News Intel Comet Lake-U: Sechs-Kerner sind rar, Zwei-Kerner werden mehr

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.357
Es ist das Highlight der neuen CPU-Serie: Sechs Kerne mit 15 Watt TDP bietet erstmals Comet Lake-U. Doch über zwei Monate nach dem Start sind diese kaum zu finden, während Intel weiterhin vorrangig Vier-Kern-CPUs liefert und das Portfolio mit Dual-Core-Modellen ausbaut.

Zur News: Intel Comet Lake-U: Sechs-Kerner sind rar, Zwei-Kerner werden mehr
 

Kalsarikännit

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
937
Ganze zwei Kerne! Ja, da kann man mal klatschen.
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.793
Hauptsache CPUs auf den Markt schmeissen?
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.456
boosten die beiden kerne dann mit 15ghz oder wie kann ich mir vorstellen das das system gut läuft?
mehr als youtube ist ja da kaum noch drin.
ich stell mir grad einen vor der damit 4k videos schneidet und verarbeitet. :stacheln:

dualcores sind ja sowas von ausser mode aber intel hat das noch nicht begriffen
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.795
vermutlich laufen die 6kerner nicht so problemlos vom band, freiwillig wird intel das wohl nicht machen.

oder es gibt noch genug interessenten für 2- und 4 kerner, dass eben die vorhandenen kapazitäten dafür genutzt werden, dann ist das rein betriebswirtschaftlich auch vertretbar. nach den jüngsten geschäftszahlen macht amd zwar druck, aber so richtig übel steht es um intel ja immernoch nicht..

@DarkInterceptor nja, das ist auch alles eine Frage der Software. Ich hab 2016 an einem 13" MacBook 4k Videos bearbeitet, völlig flüssig. Das war ein 15W Dualcore mit HT.
 

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.981

Leitzz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
146
Bleibt mal realistisch, wofür die meisten Konsumenten ihr Notebook nutzen: Surfen, Word, Netflix und Fotos anschauen. Und dabei wollen sie dann am liebsten nur 300-400€ ausgeben.

In dem Sinne ist Intel nicht der Schuldige an "schlechten Prozessoren", sondern bedient einfach den Markt. Diese CPUs nicht anzubieten wäre quasi falsch. Es gibt seit der 8. Generation unzählige Notebooks mit dem i5 8250u und höher. Vier Kerne sind mittlerweile Standard, wo nur eine Geneation davor fast ausschließlich nur Dual-Cores vorhanden waren. Dazu nun die Option mit sechs Kernen. Das wird nicht gewürdigt.

Und ein Dual-Core ist nicht automatisch schlecht. Wenn ich Word öffne merke ich keinen Unterschied, ob es mein 3700x mit acht Kernen oder ein alter Zweikerner (i5-2520M / Thinkpad x220) berechnet.
 

andi_sco

Captain
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3.987

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.270

Core i3-10110U2 / 42,1 / 4,1 GHz4 MBUHD 620*300 / 1.000 MHzLPDDR4-2933 /
DDR4-2666
15 W25 W$281
Pentium Gold 6405U2 / 42,4 / – GHz4 MBUHD 610?300 / 950 MHzLPDDR3-2133 /
DDR4-2400
15 W$161

Junge junge junge was für Preise!!
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.744
Naja für den üblichen Office/Multimedia Kram reichen ja auch 2-4 Kerne mit HT - sicher, es gibt Sonderfälle wie z.B. Photoshop etc die sich auch über mehr Kerne freuen aber das ist ja nunmal nicht die Hauptuserfrequenz - 6 Kerne machen eher Sinn z.B. bei nem Gaming Notebook mit dedizierter Graka.
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.223
Wie soll man das einordnen? Im Westen nichts neues? ;)
Alter Wein in neuen Schläuchen triffts wohl eher.
Die reißen mich jetzt wirklich nicht vom Hocker. LPDDR3-2133? UHD Grafik? bei den 6 Kernern?
Und was will man denn heutzutage noch mit 2 Kernen? Da ist ja noch mein Uralt Core2 mit 3,1 GHZ besser unterwegs und der Pfeift aus dem letzten Loch.
Alles was Office und bisl Surfen übersteigt kann man doch vergessen. Wenigstens sind die mit etwas besserem Speicher unterwegs.
Immerhin sehen die Dells schick aus und erreichen eine gute Laufzeit. Ist ja schon mal was.

Ich freue mich schon, wenn im Frühjahr Renoir am Start ist.
Hoffentlich werden die auch in gescheite Geräte verbaut.
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
Das darfst du frühestens sagen, wenn du auch lol@AMD gesagt hast, bei deren Release vom 3200u..

Denn AMD hat auch nen 3200u, 300u, 9220c (2kerne 2threads) und 9120c rausgebracht dieses Jahr..
Und hat max. 4 Kerne im lineup, im Gegensatz zu 8Kern/16Thread bei Intel...

Aber ja, einfach weil lol@intel
:freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.243
nope, für nen mini pc ala nuc wo man z.b. services wie Pihole, Unifi Controller od. Heimautomation drauf laufen lässt perfekt, wenig Stromverbrauch und deutlich kühler und schneller als ein raspberrypi ;-)
Und wozu braucht man etwas schnelleres als ein Raspberry für die von dir genannten Einsatzzwecke?
Selbst der Raspberry läuft bei diesen Aufgaben nicht über, warte ich guck schnell ins Monitoring..., 4% Last.
Nuc für Pihole, Homebridge, FR24Feeder -> Kanonen auf Spatzen.
 

Cruentatus

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
254
Dual Core hin oder her, aber ohne HT mindestens Grenzwertig.

Der eigentliche Witz ist aber der Takt.... 1,9GHz?? OHNE Turbo! Das kann doch nicht deren Ernst sein, wieso nicht mal ein Turbo - damit wirklich völlig unbrauchbar. Und dann 107$ Listenpreis ...ohne Worte.

PS: Wenn sie es bei 4W TDP gemacht hätten wäre es ja noch nachvollziehbar, so eher nicht.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.673
Bleibt mal realistisch, wofür die meisten Konsumenten ihr Notebook nutzen: Surfen, Word, Netflix und Fotos anschauen. Und dabei wollen sie dann am liebsten nur 300-400€ ausgeben.
also ich habe hier noch ein ältere Surface pro 3 mit 2 Kernen und 4 Threads. Das geht bei deiner beschriebenen Anwendung schon mal in die Knie.
 
Top