News Google Maps: Mehr Details für Natur und Städte in der Kartenansicht

nlr

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Sep. 2005
Beiträge
9.963
Beginnend mit dieser Woche bietet Google Maps eine überarbeitete Kartenansicht mit deutlich mehr Details für das Terrain an. Google nutzt Satellitenaufnahmen, um Berge, Strände, Seen und mehr mit einem deutlich höheren Detailgrad als bisher abzubilden. In den kommenden Monaten erhalten Straßenzüge in Städten viel mehr Details.

Zur News: Google Maps: Mehr Details für Natur und Städte in der Kartenansicht
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Laphonso, Olunixus, DJMadMax und 6 andere
muss mir eine neue Googlemaps karte ausdrucken :evillol:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs und Genicksalto
Mega!

Ich streune immer häufig eine Stunde einfach nur auf Maps herum und schaue mir an, wie es in anderen Teilen der Welt so aussieht. Das ist immer super interessant.

Zwar mit Satellit, aber das Update ist wirklich nützlich, so oft wie man Maps verwendet.


Ich frage mich, wie hoch der Automatisierungsgrad ist? Jemand eine Idee?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, njin, Olunixus und 23 andere
Wo bleiben die Waze Features 😜
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michaa46
Wir haben hier, Felder, Wiesen, Wälder. Die Karte ist hier jetzt bis auf einige Stellen in dunkelgrün, einheitlich hellgrün, keine Ahnung was mir die Karte damit sagen will... Keine Wüste hier vielleicht?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3dfx_Voodoo5
Sooo viel besser.
Richtig gut!
Der Kontrast war seit dem letzten Update ja doch eher schlecht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hurricane.de
nlr schrieb:
Also bei mir ist der Rollout noch nicht erfolgt.
Bei mir schon (Google Chrome)

1597833566054.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fox40phil und aklaa
Sehr schön. Fand es vorher teils etwas trist und schwierig zu unterscheiden.

H1deAndSeek schrieb:
Ich streune immer häufig eine Stunde einfach nur auf Maps herum und schaue mir an, wie es in anderen Teilen der Welt so aussieht. Das ist immer super interessant.
Kenne ich.
Für solche Fälle würde sich auch der neue Flugsimulator eignen :D
Vielleicht ist es jetzt auch einfacher dort seine Position mit Google Maps abzugleichen.
Vor allem kleinere Flüsse und Seen sieht man in GMaps kaum während die im FS recht präsent sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: qappVI, fox40phil und LamaTux
Schön das Island als Beispielbild gleich genannt wird, denn da war Google Maps mmn. nicht wirklich brauchbar. Die Änderung war längst überfällig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fox40phil und Twin_Four
Hallo "18 Milliarden amerikanische Football-Felder" ist doch wohl einwenig übertrieben, oder?
 
Na, dann bin ich in Hamburg ja mal gespannt.
Unser Park 'Planten un Blomen' ist nämlich seit Jahren schon nicht als Grünfläche ausgewiesen.


... und auch nach wie vor nicht
 
H1deAndSeek schrieb:
Ich frage mich, wie hoch der Automatisierungsgrad ist? Jemand eine Idee?
Ich bin mir sicher, dass der Automatisierungsgrad extrem hoch ist! Die Welt ist schlicht und ergreifend zu groß um dort händisch anzufangen.

Der NDVI ( Normalized Difference Vegetation Index ) wird z. B. komplett automatiscch für ganze Kontinente berechnet. Daraus lässt sich dann die Oberflächenbeschaffenheit näherungsweise ableiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kalsarikännit, fox40phil und Mar1u5
Naja Google Maps war hier in der Gegend noch nie sehr genau, da ändert auch ein wenig Farbe nichts.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3dfx_Voodoo5
Nice! Da kann man endlich die Ausrottung der Amazonen Wälder "Live" mitverfolgen. Da werden so einige Daten jetzt freigegeben , Danke Google!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: phil., Skidrow und NJay
Das Update für die Städte ist sogar noch interessanter. Hilft bei der Navigation, wenn wesentliche Merkmale von Straßen oder Gebäuden erkennbar sind.
 
H1deAndSeek schrieb:
Ich streune immer häufig eine Stunde einfach nur auf Maps herum und schaue mir an, wie es in anderen Teilen der Welt so aussieht. Das ist immer super interessant.

Vielleicht interessiert dich dann auch das GoogleMaps-Spiel mit MapCrunch. Du wirst an einem zufälligen Ort auf der Welt auf GoogleMaps ausgesetzt und mußt via StreetView mit möglichst wenigen Klicks zum nächsten Flughafen finden. https://knowyourmeme.com/memes/sites/mapcrunch

nlr schrieb:
Eine für Deutschland relevante Größe in Fußballfeldern liefert Google zwar nicht, aber 18 Milliarden amerikanische Football-Felder dienen immerhin als Vergleich.

americanswillmeasureinanythingbutthemetricsystem.png


Fläche eines Footballfeldes = 5320,45 m² = 0,00532045 km²
18.000.000.000 × 0,00532045 km² = 95.768.100 km²
Das ist etwas mehr als das Fünfkommasechsfache der Fläche von Russland.
Hübsch auf einer Karte vergleich lassen sich echte Ländergrößen auf der von Projektionsverzerrung befreiten Seite https://thetruesize.com/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flywolf, Anzony, catch 22 und 8 andere
H1deAndSeek schrieb:
Mega!

Ich streune immer häufig eine Stunde einfach nur auf Maps herum und schaue mir an, wie es in anderen Teilen der Welt so aussieht. Das ist immer super interessant.
mache ich auch oft.
würde ich gerne mit dem neuen Flight Simulator machen, läuft aber auf meinem PC nicht :D
 
Ach, vor 20min hatte ich noch die alte Ansicht auf dem Handy. Jetzt werden mir die neuen Farben angezeigt. Sieht hübsch aus!
 
Zurück
Oben