News IDF: Intel zeigt Sockel LGA775

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.804
Bisher war der LGA775 nur auf inoffiziellen Fotos zu bewundern, nun hat ihn auch Intel samt neuem Schließmechanismus auf dem IDF ausgestellt. So wird der Prozessor mit seinen 775 punktförmigen Oberflächen-Kontakten wie in einem Sandwich arretiert.

Zur News: IDF: Intel zeigt Sockel LGA775
 

Winterday

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.197
Der Sockel LGA775 ist eine lobenswerte Weiterentwicklung, denn so kann man weder den Prozessor falsch einsetzen noch Pins verbiegen oder gar abreissen. Man wird sehen, ob auch andere Hersteller auf einen solchen Sockel setzen werden (AMD, VIA).
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Ich muss diesen neuen Sockel mal wieder kritisieren.

Der Hauptgrund ist doch das die "neuen" CPU´s mehr strom verbrauchen, und der alte Sockel kann das nicht mehr liefern. Also einen neuen Sockel bauen damit die noch weniger auf die Verlustleistung achten müssen. Dann haben wir bald CPU´s die über 100W verbrauchen, uch das gibt es ja schon, also bald 200W

Und ihr freut euch auch noch über den neuen Sockel. Wenn nur die Pest gut genug beworben wird dann freut ihr euch auch darüber oder was? bei den Briten klappt das ja auch (masernpartys)

Grüße
LoM
 

Marty

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
126
es ist halt so im Computerbereich, dass es einen Fortschritt gibt, und es ständig neues und "besseres" auf dem Markt gibt. Da nützt kein Meckern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
intel hat ja mit dem pentium-m bewiesen, dass sie es auch anders können
bin mal gespannt, wie sich dessen einführung für den desktop auf die p4-verkaufszahlen auswirkt :D
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
mag sein, dass er bei der performance nicht ganz mitkommt aber die braucht ein office-pc auch nicht
da sehe ich den pentium-m mit geringem stromverbrauch klar im vorteil
bei performance-hungrigen anwendern wird er wohl keine chance haben, da geb ich dir recht
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
Also nichts gegen Intel oder deren Sockelentwicklung aber..

Sorry wer so blöd war und bei den alten Sockeln einen Prozessor falsch draufgesetzt bekommen hat was technisch nicht geht weil man dazu Gewalt anwenden muss und die Beschreibung bewusst ignorieren muss hat es a) nicht besser verdient das die HArdware danach Schrott ist und b) soll seine schäbigen Wurstfinger fein solcher Hardware lassen.

Solche Leute ziehen sich auch Socken mit Kneifzangen an und ziehen Ram Module mit einem Seitenschneider aus der Fassung.

Ansonsten... schaun mer ma
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"Der Hauptgrund ist doch das die "neuen" CPU´s mehr strom verbrauchen, und der alte Sockel kann das nicht mehr liefern."

also das ist nun wohl kompletter blödsinn als begründung für die abschaffung der PIN's:

ich meine schon vor wochen gelesen zu haben, dass die abschaffung der pins nur einen grund hat:

die dinger wirken wie induktivitäten/kakazitäten: je mehr "je höher die mhz der cpu sind":

ich stelle mir diese pins, wie wir sie heute haben, so als schwingkörper vor: und "so lange pins schwingen nun mal viel leichter, als kurze dicke knubbel".

(und wenn auch nur ein paar pins zum schwingen angeregt wären durch die arbeit der cpu, würden diese die anderen auch mitanregen, ebenfalls nicht mehr ruhig zu sein, sondern ein schwingverhalten an den tag zu legen?)

und auf die dauer führt auch für amd an mehr mhz nichts vorbei.
 

Winterday

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.197
@4

Ein neuer Sockel verlangt nicht notwendigerweise nach Prozessoren, die mehr Strom verbrauchen. Wenn mehr Pins notwendig sind, um die neue Generation von Prozessoren zu betreiben, dann ist es ein vorausschauender Schritt, gleich eine neue Bauart zu wählen, die auch andere Probeme aus der Welt schafft. Du kannst ja auch einen sparsamen Prozessor in den neuen Sockel setzen :)

Und Masernparties mit Pest-Werbung in Verbindung zu bringen finde ich übrigens sehr geschmacklos...
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@11) perfekt!57

Das ist ja mal wieder so ein blödsinniger komentar von dir. Du hast schon recht aber warum denkst du hat der sockel 775 flächen? also denke erstmal nach bevor du wieder meine komentare auseinander nimmst. ich habe geschrieben HAUPTGRUND nicht der einzige Grund.

Deine Schwingkreiszeug ist ja auch nicht gerade richtig. das problem an den pins ist das sie die zu lang sind damit KÖNNTEN diese pins als kleine antennen wirken. das sind aber Probleme die überwindbar sind, Hochfrequenzschaltkreise haben auch Pins und schaffen bis 77GHz (keine Prozessoren dazu gehören zum beispiel Radarsender)

@13) yahirhem

das mit der Pest war vieleicht etwas übertrieben, ich wollte nur veranschaulichen das mit genug Werbung den leuten auch für sie schlechte dinge schmackhaft gemacht werden können :(
Das ist doch ein Problem gerade auch hier.

die Masernparties machen die ja nur weil bei einer impfung 1 von eine million kinder einen Impfschaden bekommt. das aber bei einer echten masernerkrankung 1 von 300 Kindern sehr viel schlimmere Schäden bekommt (lähmung bis Tod) das ist dennen egal.
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.467
Wer also Pins abricht, ist der Hardware unwürdig? Finde ich sehr überheblich, ich habe die Dinger auch schon verbogen, weil ich eben nicht aufgepasst habe. Deswegen passiert mir das noch lange nicht ständig, ich gehe auch immer sorgsam mit meiner teuer zusammengesparten Hardware um und bin auch nicht Neuling auf dem Gebiet des Hardwareeinbaus - also was nun? Zu dumm für den Pin gestützten Sockel - ab in die Ecke? Ich finde die Neuerung durchaus gut. Die Begründung, dass uns da was schönes erwartet, ist ja ganz toll. Wenn jetzt ein hochprozentiger neuer Alkohol in die Läden kommst, wetterst du auch dagegen, weil alle, die diesen anrühren sofort Verkehrsunfälle bauen und andere in Gefahr bringen? Was ist das für eine Logik? Der neue Sockel eröffnet neue Möglichkeiten, dazu zählt auch die Verlustleistung, aber nicht alleine, wie du selbst mitbekommen hast.

Es gibt halt nicht nur die "bösen" 100W Monster, es wird auch in Zukunft stromsparende und leicht zu kühlende Prozessoren geben - wer will schon immer die Strapazen einer Wasserkühlung auf sich nehmen oder auf immer größere Luftkühler ausweichen? Diesen Aspekt sieht auch die Industrie, weshalb sie sich das verkneifen werden...
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
@16

Ja, wer es schafft die Pins zu verbiegen sollte lieber mit Baumstämmen arbeiten wenn einem die Feinmotorik nicht liegt. Es gehört sehr viel Ignoranz dazu die Hinweise zu missachten, der Widerstand nicht zu merken und die CPU in den Sockel zu prügeln. Sorry so sieht es nunmal aus.
Kleiner Tipp... bissl mehr Fingerspitzengefühl antrainieren, dann klappts auch mit dem Sockel.. und hilft evtl. auch bei der Beglückung der Freundin.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.979
Entschuldigung, Michi. Aber leider muss ich dir Unrecht geben. Ich habe in den letzten Monaten unzählige CPUs mit verbogenen Pins gesehen. Alleine der Transport vom Hersteller zu uns in kleinen Kästchen mit Schaumstoffpolsterung hat hier (insbesondere beim A64) Wirkung gezeigt...

Es ist nicht immer der dumme Benutzer. Die Pins sind und bleiben anfällig - ganz ohne menschliches Verschulden.
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
@19 Jan

Es geht um die Schäden beim Einbau, nicht um Transportschäden. Diese kenne ich auch.

Weiter oben in dem Post wurde das Argument angeführt das es 'Benutzerfreundlicher wird da der Einbau sicherer wird'. Das habe ich angesprochen. Und nur dieses. Das es Vorteile in Sachen Transport etc. gibt ist nicht von der Hand zu weisen.

Das geht aber eigentlich auch aus meinem ersten Post hervor.

btw. Dieses Argument wurde ja 'entfernt' deswegen kann es passieren das meine Beiträge dazu falsch interpretiert werden.

tztz, da postet man mal ohne Angabe und schon werden 'Beweise' gelöscht. Ich werd in Zukunft mehr die Zitat Funktion nutzen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top