Gibts noch hochlanzlackierte laptops?

Zocker311

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
hallo leute,
meine mum hat derzeit noch das altbekannte Samsung R560 lappi, das aber langsam den heldentod stirbt.
jetz würde ich ihr gerne im november ein neues schenken, 15-17"
problem ist aber das sie das hochglänzende so toll findet das sie am liebsten kein neues lappi will...
gibts denn noch aktuelle lappis die auch glänzend sind?
finde nämlich keine mehr.
leistung sollte bissle stärker als der Core 2 duo p8400 sein.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.364
Budget?
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.831
Hardware nach Aussehen zu kaufen ist selten eine gute Idee ;)
und glänzende = fingerabdrucksammelnde Oberflächen war ja nun eine der schwachsinnigsten Erfindung im Bereich Hardware. den Wunsch kann man nicht ausreden? der jetzige Laptop strotzt nicht nur so vor Fingerabdrücken und sieht nicht sch... aus? ;)
aber gut... was mit glänzenden oberflächen
HP 15
zwar außen auch matt, aber wenigstens innen, also Tastaturumrandung in glänzend, damit sich das Fingerabdrucksammeln so richtig lohnt...
Toshiba L 50-C
Ausstattung je nach Wunsch und Budget. sinnvoll ist das alles jedenfalls nicht. also frei von den äußerlichkeiten findet sich auf alle Fälle was besseres.
 
Zuletzt bearbeitet:

trockenerToast

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.194
An was krankt das Notebook denn genau? Wenn deine Mutter eh nur Office und Browsing usw. betreibt, könnte ggf. ne SSD der Kiste nochmal ordentlich Feuer untern Hintern machen.

Mein 2,26Ghz C2D im Macbook ist in Verbindung mit ner SSD auch noch immens schnell und für simples arbeiten mehr als ausreichend!

Ansonsten haben schätzungsweise eher die günstigeren Laptops noch ein Hochglanz-finish. So ein HP 15 mit i3 wie ihn Species_0001 vorschlägt dürfte mitsamt SSD doch wieder für mehrere Jahre ausreichen! :)
 

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
wenns da so wenig nur noch gibt dabb wirds halt doch ein normales xD
aber was mir noch einfällt sollte platz für SSD und HDD haben, hab vom alten her noch ne 240er SSD und ne 500GB hdd
SSD normal verbaut und die HDD im laufwerksschacht.
und sollte nicht mehr als 400 kosten.

und ja das alte geht von allein immer wieder aus, obwohl WLP und Temps okay sind.
maustasten geh fast nimmer und der anschalter auch nicht, also die 3 microtaster
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.364

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
macht schon was her aber bei 15,6 zoll FHD, des geht in disem fall eher nicht. die sieht bei ihren 1280*800 schon schlecht, wenn dann alles noch kleiner wird. FHD ginge nur bei 17zoll
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.364

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
ist denn hp besser geworden? also zu der zeit wo ich das r560 gekauft habe hatten paar kollegen so von hardware selbe von hp gekauft die waren alle nach 5 jahren schon tot obwohl sie pfleglichst behandelt wurden
Ergänzung ()

was mir so ganz gut gefällt sind die
http://geizhals.de/acer-aspire-e5-772-30fs-nx-mvbev-017-a1329328.html?hloc=at&hloc=de

vorallem weil man es ganz leicht öffnen kann und dann super an den kühler kommt um ihn zu reinigen oder die ausgetrocknete WLP zu tauchen und SSD HDD und so
 
Zuletzt bearbeitet:

darksaga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
461
... die waren alle nach 5 jahren schon tot obwohl sie pfleglichst behandelt wurden
Wenn du auf eine so lange Nutzungszeit spekulierst, kommst du nicht um ein Gerät aus der Business Serie von Dell, Lenovo oder HP herum.

Consumer Notebooks, HP Pavilion ist z.B. so eines, sind darauf ausgelegt möglichst schnell nach 2 Jahren den Geist abzugeben, besonders bei Geräten der < 800,-€ Klasse, so dass du möglichst schnell wieder neu kaufst. Mit Glück hält ein Consumer-Gerät 5 Jahre, meist aber eher nicht.

Möchtest du ein langlebiges Gerät, schaue nach folgenden Serien:
Dell: Latitude 5000er, 7000er
Lenovo: Thinkpad L-Serie, T-Serie
HP: ProBooks

Hier gibts Lesestoff dazu.
 

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
das R560 ist ja auch nur ein consumer gerät, und siehe da es ist 8 jahre ^^

ja wenns nach mir ginge wäre ich ihr ein thinkpad hinstellen, aber die findet sie total hässlich, und gibts halt auch nicht als 17er zu normalen preisen.
gut weis eh nicht ob 17zoll vielleicht doch zu groß ist für so total sofasurfer
 

darksaga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
461
das R560 ist ja auch nur ein consumer gerät, und siehe da es ist 8 jahre ^^
Habe ja nicht geschrieben, dass es nicht vorkommt, dass ein Consumer-Gerät so lange durchhält. Eventuell war das R560 ja zur damaligen Zeit eine der 'guten' und 'hochwertigeren' Consumer Serien.

Jedenfalls laufen der von Moselbär verlinkte HP und der von dir verlinkte Acer bei mir in der Kategorie 'Plastikschrott'.
Aus Erfahrung von uneinsichtigen Bekannten kann ich dir sagen, dass früher oder später die 'consumer Problematik' der Billigheimer zu Tage tritt.

PS: Eventuell würde sogar eine SSD, wie bereits von anderen geschrieben, dem Altgerät auf die Sprünge helfen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.364
Mit dem Budget - sorry - wird´s nicht mehr werden.

Ferrari fahren wollen und VW bezahlen - das geht nicht.

Du willst Leistung und Qualität - kein Problem - 1000€ + - da geht´s los mMn.
 

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
Eie gesagt die ssd und die hdd aus dem altgerät würde ich gerne weiter nutzen ;)
Und ja wichtig is halt an den Kühler zu kommen das war beim thinkpad t400 auch ein kraus, alles zerlegen...
Sowas möchte ich nimmer
 

darksaga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
461
Hatte überlesen, dass eine SSD bereits verbaut ist.

Jedenfalls kommst du mit 400,-€ bei einem Neugerät & deinen Vostellungen (Wartungsklappe, einfacher Komponentenzugriff, Einbau von 2 2,5" HDDs) nicht weit.

Entweder auch gebrauchte business Geräte in Betracht ziehen oder das Budget aufstocken.
 

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
Bei besagten Acer ist das Problemlos möglich unten alle schrauben raus deckel weg und schon kommt man an alles dran ma kann sogar den Kühler weg machen ohne das Mainboard raus zu nehmen.
Hatte zwar noch kein acer aber macht guten Eindruck durch den Deckel
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.831
ein Wartungsklappe ist nicht alles, Acer hat beliebte andere Sollbruchstellen, Displayscharniere, Ladeelektronik, ... aber wie gesagt wurde... in der Preisklasse ist das ist alles der gleiche Mist. kann man kaufen, man kann Glück haben, dass auch das bei pfleglicher Handhabung eine Weile hält, nur erwarten darf man es nicht.
möchtest du denn 17"?
dann schau mal ob dir ein HP Probook 470 zusagt.
 

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
ja das ich nicht schlecht aber ziemlich weit übern rahmen
Ergänzung ()

aber was meinst du mit sollbruchstellen?
den stromanschluss kann man doch wechseln ist mit kabel mit dem mainboard verbunden und nicht aufgelötet?
und die schaniere können da auch brechen?
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.831
na sollbruchstellen = die stellen die oft schnell kaputt gehen, weil der hersteller sie bewußt schwach konzipiert. man kann eben scharniere konstruieren, die nach 50x auf und zu klappen brechen, oder welche die 1000x aushalten (Zahlen frei erfunden, aber es geht um größenordnungsunterschiede), das gleiche bei Strombuchsen... Srombuchsen, mal so mal so, je preiswerter der laptop, desto eher kannst du von aufgelötet ausgehen. und es geht nicht nur um die Strombuchsen, auch die ladeelektronik kann gerne mal ausfallen (akku lädt nicht mehr, startet nur noch mit oder ohne akku, etc..)
 

Zocker311

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.521
ah okay ja hatte noch nie ein laptop bissher das von alleine kaputt ging, hab auch noch im schrank ein toshiba von 2004 rumfahren. und die andern sind immer durch runterfallen kaputt gegangen.
aber gut ich hatte nur thinkpads und das samsung und nun ein macbook
 
Top