News GeForce GTX 1050 (Ti) Low Profile: Auch Gigabyte verlötet Nvidias GP107 auf flachem PCB

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.151

officeee

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
901
Irgendwie kom ich mit den Dimensionsangaben nicht klar, für mich wär das eher: Kurz, geringe Tiefe, dafür hoch. Unter flach versteh ich ein 1-Slot-Design.
 

torf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
368
Weiß man schon, ob der Lüfter sich im 2D Betrieb komplett abschaltet?

Edit: soll der Lüfter die warme Luft aus dem Gehäuse pusten? Die Lamellen sind ja dementsprechend angeordnet.. Blöd nur, dass da nur die Monitoranschlüsse angepustet werden und nicht die Öffnungen im Blech.
 
Zuletzt bearbeitet:

CMDR knoxxi

Ensign
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
204
Normalerweise ist der Lüfter doch Temperaturgesteuert heutzutage. Selbst wenn du im 3D Betrieb unter z.b. 50 Grad bleibst, stehen die Lüfter. Oder?

Gesendet von meinem Samsung Galaxy A5. Ohne Bombenakku.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.570
Irgendwie kom ich mit den Dimensionsangaben nicht klar, für mich wär das eher: Kurz, geringe Tiefe, dafür hoch. Unter flach versteh ich ein 1-Slot-Design.

Ja, hat mich auch immer mal verwirrt. Tatsächlich ist eine Grafikkarte jedoch aus der Richtung zu betrachten, in der PCIe Stecker unten ist und die GPU zu einem zeigt.

Wobei Slot als Breite zu betiteln definitiv keinen Sinn ergibt, mMn. Da müsste man die Karte ja von der Slotblende aus betrachten bei PCIe-Stecker nach unten :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.621
Es ist ein guter Einsteig für SFF HTPCs.

Der Kühler ist mit Sicherheit nicht allzu schwer nach den eigenen Bedürfnissen zu modden.

Die Karte bringt jedoch die Schnittellen die sich so viele in ihrem HTPC wünschen.

Zum Lüfter: Bei dieser Rotohrengröße hört man 1000UPM so gut wie nicht. Daher ist es beinahe egal ob der Lüfter im 2D steht. Zumal man in den meisten Systemen noch andere Nebengeräusche hat.
 

Bummi

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
980
Der Lüfter würde mit der Plaste gleich runterfliegen und duch einen 80-90mm Lüfter ersetzt. :D
 

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.183
Um auf 1 Slot zu kommen müsste man auf den DVI-Port verzichten, und das ist immer noch ein No-Go heute, damit auch ältere Monitore noch angesprochen werden können denke ich.
Weiterhin:
Im Artikel hab ich dazu nix gefunden, kommt die standardmäßig mit austauschbarem low profile slot-blech oder nicht?
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.033
Wobei Slot als Breite zu betiteln definitiv keinen Sinn ergibt, mMn
Wusstest du etwas nicht, dass man Servergrößen nicht mehr in HE angibt, sondern in BE bei 19" Höhe? :evillol:


Um auf 1 Slot zu kommen müsste man auf den DVI-Port verzichten, und das ist immer noch ein No-Go heute, damit auch ältere Monitore noch angesprochen werden können denke ich.
Passiver Adapter bzw komplettes DVI=>HDMI Kabel
 

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.183
Gibts Adapter in die Richtung? O.o
Ich hab immer nur Adapter von DVI>HDMI gesehen.
Also von DVI-Ausgang auf HDMI-Eingang.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.666
DVI stirbt aus. Die Karte ist eigentlich für HTPCs gedacht. Da macht der DVI einfach keinen Sinn mehr.

Der Lüfter soll ein 2Pin DC Lüfter sein und geht nicht im IDLE aus.

Die Frage wäre nur, ob sowohl MSI als auch Gigabyte den Kühler versiegelt haben. Gewrade MSI stellt sich bei Kühlerwechsel immer quer. Aber bei 100 Euro und einer 5 Jahre HTPC Nutzung wäre mir das egal.
 

deo

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
10.183
Ein Slot-Karte und sie dann per Riser ans Mainboard anbinden, ist auch eine Lösung.
Der Markt dafür ist allerdings noch kleiner. Karten im low profile, mit 2-Slot können prima in flachen Gehäusen verbaut werden, die auch nur low profile zulassen, aber gleich 4 Slots bereit stellen für ein mATX-Mainboard.
Da gibt es einen größeren Bedarf als bei Gehäusen, die nur einen Slot für low profile haben. Der ist für eine TV-Karte gut, aber zwingt einer Grafikkarte zu viele Kompromisse ab.
 

Chesterfield

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.301
162 für eine untere mittelklasse karte ist happig, aber wer low prfil will/ bracuht dem bleibt keine alternative wenn leistung halbwegs gebracuht wird das zu bezahlen...
 
A

Anmeldeblödsinn

Gast
für HTPC wäre wohl eher eine passiv gekühlte 1040/1030 interessant, für 90-100 Euro. Schade, weiter warten.
 

Zocker311

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.884
mahn warum denn nichtmal ne gt1020 oder sowas mit hdmi 2.0 für 60 70euro
 

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.183
@thokra2008
Ich habe beim Upgrade meine Monitore auf 2560x1080 (21:9) feststellen dürfen, dass DVI-D nicht reicht für die Auflösung, weil da einfach nicht genug Daten durchgehen. Wohl gemerkt, DVI-D KABEL. Anschlüsse an GraKa und Screen sind DVI-I. Was hab ich geflucht <.<
 

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.095
Irgendwie kom ich mit den Dimensionsangaben nicht klar, für mich wär das eher: Kurz, geringe Tiefe, dafür hoch. Unter flach versteh ich ein 1-Slot-Design.

Hat mich auch verwirrt. Eine flache Platine hätte meiner Meinung nach bedeutet, dass das FR4 unter dem üblichen Standardmaß bleibt, also flacher ist als 1,6mm. Der Sinn hätte sich mir in dem Fall nicht erschlossen.
 
Top