißen VRMs, keine ahnung ob das mittlerweile behoben wurde.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.767
Ich hab die Tests und Artikel nicht mehr im Kopf und beim verlinken auch nicht mehr gelesen, sondern mich v.a. auf die Messungen bezogen, die auch die Strix als leise darstellen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.585
@ TE: kann man so machen. warum zwei 500GB-SSDs und nicht eine mit 1TB?
 

Zocki

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
15
Da es zum einen preislich kaum einen Unterschied gibt und ich zum anderen schon immer mit zwei hardwaretechnisch getrennten Partitionen gearbeitet habe.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.355
Ja, passt so.
 
Top