GraKa Fullcover für Mittelklasse Karten

Pyrukar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
461
#1
Hallo zusammen,

Wollte mal fragen bei welchen GraKa Preisklassen die Fullcover wirklich anfangen. Bei Caseking ist soweit ich das sehe die günstigste bereits Montierte Lösung die GTX 1060 für ca. 700€ ( ca. 320€ Graka Selbst + ca. 160€ Kühlkörper mit Backplate = ca. 480€ => ca. 220€ für umbau und Garantieerhaltung. Stimmt die Rechnung ungefär?!) Versteht mich nicht Falsch, ich verstehe dass so spezielle und durchaus auch riskante Arbeit Geld kostet aber das erklärt dann wohl auch, warum es anscheinend gar keine Fullcover Kits für Karten unter 300€ gibt. Oder habe ich einfach nicht gut genug gesucht?
Wenn ich jetzt eine WaKü Graka Lösung für ca 400€ Suche (ich meine jetzt hier Karte plus WaKü Kit) dann bin ich wohl am besten beraten eine Gebrauchte aus der Letzten oder vorletzten Generation zu kaufen und darauf zu hoffen, das derjenige der das dann ursprünglich zusammengebaut hat Sorgfältig und Sauber gearbeitet hat.

Oder verzeihen Karten <300€ wenn die Speicher nur durch Passivkühlkörper gekühlt werden und eine GPU Only Lösung ist der richtige Weg. gibts sowas überhaupt von einem Händler vormontiert, sodass die Garantie erhalten bleibt? (Klar dann kostet das Ding natürlich auch wieder eher 500€+)

Gruß

Pyrukar
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.240
#2
Wollte mal fragen bei welchen GraKa Preisklassen die Fullcover wirklich anfangen
Die gib es in allen Preisklassen, oft braucht es nicht mal spezielle blöcke. Gerade bei Nvidia passt ein und der selbe Block auf eine ganze Reihe an Karten auf meiner 1060 ist z.B der block einer 1080. Der Block meiner GTX 970 war vorher auf einer 670 und einer 760 und selbst für die GTX750ti oder GTX 960 konnte man seinerzeit fullcover Blöcke bekommen.

Vormontiert findet man sowas eher selten, denn sind wir mal ehrlich die Wenigesten Leute die Midrange Karten kaufen investieren 500€ in einen Wakü Custom loop.

Wenn ich jetzt eine WaKü Graka Lösung für ca 400€ Suche (ich meine jetzt hier Karte plus WaKü Kit) dann bin ich wohl am besten beraten eine Gebrauchte aus der Letzten oder vorletzten Generation zu kaufen
Oder einfach selbst umbauen, das ist gar nicht so kompliziert wie es aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
247
#3
1. Die Zielgruppe die die günstigeren Karten kauft, will Leistung für das wenige Geld. Eine WaKü ist grundsätzlich teuer, schließt also daher schon mal die Käufer günstigeren Karten als Zielgruppe aus.

2. Eine WaKü ergibt nur Sinn für sehr hohe Abwärmen, die die low budget Karten so nicht produzieren. Da lohnt sich das P/L Verhältnis nicht. Die Zielgruppe die das allein der Optik wegen machen würde, ist vermutlich so klein, dass das nicht lohnt.

Fazit: WaKü bei GraKas ist eher was für Enthusiasten und die kaufen dann auch keine low budget Karten...
 

Pyrukar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
461
#4
...
Oder einfach selbst umbauen, das ist gar nicht so kompliziert wie es aussieht.
Ich hab auf meine HD 7870 mit einem EK-Supemacy VGA Kühler ausgestattet und weis dass es kein Hexenwerk ist. Aber wenn ich eine Gebrauchte bereits umgebaute Karte kaufe ist das wahrscheinlich leichter als eine Alte Karte und dazu passende WaKü Kit einzeln zu kaufen.
2. Eine WaKü ergibt nur Sinn für sehr hohe Abwärmen, die die low budget Karten so nicht produzieren. Da lohnt sich das P/L Verhältnis nicht.
Das würde dann aber im Umkehrschluss heisen, dass im Zweifelsfall ein GPU only Lüfter bei einer <300€ Karte IdR Ausreichen müsste.

BTW. bei Vielen Fullcovers steht Referenzdesign dabei aber Karten von AMD /Nvidia selbst bekommt man ja nur selten sind auch Karten von anderen Anbietern ggf. im Referenzdesign bzw. muss ich da immer auf die Kompatibilitätsliste schauen?

gruß

Pyrukar
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.240
#5
Ja auch andere Karten kommen mit dem Referenz bzw FE boards leider gibt das kein Hersteller direkt an und man muss den Umweg über die Listen bzw. den configurator von EK zu machen.
 
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
247
#7
Das würde dann aber im Umkehrschluss heisen, dass im Zweifelsfall ein GPU only Lüfter bei einer <300€ Karte IdR Ausreichen müsste.
Darum sind oftmals (nicht immer) die Karten mit der schlechteren Kühllösung auch ein paar € billiger als die Karten mit den besseren Kühllösungen innerhalb einer "Familie", bzw. Karten mit mehr oder weniger Lüftern.
Und "kleine" Karten haben weniger Lüfter. So hat die 1050ti in meinem Wohnzimmer PC nur einen, meine R9 390x hatte dagegen 3 (vor dem Umbau auf WaKü).

muss ich da immer auf die Kompatibilitätsliste schauen?
Ja.
Viele Partnerkarten übernehmen das Referenzdesign, machen noch OC/UV und ballern dann eben noch ihre Kühllösung drauf und das wars. Manche wiederum ändern das Layout ein bisschen.
Daher: Vor dem Kauf immer die Kompatibilität checken.
 
Top