Notiz GPU-Z 2.35.0: Update liefert Unterstützung für Radeon-RX-6000-Serie

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.874

NMA

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.231
Sehr gut!
Ich glaube mich daran erinnern zu können, dass die sofortige Unterstützung, zum Start der Navi 1 Generation, nicht wirklich gut gegeben war und dies erst ein paar Wochen später, nutzbar erfolgte.
 

Freindola

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
184
Dann sind die wohl schon mit Karten zum Testen versorgt worden.
Gehe mal vorsichtig davon aus Computerbase hat diese ebenso schon und wir bekommen am 28/29 Oktober einen wie immer hervorragend guten Test :)

Edit: Vielen Dank für die Aufklärung :-)
Hätte gedacht evtl fürs korrekte Auslesen der Spannung/Temperatur etc würde diese benötigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.547
@Freindola: würden denen teils nicht einfach gewisse "Parameter" reichen? Also zumindest um den Chip nebst Anbindung und so zu erkennen. Das der Grafikspeicher und so angegeben wird könnte ja (rein meiner Logik nach) ja wieder eine komplett eigene Geschichte innerhalb des Programms sein. Ich lasse mich aber gerne eines besseres belehren ;)
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.874
Ihr könnt mal zu 99,9% davon ausgehen, dass TechPowerUp und die Macher des Tools zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine RX 6000 in den Händen halten.

Am 28. Oktober finden „nur“ die Präsentation statt, nicht die Verkaufsfreigabe. AMD wird einen Teufel tun und seine GPUs vor Release jemandem geben, nur damit der sein Tool darauf abstimmen kann.
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.393
Dann müsste TPU aber zumindest weitreichende Infos zu Modellen und Spezifikationen haben. Und wenn man den Support offiziell macht, dann wohl auch von offizieller Seite und nicht von Informanten hinter vorgehaltener Hand.

Aber wen interessiert GPU-Z? Wichtig sind die Tests. Da müssen die Karten landen. Und dann allerdings auch schnell im Markt.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.360

Dito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
297
@Krautmaster Ist das nicht zu ungenau und lässt Fake-GPU´s leichter zu?
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.502
Vielleicht hat mein ein BIOS bekommen?!?...
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.360

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.925
Wenn Betrüger gemeint sind, die sich billige Karten aus Restbeständen besorgen, so bleibt auch der Aufwand, sie als höherwertige auszugeben gering, damit der Profit hoch ist. Man erkennt Fakes daran, dass man nur das offensichtliche fälscht, während man beim Vergleich mit dem Original Ungereimtheiten bei Details feststellt. Bei unbegrenztem Aufwand würde ein Fake perfekt, aber dann wäre der Fake teurer als das Original und damit unwirtschaftlich. Das macht keiner. Das ist vergleichbar mit der Fälschung der Mondlandung. Dafür müsste man Milliarden Menschen schmieren, damit sie es glaubwürdig bezeugen würden. Also wurden alle Menschen bestochen, damit @Krautmaster es für echt hält. ;)
 

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
700
Endlich kann man damit das BIOS exportieren (ging natürlich auch mit nvflash64). Aber nun wurde schön die Datenbank mit 3080er BIOS gefüllt.
 

konkretor

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.098
Es reicht ja wenn ihnen die guid etc zugespielt worden sind. Dann kannst schon mal grob was Eintragen. Nach dem Verkaufs start wird zügig ein Update kommen
 

Marco01_809

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.442
Top