HTTP-Traffic ohne Proxy filtern?

Tuxman

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Sers,

ich beabsichtige die Entwicklung eines HTTP-Filters (ähnlich Ad Muncher, aber mit anderer Zielsetzung) und stoße schon bei der Planung auf Probleme:

Wie funktioniert es, dass jeglicher Traffic gefiltert wird, ohne einen Proxy dafür konfigurieren zu müssen (um beim Beispiel Ad Muncher zu bleiben: Starten und läuft)?

Danke im Voraus.
 

theKSK

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
275
ohne jetzt derbe kentnisse zu haben sage ich mal, dass es nicht allzutoll ist, denn filter auf der zu filternden maschine zu betreiben.
 

Tuxman

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Der Filter soll ja nicht der Sicherheit dienen. Für so was ist ein Proxy besser geeignet. :)
 

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
622
Transparent Proxy nennt sich das. Man muss letztlich den Verbindungsaufbau abfangen und selbst (mit gefälschter IP) antworten. Manche Lösungen setzen dazu auf Linux mit entsprechenden Kernelpatches. Das Ganze funktioniert aber natürlich nur eingeschränkt mit HTTPS...
 

Tuxman

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Und wie würde das unter Windows theoretisch funktionieren? Wie erkennt ein Programm, dass die winsock.dll gerade HTTP verarbeitet, und wie kann es diese Daten verändern?
 

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
622
Aso dachte du willst das auf nem Router dazwischen haben.
Bei Windows müsste das irgendwie mit nem System Hook gehen mit dem man sich in die winsock.dll einklinkt und somit den Aufruf der Netzwerkfunktionen auf eigene "umleitet". Ich glaub so in der Art: http://www.codeguru.com/cpp/w-p/win32/security/article.php/c12253__1/ Wie du siehst ist das aber alles andere als trivial und sehr LowLevel ;)

Edit: Eine Firefoxextension reicht dir nicht? Das wäre wohl wesentlich einfacher machbar und es gibt auch Literatur dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuxman

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Puuuuh, klingt nach ordentlich was zu tun.
Gibt's da Codebeispiele für meinen Einsatzzweck?
 
Zuletzt bearbeitet:

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
622
Musst halt mal suchen. Mir ist da adhoc nichts bekannt. Das ist ein ziemliches Spezialgebiet, in dem eigtl. nur Virenscanner/Firewalls/Spezialfilter und Malware ( :D ) zu Hause sind.
 

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
622
Klar aber das ist halt Closedsource und kaum eine Privatperson macht was in dem Bereich. Wieso willst du sowas überhaupt entwickeln? Wie gesagt würde ich an deiner Stelle ein Firefoxplugin machen.
 

Tuxman

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Um zu lernen, wie es funktioniert. (Genau genommen soll dann irgendwann mal eine Art "transparenter Privoxy" herauskommen.)

Firefox-Erweiterungen schön und gut; Firebug et al. bieten ja schon alles, was man braucht. Aber davon lernt man nüscht. Beziehungsweise nicht viel Winsock-relevantes. :)
(Habe mich schon damit befasst.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top