High End PC Zusammen stellen

Timbo1286

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
7
Hallo,
bräuchte mal eure Kompetente Meinung, und zwar hatte ich vor von meiner PS4 Pro auf einen PC umzusteigen, da ich es leid bin immer nur auf 30 fps setzen zu müssen, ich habe mir Online einen erstellt allerdings habe ich eigentlich so gar keine Ahnung was die Komponenten angeht.

Prozessor:
Intel I9-9900K 8x3,6 GHz coffee Lake-R
Grafikkarte:
GeForce RTX 2080 TI 11 GB MSI Gaming X Trio
Arbeitsspeicher:
DDR4 -3000 2x16 GB Crucial Ballistix Sport da Frage ich mich ob es egal ist in 2 mal 16 oder 4 mal 8 GB ob die gesamt Leistung anders arbeitet?
Mainboard:
MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon
Gehäuse:
NZXT G440 V2 schallgedämmt
Netzteil:
650 W Corsair TX650M
CPU Kühler:
Xilence LiQuRizer LQ120
SSD:
Samsung 860 Evo 4 TB für Spiele und Betriebssystem
HDD:
Seagate BarraCuda für Bilder etc.
Soundkarte:
Nötig? Müsste ja am Mainboard sein ?

Das ganze für 3680 Euro

Hatte vor Spiele wie Euro Truck Simulator 2, State of Deacy 2, Red Dead Redemption 2, Ghost Recon Breakpoint usw. zu spielen also schon richtig grafisch aufwändige Games. Mein Ziel ist es natürlich zum einen deutlich über die 30 fps zu kommen, also ein ruckelfreies stabiles Bild ohne Schlieren oder der gleichen und zum anderen möglichst alle Spiele auf ultra Spielen eventuell 4K wobei 1440p auch reichen würden, und er sollte leise am besten aber gar nicht zu hören sein, kurz gesagt möchte gerne das perfekte Gaming und würde germe wissen ob es mit den Komponenten zu erreichen ist oder es sogar total übertrieben ist. Danke schon mal
 

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.531
Im Prinzip ne gute Zusammenstellung, auch wenn die Preis/Leistung hier natürlich nicht gut ist (aber das steht ja vermutlich auch nicht im Vordergrund).

Zum RAM: lieber 2x16GB statt 4x8GB. Vollbestückung kann potenziell eher zu Problemen führen.

Die Kühlung ist hier auch hoffnungslos unterdimensioniert. Da auf jeden Fall eine größere AiO nehmen, oder bestenfalls gleich einen sehr guten Luftkühler.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.609
Moin,

ich finde die Konfiguration...ein wenig seltsam. Bist herzlich willkommen hier im CB, aber bei genau solchen Anfragen habe ich Bauchschmerzen. Erster Thread...und dann direkt ein Wunsch nach einem PC über 3000 Euro. Gab es im letzten halben Jahr nicht nur gefühlt exorbitant oft.

Wirkt immer so...och...ich suche mir das teuerste was ich finden kann raus und gucke, was gesagt wird.

Eine 4 TB SSD ist in meinen Augen derzeit noch immer vollkommen außerhalb jeder Realität. Klar, man kann alle Games, die man im Steam, Origin, etc. hat installieren...aber was spielt man effektiv?

Und den Fragebogen haste auch gelöscht. Warum?
 

Timbo1286

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
7
Im Prinzip ne gute Zusammenstellung, auch wenn die Preis/Leistung hier natürlich nicht gut ist (aber das steht ja vermutlich auch nicht im Vordergrund).

Zum RAM: lieber 2x16GB statt 4x8GB. Vollbestückung kann potenziell eher zu Problemen führen.

Die Kühlung ist hier auch hoffnungslos unterdimensioniert. Da auf jeden Fall eine größere AiO nehmen, oder bestenfalls gleich einen sehr guten Luftkühler.
Diese Kühlung bieten die noch an (im Anhang) welcher wäre da am besten?

Und das Netzteil reicht?

Sollte noch eine Kühlung rein oder meinste das reicht so ?
Screenshot_20191102-214552_Chrome.jpg
Screenshot_20191102-214552_Chrome.jpg
Ergänzung ()

Moin,

ich finde die Konfiguration...ein wenig seltsam. Bist herzlich willkommen hier im CB, aber bei genau solchen Anfragen habe ich Bauchschmerzen. Erster Thread...und dann direkt ein Wunsch nach einem PC über 3000 Euro. Gab es im letzten halben Jahr nicht nur gefühlt exorbitant oft.

Wirkt immer so...och...ich suche mir das teuerste was ich finden kann raus und gucke, was gesagt wird.

Eine 4 TB SSD ist in meinen Augen derzeit noch immer vollkommen außerhalb jeder Realität. Klar, man kann alle Games, die man im Steam, Origin, etc. hat installieren...aber was spielt man effektiv?

Und den Fragebogen haste auch gelöscht. Warum?
Ich wurde über all die Jahre von den Konsolen enttäuscht und wollte wie gesagt das perfekte Gaming was momentan eben so möglich ist und ja ein I9 sollte es schon sein und eine RTX 2080 TI auch und allein die beiden sind ja schon zusammen sehr teuer und Nein das teuerste war es nicht mal es geht sicher locker bis 10000 Euro ich habe das nur so raus gesucht das es meinen Bedürfnissen gerecht wird meine 4 TB auf der PS4 ist auch schon sehr voll und ich denke das wird bei dem PC nicht anders zugegeben ein wenig teuer aber momentan ist es mir möglich, zudem wollte ich schon das das ganze System ein paar Jahre hält und ich nicht nach einem Jahr schon wieder aufrüsten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.141
Du bläst völlig unnötig Kohle für nen Heizkörper raus (Highend bedeutet für mich auch nicht, in ein paar Spielen eventuell 3FPS mehr zu haben aber dafür in diversen Anwendungen eher mager dazustehen), willst dir im Jahr 2019 aber noch ne Festplatte für einen Computer kaufen (8TB für ne NAS sind was anderes).
Ein wenig seltsam!
Zumal der 9900K auch erst mit kräftigem OC interessant wird, dafür muss das Silizium gut sein, die Kühlung top und du musst Bock auf den OC-Mist haben.

Ich würd' von dem 9900K die Finger lassen, da du erst mit richtig Arbeit nen kleinen Vorteil bekommst, dafür aber richtig Geld und Strom verbrennst.
 

HerrRossi

Admiral
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
7.188
Für Gaming in 1440p mit 60fps brauchst du weder einen i9 noch eine 2080ti. "Alles ultra" ist auch Käse, ein Klick nach links und das Spiel sieht beim zocken nicht schlechter aus, braucht aber weniger Leistung. Solche Themen kommen eben immer ziemlich trollig rüber.
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Prozessor:
Intel I9-9900K 8x3,6 GHz coffee Lake-R wird jetzt vom I9 9900KS abgelöst; Für alles andere (außer Games) gibts inzwischen auch schon besseres.
Grafikkarte:
GeForce RTX 2080 TI 11 GB MSI Gaming X Trio ok
Arbeitsspeicher:
DDR4 -3000 2x16 GB Crucial Ballistix Sport da Frage ich mich ob es egal ist in 2 mal 16oder 4 mal 8 GB ob die gesamt Leistung anders arbeitet? Egal: Nein. Nimm 2x16, das arbeitet besser.
Mainboard:
MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon ok
Gehäuse:
NZXT G440 V2 schallgedämmt strange! Recherchiere mal, ob es da Hitzeprobleme gibt
Netzteil:
650 W Corsair TX650M Billigteil von Corsair, nicht "High End". Würde auf 750 W und mehr gehen bei der intendierten Hardware.
CPU Kühler:
Xilence LiQuRizer LQ120 billig, Murks! Auch der Corsair-Kram, den du später verlinkt hast. Entweder Noctua NH-D15 (Luft) oder Custom Wakü. Fürs letztere guckst du mal probeweise bei caseking.
SSD:
Samsung 860 Evo 4 TB für Spiele und Betriebssystem 2x 2TB wären sinnvoller. Willst du M.2 oder SATA?
HDD:
Seagate BarraCuda für Bilder etc. In einem System über 3000 € hat man keine HDD mehr. Die hat man im NAS. Und dort auch keine Desktop-BarraCuda.
Soundkarte:
Nötig? Müsste ja am Mainboard sein ? Erstmal nicht nötig. Oder hast du Großmembran-Kondensator-Mikrofone?
 

Croftout90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.177
Diese Kombi fliegt der Ps4 5 mal davon. Reicht für WQHD super dicke und auch für UHD oder 4K ist das ausreichend.
Allerdings ist der Preis einfach mal krass teuer.
Im Selbstbau oder wo anders bekommst dud as für 600€ günstiger.
 

Timbo1286

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
7
Du bläst völlig unnötig Kohle für nen Heizkörper raus (Highend bedeutet für mich auch nicht, in ein paar Spielen eventuell 3FPS mehr zu haben aber dafür in diversen Anwendungen eher mager dazustehen), willst dir im Jahr 2019 aber noch ne Festplatte für einen Computer kaufen (8TB für ne NAS sind was anderes).
Ein wenig seltsam!
Zumal der 9900K auch erst mit kräftigem OC interessant wird, dafür muss das Silizium gut sein, die Kühlung top und du musst Bock auf den OC-Mist haben.

Ich würd' von dem 9900K die Finger lassen, da du erst mit richtig Arbeit nen kleinen Vorteil bekommst, dafür aber richtig Geld und Strom verbrennst.
Wegen der Festplatte ging es um die Kosten der ist ja jetzt schon teuer genug da wollte ich nicht unbedingt noch ne SSD rein packen, zudem kommen da wie gesagt nur Bilder usw. Drauf dafür brauche ich nicht unbedingt eine SSD, die bieten nir noch neu I7 an und ich denke mal der I9 ist deutlich besser ? Screenshot_20191102-221328_Chrome.jpg
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Also wenn deine Zusammenstellung oben von diesem Anbieter "ComputerWerk" kommt, dann wüßte ich jetzt schon, wo ich definitiv nicht kaufen würde.

Und nein: Der 9900K ist in den meisten Gaming-Situationen nicht "deutlich besser" als der 9700K.

Deutlich besser wäre es, du hättest oben den Fragebogen ausgefüllt und hättest nicht damit angefangen, eine krude Hardwarezusammenstellung zu posten, die du aus den Konfigurationsseiten eines obskuren Kistenschiebers seriösen Hardwarehändlers zusammenklabüstert hast. Da passt nämlich fast nichts so richtig zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Timbo1286

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
7
Prozessor:
Intel I9-9900K 8x3,6 GHz coffee Lake-R wird jetzt vom I9 9900KS abgelöst; Für alles andere (außer Games) gibts inzwischen auch schon besseres.
Grafikkarte:
GeForce RTX 2080 TI 11 GB MSI Gaming X Trio ok
Arbeitsspeicher:
DDR4 -3000 2x16 GB Crucial Ballistix Sport da Frage ich mich ob es egal ist in 2 mal 16oder 4 mal 8 GB ob die gesamt Leistung anders arbeitet? Egal: Nein. Nimm 2x16, das arbeitet besser.
Mainboard:
MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon ok
Gehäuse:
NZXT G440 V2 schallgedämmt strange! Recherchiere mal, ob es da Hitzeprobleme gibt
Netzteil:
650 W Corsair TX650M Billigteil von Corsair, nicht "High End". Würde auf 750 W und mehr gehen bei der intendierten Hardware.
CPU Kühler:
Xilence LiQuRizer LQ120 billig, Murks! Auch der Corsair-Kram, den du später verlinkt hast. Entweder Noctua NH-D15 (Luft) oder Custom Wakü. Fürs letztere guckst du mal probeweise bei caseking.
SSD:
Samsung 860 Evo 4 TB für Spiele und Betriebssystem 2x 2TB wären sinnvoller. Willst du M.2 oder SATA?
HDD:
Seagate BarraCuda für Bilder etc. In einem System über 3000 € hat man keine HDD mehr. Die hat man im NAS. Und dort auch keine Desktop-BarraCuda.
Soundkarte:
Nötig? Müsste ja am Mainboard sein ? Erstmal nicht nötig. Oder hast du Großmembran-Kondensator-Mikrofone?
Ok danke erst mal also ist es doch so wie ich dachte das Schallgedämpfte Häuser die Hitze höher stauen dann muss ich mal schauen wollte die Geräusch Kulisse möglichst bei null halten da bin ich recht empfindlich.

Mit den billig Marken gut zu wissen kenne ich ja wie gesagt nicht.

Ist der Speicher denn so ok ? Da gab es so viele war leicht überfordert.

Sata denke ich M.2 soll ja nicht so viel besser sein wie ich gelesen habe ? Ansonsten vielleicht ne Mischung aus beiden und die HDD war nur für unwichtige Sachen gedacht die ich öfter hin und her schiebe da war der Gedanke der Haltbarkeit
der SSD.

Und wegen dem sound wollte meine Bose Anlage über ein optisches Kabel an den PC anschließen
Screenshot_20191102-222443_Chrome.jpg
Screenshot_20191102-222443_Chrome.jpg
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.369
Geil! Schnäppchen! Ich nehm gleich zwei. :)
Ergänzung ()

Und wegen dem sound wollte meine Bose Anlage über ein optisches Kabel an den PC anschließen
Tu dir einen Gefallen und begehe nach der Bose Anlage nicht schon wieder einen riesen Fehler, indem du diesen Rechner kaufst! Beantworte den Fragebogen hier aus dem Forum und gibt maximal 1500€ aus. Das ist für einen Spielrechner schon mehr als üppig und mehr lohnt sich nicht, weil Hardwaregeld in 6 Monaten im Wert halbiert.
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Sata denke ich M.2 soll ja nicht so viel besser sein wie ich gelesen habe ?
Nee, M.2-SATA ist gar nicht besser als SATA, wie auch. Ist ja beides SATA! Was du meinst sind M.2.-Karten, die nicht über SATA, sondern über PCIe angebunden sind, sog. NVME-M.2-SSDs. Und die sind "besser" als über SATA angebundene...
...obwohl du den Unterschied nicht merken wirst, genausowenig wie den zwischen dem I7 und dem I9...

Du sollst dir nicht irgendwas "denken", du solltest dich vielleicht erst mal ein wenig informieren, wenn du über 3000 € in die Hand nehmen willst, um etwas mehr als 30 Frames, die du von deiner PS4 kennst, zu erreichen. (Geheimnis: Das schafft jeder 800 €-PC!)
 

Croftout90

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.177
@Timbo1286 ist es bei dir angekommen, dass diese Seite kranker Wucher ist?
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583

Timbo1286

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
7
Nee, M.2-SATA ist gar nicht besser als SATA, wie auch. Ist ja beides SATA! Was du meinst sind M.2.-Karten, die nicht über SATA, sondern über PCIe angebunden sind, sog. NVME-M.2-SSDs. Und die sind "besser" als über SATA angebundene...
...obwohl du den Unterschied nicht merken wirst, genausowenig wie den zwischen dem I7 und dem I9...

Du sollst dir nicht irgendwas "denken", du solltest dich vielleicht erst mal ein wenig informieren, wenn du über 3000 € in die Hand nehmen willst, um etwas mehr als 30 Frames, die du von deiner PS4 kennst, zu erreichen. (Geheimnis: Das schafft jeder 800 €-PC!)
Ja meinte die Karten, naja wenn man 4k mit allen Details und 60 fps oder 1440p mit 100 fps und allen Details dann ist doch wohl so etwas nötig ? Zudem denke ich am die Zukunft will nicht nach einem Jahr direkt eine neue Grafikkarte kaufen
Ergänzung ()

Eben, geh die restlichen 2000€ lieber versaufen und vervögeln! :D Davon haste mehr als von so einem überteuerten Mist. :)
Naja mit meinen 35 habe ich das schon hinter mir ist Zeit bisschen ruhiger zu werden xD
Ergänzung ()

Genau das! Aber es ist auch noch eine grottenschlechte Zusammenstellung! "High End", wo überteuerter Unfug mit krudem Billigkrams gemixt ist.
Ja gut für die mixtur bin ich wohl verantwortlich wie gesagt keine PC Erfahrung deswegen ja der Beitrag
 
Top