News Home Edition von Everest eingestellt

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.985
Wie Lavalys vorgestern bekannt gab, wurde die Entwicklung der kostenlosen „Home Edition“-Variante der gleichwohl bekannten und beliebten Systemdiagnose-Software Everest eingestellt. Die nur käuflich zu erwerbenden „Corporate“- und „Ultimate“-Versionen sind davon nicht betroffen.

Zur News: Home Edition von Everest eingestellt
 

paganini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
574
Schade eigentlich. Bin mit der kostenlose Variante sehr zufrieden. Aber man kann die Entwickler ja auch verstehen, dass die sich nicht umsonst die Mühe machen so etwas zu programmieren. Werde aber wahrscheinlich nicht auf die "Corporate" oder die "Ultimate" Versionen umsteigen. So wichtig ist mir so ein Programm auch wieder nicht.
lg paganini
 

kubajashji

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.846
Hi!

Ich finds auch schade :( Das war ein tolles Tool, das es verdient hätte, weiterhin verbessert zu werden. Da werd ich wohl solange es geht die 2.20er Version nutzen. Kaufen werd ichs mir nicht.
 

Irie

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
157
hmmm sehr schade, war ein tolles programm...naja dann muss ich mir eben dauernd die 30 tage testverison runterlade4n...is zwar aufwändiger..aber bezahlen will ich dafür trotzdem ungerne...
 

dualcore_nooby

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
668
@5. Das musst du mir mal erläutern wie das gehen soll:"eben dauernd die 30 tage testverison runterlade4n"
Die ham doch bestimmt Schutzmechanismen die sowas verhindern. Außer natürlich du nutzt es nur in VMs
 

hubba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
390
dann wird es wohl jetzt zeot nach einem gleichwertigen freeware-prog zu suchen. weiß einer nen cooles?
 

malcolm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
82
Hatte nicht einmal der Aida32 Programmierer groß geredet und versprochen das er nie dafür Geld verlangen werde?
Hab nichts dagegen das sie jetzt dafür Geld verlangen sollten aber dann nicht groß reden
 

|Bamboocha|

Newbie
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5
http://www.cpuid.com/pcwizard.php ist vom Hersteller von CPU-Z...top-aktuell...läuft auch von nem USB-Stick...also ohne install...kleiner Tipp am Rande...Das Tool auf den Stick zum Rechner vom Kollegen...starten (am besten wenner net da is ;) ) dann auf Configuration...da auf das Symbol mit den Schlüssel klicken...zack zeigt es einem die Outlook PW´s an...hab net schlecht gestaunt als ich das grad bei mir ausprobiert hab ^^
 
Zuletzt bearbeitet: (Mehr Info´s)

Atiist

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.383
@malcolm

sitzt der entwickler denn bei lavalys? dachte er hätte es eingestellt und abgegeben. denke der verdient damit kein geld. aber echt immer dasselbe. bin gespannt wann skype shareware wird.
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
PC Wizard 2005
IMO weitaus besser als Everest, vor allem da es wesentlich mehr Benchmarks bietet.
 

frow

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.357
Dieser PC Wizard startet nichtmal bei mir :)
Die 2.20er Version von Everest tut es ja noch gut mit meinem aktuellen System. Von daher brauch ich erstmal nichts anderes. Brauchen ist da sowieso immer so eine Sache.
 

_PaYnE_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
369
Everest konnte man auch starten ohne es installieren zu müssen, und war sogar deutsch ^^
 

Schorsch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
968
Da liegt der Vorteil von Freier Software gegenüber Freeware. Bei Freier Software kann man sich aufgrund der Lizenz sicher sein, dass sie auch frei bleibt.
Beim Opera-Browser z.B. weiss man nicht, ob er bei steigender Verbeitung wieder kostenpflichtig wird. Bei Firefox kann man sicher sein, dass er frei bleibt.
 

Hildebrandt17

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.849
Finde ich schade, ich glube kaum, dass deswegen mehr Leute Everst kaufen, sondern eher illegal runter laden/freischalten!
 

Blackfrosch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
558
Es geht auch eher darum das zb Dell das Tool in 1000den Stückzahlen für 10€kauft *G*
 
Top