GB GTX 470 Super Overclock - Monitor verliert Signal

bstd

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
28
Hallo.

Hier erstmal mein System, gleich folgt dann das Problem:


AMD Phenom II X4 955 Black Edition Box, Sockel AM3
Gigabyte GA-MA790XT-UD4P, ATX, Sockel AM3
4096MB-Kit OCZ DDR3 PC3-10666 Fatal1ty Edition CL9

WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS
LG GH22NS40/NS30 SATA II

Coolermaster Dominator Xcalade (CM690)
Enermax Modu82+ 525W
Windows 7 64-Bit


Problem:

Habe gestern meine neue Gigabyte GTX 470 Super Overclock eingebaut, Monitor sowie TV über HDMI angeschlossen und gestartet.
Nunja, erstmal wurde der Monitor gar nicht erkannt, sondern nur der TV. Also über den TV erstmal Treiber installiert, dann versucht den Monitor als primäres Gerät festzulegen... und schon verliert TV sowie Monitor komplett das Signal.

So ging das dann paar mal weiter, bis ich das HDMI Kabel rausgezogen habe und nur noch den Monitor eingestöpselt gelassen hab.
Doch dann genau das gleiche: unregelmäßig und ohne Grund hat der Monitor einfach das Signal verloren, obwohl ich nur auf dem Desktop unterwegs war.

Also Treiber deinstalliert und siehe da - der PC lief für längere Zeit ohne Signalverlust am Monitor.

Heute habe ich den Treiber dann nochmal installiert (die neuste Version von der Gigabyte-Homepage), nur der Monitor war diesmal angeschlossen. Ok, im Desktop läuft er jetzt wunderbar und ohne Abstürze. Aber gerade dann ein Game zum testen angemacht... nach 1 Minute schon direkt Signalverlust am Monitor. :freak:

Was soll ich tun?

edit: bei den meisten Games komme ich ins Hauptmenü, doch sobald ich ein Spiel starte/lade verliert der Monitor das Signal...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gummert

Gast
Welchen Treiber verwendest Du?
Was für eine Karte war vorher drinn verbaut?

Hast Du den Treiber vor dem wechsel sorgfältig deinstalliert ( Abgesicherter Modus @ Driver Sweeper ) ?


Jedenfals ist dies ein Treiberkonflikt, einen Defekt am Port oder Karte selbst kann man ausschließen, gerade bei der Karte, da diese vor dem kauf 30min auf Fehler geprüft werden, bevor diese ausgeliefert werden. Außer man hat selbst etwas beschädigt.

Rechner aus, drück die Karte nochmal in den PCI-E Slot das diese eben fest sitzt ( überprüfen )
Rechner starten in den Abgesicherten Modus
Nimm Driver Sweeper, und Deinstallier alles mit dem Programm.

Starte normal in Windows und Installier den AKtuellen Treiber und dann den Oblikatorischen neustart.

Gib dann bitte rückmeldung :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Towelie

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.131
Zuletzt bearbeitet:
G

Gummert

Gast
Achja, und wenn Du den Aktuellen Nvidia Treiber nimmst brauchste auch das neue OC Guru wegen der Phasensteuerung.

Dazu musst Du auf die Englishe Gigabyte.com, die Karte auswählen und unter Utility den neuen OC Guru laden ;)
 

bstd

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
28
Danke für die Ratschläge... habe aber noch etwas ganz anderes gerade eben ausprobiert, was mir heute auf der Arbeit eingefallen ist.
Ich habe die Seitenwand geöffnet und meinen Zimmer-Ventilator reinblasen lassen... und siehe da.... jedes Spiel lief problemlos auf höhsten Einstellungen.

Da ich nur 2 Gehäuselüfter habe (einer vorne, einer hinten) und keinen, der direkt auf die Grafikkarte draufhält... denke ich wohl, dass die Karte sich überhitzt und dadurch einfach abgeschaltet hat.

Jetzt ist wieder meine alte Karte drin (Radeon HD 4350) und ich werde mir wohl qualitativ bessere/mehrere Gehäuselüfter bestellen.
 
G

Gummert

Gast
Das kann gut möglich sein ja... das Problem ist ja, das die Luft durch die Kühllösung ein Gehäuse benötigt was einen GUTEN Airflow hat, bei Dir staut sich wohl die Hitze und kommt nicht raus...


Mach doch mal vom Gehäuse ein Bild, vlt kann man da ja was machen ( umbaun ) ...

Bei mir sind 3 Lüfter vorne und 1x hinten - keine Probleme mit der Temp...

Achja, und mach dochmal bitte folgendes:

FurMark Downloaden, fals noch nicht vorhanden.
GPU-Z Downloaden, fals noch nicht vorhanden.

^^ Draufklicken sind DL Links. :)

FurMark starten, Auflösung links wählen die dein Monitor kann dann nen Haken in Custom setzen ( rechte seite ) dort machste 640x480 - und machst zeitgleich GPU-Z an und gehst auf Sensor.
Und in FurMark auf GO.

Und dann schauste mal wie heiß die Karte wird ( Gehäuse zu machen !)

Normal sollte die Karte nicht höher als 85°c werden, sollte sie schon richtung 95°c und höher gehen, und der Lüfter auf vollen anschlag läuft, dann müssma dein Aiflow verbessern, wenns nicht anders geht ( platz ) muss nen neues Gehäuse her...

Aber könnma ja gucken, wenns am Airflow liegt, ists das geringere Übel was man in den Griff bekommt.

Kannst auch mal durchgeben wie die restlichen Temp. sind deines Systems ( nimmste HW Monitor )
Auch mal Prime95 laufen lassen wie heiß die CPU unter Last wird, und welchen Kühler du verwendest.

Problem ist nämlich auch, das deine CPU erheblich wärmer wird, durch die Grafikkarte, weil eben die Warme verbrauchte Luft nicht aus dem Gehäuse befördert wird.
Auch mal nennen welche 2 Gehäuselüfter Du hast.

Oder wie gesagt einfach nen Foto machen und die restlichen oben genannten Angaben nennen.


P.S

Bevor Du nun was überstürzt kaufst, warte noch bitte... nacher brauchste was ganz anderes bzw, kommste billiger davon :) auf den einen Tag kommts ja nun nicht an :)
 
Zuletzt bearbeitet:

bstd

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
28
Das kann gut möglich sein ja... das Problem ist ja, das die Luft durch die Kühllösung ein Gehäuse benötigt was einen GUTEN Airflow hat, bei Dir staut sich wohl die Hitze und kommt nicht raus...

Mach doch mal vom Gehäuse ein Bild, vlt kann man da ja was machen ( umbaun ) ...
Genau das wird es sein. Ich schäme mich ja geradezu dieses Bild jetzt zu posten... da es wirklich 0 mit "Airflow" zu tun hat ;)
Hier der Standort meines PCs:



Hinten und seitlich eine Schrankwand wie man sieht :(
Allerdings hatte ich ganz zu Anfang eine "Sapphire HD 4890 1GB GDDR5 PCI-Express" und mit der lief auch alles.
Aber werde mir wohl auch einen neuen PC-Standort suchen müssen...



Kannst auch mal durchgeben wie die restlichen Temp. sind deines Systems ( nimmste HW Monitor )
Auch mal Prime95 laufen lassen wie heiß die CPU unter Last wird, und welchen Kühler du verwendest.

Auch mal nennen welche 2 Gehäuselüfter Du hast.
Zur Temperaturmessung hatte ich bisher nur Speedfan.
Da ich den Boxed CPU-Kühler benutze und dieser recht laut ist, wurde mir angeraten ihn mit Speedfan etwas zu drosseln. Im Leerlauf hab ich so 40°C - 45°C, unter Last 60°C - 70°C.

Die Gehäuselüfter sind die Standartlüfter vom CM 690 Gehäuse.



Einer rechts unten zum Luft reinblasen, einer links oben zum rausblasen gegen meine Schrankwand :freak: Naja ca. 6cm Spielraum ist hinter dem Gehäuse noch.. es liegt nicht direkt gegen die Schrankwand an...

Verzeih mir wenn ich die Tests heute nicht mehr machen will. Seit 3 Tagen plage ich mich schon mit der Sache rum und bin total entnervt.... und eigentlich ist die Sachlage jetzt ja offensichtlich :evillol:
Hab ja jetzt meine alte Karte drin vorerst.


P.S

Bevor Du nun was überstürzt kaufst, warte noch bitte... nacher brauchste was ganz anderes bzw, kommste billiger davon :) auf den einen Tag kommts ja nun nicht an :)
So wie ich das sehe brauche ich:
- neuen CPU-Kühler
- neue Gehäuselüfter, die auch seitlich Luft auf die Graka reinblasen
- einen neuen PC Standort, damit die Luft besser zirkulieren kann.

Oder man belehre mich eines besseren :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.651
2 Gehäuselüfter müssten absolut reichen um die Luft aus dem Gehäuse zu führen. Zudem bläst dein Lüfter unten in das Gehäuse rein, also da wo auch die Graka ist. Da helfen auch bessere Lüfter nicht. Starte mal diverse Benchmarks und halte dabei (bei geschlossenem Gehäuse) die Temperatur im Auge (z.B. GPU-Z, Afterburner oder ähnliche). Es kann gut sein, dass die Karte zu heiß wird und dann abschaltet. Evtl. ein Fehler in der Produktion (zu wenig, zu viel Wärmeleitpaste etc.). Wenn die Temps wirklich zu hoch sind Karte reklamieren.

Evtl. auch mal anderes Kabel verwenden. Bei einem beschädigten Kabel kommt es häufig zu Signalverlusten. Auch mal den 2.ten DVI Ausgang benutzen.

Um die Graka auszuschließen einfach mal bei einem Kumpel verbauen und schaun ob sie fehlerfrei läuft. Falls nicht Karte defekt.

So würd ich es machen bevor ich einen Cent ausgebe.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gummert

Gast
Oh doch...

Der CPU Kühler führt die Abwärme der CPU schonmal nicht so toll weg.
Dazu das NT direkt darunter ( saugend oder Blasend eingebaut ) ?
Dann die Platten der Lüfter von Dort bringt fast nichts.


Am besten ist echt: Noctua U12P ( haste alles bei +1 Lüfter, WLP, und den ganzen Schraubkram ) dann kaufste noch 3 gute 120mm Lüfter ( Enermax Warp ) kannste Propellerchen abmachen ( saubermachen ) müssen aber net diese sein.

1x nach hinten 2x am Noctua ( Saugen/Blasend ) und front einer, und die Platte ganz nach oben und das NT unten Saugend montieren.

100% ist das Problem dann gelöst, da die 2 Lüfter an der CPU mithelfen beim Transport der Abwärme der Graka. Die CPU wird dadurch wie bei mir 4°c wärmer, das ist nix...

Hast Quasi 3 Lüfter die, die Abwärme wegleiten. Zwar muss die CPU darunter leidern, verkraftet es aber.. habs ja bei mir auch so.. außer das ich 3x Frontlüfter hab.


Nene Du, hab die selbe CPU, selbe Karte ebenfals, stark übertaktet nur nen anderen CPU Kühler ( Noctua U12P ) und hab im Idle 35°c und last max 55°c das sind unter Last 10- 20°c unterschied zu deiner, was die Grafikkarte ansaugt... Noctua u12p 3x weitere kaufen enermax warp kannste seperat regeln naja deine entscheidung. Dann passt das mit der Temp auch wieder :)

65-75€ inkl versand kostet das wenns den Noctua +3x enermax Warp @120mm nimmst.
 
Zuletzt bearbeitet:

bstd

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
28
1x nach hinten 2x am Noctua ( Saugen/Blasend ) und front einer, und die Platte ganz nach oben und das NT unten Saugend montieren.
Ehm.. das versteh ich nicht so ganz. Erklär mir das mal bitte an dem Bild hier:



#1 ist direkt über der CPU. #2 bei der Grafikkarte... und bei #3 finden sich noch 2 Plätze für Lüfter die dann auch näher an der CPU sind, allerdings sind die dann horizontal zum vertikalen CPU-Lüfter.

Soll #1 dann Luft reinblasen auf die CPU oder rausblasen? Bisher bläst bei mir ja nur der blaue Frontlüfter luft rein, und hinten einer raus. Die 4 auf dem Bild eingezeichneten Lüfterplätze wären noch frei.

Und wie kann ich das NT "saugend" montieren? Ich hab mir den PC von HWV zusammenbauen lassen, hab desshalb keine Ahnung ob das NT saugend oder blasend montiert ist und wie ich das umstellen kann. :(
 
G

Gummert

Gast
Seitenlüfter am Gehäuse ist somit das schlechteste was es gibt und eher schädlich für einen Airflow.


Wenn Du Dir nen Noctua Kaufst ( U12P ) darauf kommen 2 Lüfter, Rechts Bläst, der linke Saugt, an der rückseiten Gehäusewand noch einen Lüfter der Saugt.

NT's saugen > Lüfter nach unten saugt er luft rein, Lüfter nach oben zeigend zieht er luft raus.

Musste aber ne öffnung haben am Gehäuseboden - sonst bringts nix sofern er Luft reinaugen soll.


Und die Festplatte ganz nach oben... der vorder Lüfter kühlt ja nur die Platten, bis zur Graka kommt von der Frischen Luft nix an.
 

raker007

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
8
ich hab mir heute eine neue karte gekauft , EVGA gtx 470 super oc , habe das selbe problem das beim aufspielen des aktuellen treibers der monitor das singnal verliert.
dazu kommt noch das ich egal was ich umstelle der bildschirm immer etwas gräulich erscheint.
habe einen Acer G245H.
das problem hatte ich mit meiner alter gt 8800 nicht , da war schwarz auch noch schwarz.
kann mir bitte wer helfen?
noch eine zusatz info, bei meiner alten gt 8800 war das bild nur scharf, wenn ich nen uralt treiber drauf hatte (v. 160) bei dem neuen (v.260.99) war das bild genau so gräulich wie jetzt bei meiner neuen karte und dem cd treiber der dabei ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gummert

Gast
System ...? oder ist das nen GameBoy mit RiserCard @ x16 ?
Temperaturen, oder kühlste den GameBoy mit Lungenfunktion?
 

bstd

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
28
So Jungs... habe mir gestern im lokalen PC-Shop (da ich keinen Nerv hatte so lange auf den Versand zu warten) folgende Sachen besorgt:

- einen Scythe Mugen 2 für die CPU
- 2x Scythe Slip Stream 800 fürs Gehäuse
- 1x Noiseblocker BlackSilentFan XK1 140mm... für alle Fälle was großes :cool_alt:

Heute alles verbaut (die alten Gehäuselüfter durch die Scythes ersetzt)...
die CPU wird jetzt endlich gut und leise gekühlt. Der Lüfter bläst durch die passive Kühlung auf den hinteren Lüfter, der die Warme Luft wiederum raussaugt und aus dem Gehäuse leitet. Von meinen 45°C im Leerlauf bin ich jetzt auf ca. 33°C.

Den 140mm Noiseblocker habe ich erstmal ganz unten verbaut (im Gehäuseboden). Dort ist auch ein Staubfilter also habe ich ihn Luft reinblasen lassen... die dann über das ganze Mainboard nach oben gezogen ist. Ergebnis: NBA2k10 (Spiel) angemacht, ingame-Benchmark laufen lassen... nach 2 Minuten hat sich die Graka abgeschaltet.... :grr:

Nun zum letzten Mittel gegriffen: den 140mm Lüfter an die Seitenwand geschraubt und frontal auf die Graka blasen lassen. Ergebnis: NBA2k10 Benchmark lief zu Ende.

Dem Frieden habe ich aber nicht getraut... also FurMark und GPU-Z installiert wie von Gummert beschrieben und laufen lassen.
Ergebnis: 85°C wurden nach 1:45min erreicht, bei 2:15min und 87°C hat sich die Graka abgeschaltet. :(

Auf dem Desktop hat die Graka jetzt ca. 50°C, mit dem 140mm Lüfter, der auf sie bläst.

Edit: da mir der 140mm Lüfter auf Hochtouren und ohne Ergebnis jetzt schon auf den Sack geht, habe ich die Seitenwand mal aufgemacht und ihn abgeschlossen. Ohne Seitenwand und ohne Lüfter hat die Graka jetzt sogar 45°C... also ist der Lüfter eh für die Katz wenn er lauter ist und die Graka trotzdem 5°C wärmer ist...

Alle °C-Werte beziehen sich auf den ersten "GPU Temperature" Wert in GPU-Z, der zweite GPU Wert des Sensors ist fast immer -4°C kühler.

@Towelie: nein, Driver Sweeper habe ich noch nicht benutzt. Glaube aber auch nicht, dass sich dadurch die Graka so sehr erhitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.651
Ich will jetzt nicht rechthaberisch klingen, aber ich habs geahnt dass es nicht an der Gehäusekühlung liegt. Auch mit deiner vorherigen Kühlung sollte es problemlos sein. Du bist also so weit wie vorher!

Bau doch mal die Graka aus und bei einem Freund ein. Wenn sie bei ihm anstandslos funktioniert ist es ein Problem mit deinem System. Wenn nicht ist es die Karte.

Ich denke aber doch dass die Graka defekt ist, da sich erst dann Besserungen einstellen wenn du einen Lüfter Frontal auf die Graka blasen lässt. Wenn sie bei einem Freund auch nicht funktioniert solltest du die Graka umtauschen!

So sollte jetzt dein Airflow mit Mugen aussehen. Da gibts nix dran auszusetzen.



@Gummert: War wohl nix. Der TE hat sich jetzt für teures Geld Lüfter und Kühlung gekauft und gebracht hat es nix. Erst wenn man das Problem klar identifiziert hat, kann man es angehen!

100% ist das Problem dann gelöst, da die 2 Lüfter an der CPU mithelfen beim Transport der Abwärme der Graka. Die CPU wird dadurch wie bei mir 4°c wärmer, das ist nix...
 
Zuletzt bearbeitet:

raker007

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
8
ja ich hab alle reste von alten treibern entfernt, und @gummert fals die frage an mich gehen sollte, ich habe kein problem mit der kühlung oder iwas anderem, es ist einfach nur der treiber der nicht geht bzw. "input not supported" wie mein bildschirm mit dem neuen treiber so schön sagt
 

Romsky

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.741
Deine Karte muss defekt sein, bei 87° schaltet sich keine Graka ab!
Ich hab die selbe Karte in einem HTPC Case... keine Probleme!
 

bstd

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
28
Ich will jetzt nicht rechthaberisch klingen, aber ich habs geahnt dass es nicht an der Gehäusekühlung liegt. Auch mit deiner vorherigen Kühlung sollte es problemlos sein. Du bist also so weit wie vorher!
Ist schon ok ;) ein neuer CPU Kühler war der Lautstärke und Temp wegen sowieso überfällig... und die neuen Scythes am Gehäuse sind auch leiser als die Vorgänger, was mir gefällt. Ganz umsonst ausgegeben ist das Geld somit nicht.
Mein Airflow sieht jetzt tatsächlich so aus wie auf deinem Bild.

Ich werde demnächst mal die Karte bei einem Freund, der genau das gleiche System hat verbauen und dann sehen wir weiter...

Ab wann gilt eigentlich das 30-tägige Umtauschrecht? Ab dem Bestellzeitpunkt, oder ab dem Liefertag?
 

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.651
Liefertag. Aber wenn sie defekt ist haste ja 2 Jahre Garantie.
 
Top