Intel Core I3 2100 3,10 GHz - brauche um einiges bessere Alternative

Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#1
Hallo,

ich benötige eine sehr gute Alternative, die auch reinpasst, zu meiner veralteten Cpu und kenne mich in dem Bereich leider gar nicht aus: Intel Core I3 2100 3,10 GHz Socket 1155 LGA

Wäre echt dankbar, wenn jemand mir weiterhelfen könnte!
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
#2
Was für ein Netzteil ? Modell Nr ?
Welches Mainboard ? Modell Nr ?

Wozu ne bessere Alternative ? Was möchtest du machen ?
 

wahli

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.161
#3
Einen Hauch an Infos hättest du uns schon geben können.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.928
#4
Wie sieht denn der Rest vom System aus? Mainboard? Netzteil? CPU-Kühler?
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.424
#5
diese informationsflut...:freak:

lies dir deinen beitrag nochmal durch und überlege dann wie man dir da helfen soll. wie sieht das restliche system aus? wo fehlt power?
 

Ltcrusher

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.956
#6
Eine Alternative, die wo genau reinpassen soll?

Auf dein vorhandenes Sockel 1155 Mainboard oder in dein vorhandenes Gehäuse?

Soll es nur auf den Sockel passen, wäre es ein i7-2600K oder wenn das Bios es mitmacht, einer der rar gesäten und teuren i7-2700K.

Für alles andere brauchen wir auf jeden Fall mehr Informationen.
 

StreetFake

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#7
Eigenschaft Wert
PC (LENOVO Lenovo)
Netzwerkkarte 1
Modell Intel(R) 82579V Gigabit Network Connection
Hersteller Intel
Beschreibung Intel(R) 82579V Gigabit Network Connection
Name [SIW] Intel Corporation 82579V Gigabit Network Connection [Lenovo]
Aufschrift (gehört zu) LAN-Verbindung 2
Status Verbunden
MAC Adresse C8:9C:DC:55:1A:64
Typ Ethernet 802.3
Geschwindigkeit 100 Mbps
Driver Provider Not Available
Treiber Version 12.15.31.4
Treiber Datum 3-29-2016


Eigenschaft Wert
PC (LENOVO Lenovo)
Zusammenfassung (Summe)
Hersteller LENOVO
Modell Not Available
Version Not Available
Seriennummer Not Available
Brücke
Nord Brücke Intel Sandy Bridge Änderungsstand 09
Süd Brücke Intel H61 Änderungsstand B3
CPU - Prozessor
Name Intel(R) Core(TM) i3-2100 CPU @ 3.10GHz
CPU Sockel Socket 1155 LGA
Max. CPU Geschwindigkeit 3100MHz
Gesamtspeicher Reported by BIOS
Speicher Typ DDR3
Installed Memory 6144 MB
Available Memory 6127 MB
Channels Dual
Maximum Kapazität 32768 MB
Maximale Speicher Modulgröße <unbekannt>
Speicher Plätze 2
Fehler Korrektur Keine(s)
System Einschübe
ISA 0
PCI 5
AGP 0
VL-BUS 0
EISA 0
PCMCIA 0
ExpressCard 0
MCA 0


Eigenschaft
PC (LENOVO Lenovo)
Video Anschluss NVIDIA GeForce GTX 960
Codename Not Available
Grafik Prozessor GeForce GTX 960
Technologie Not Available
Adapter DAC Typ Integrated RAMDAC
PCI ID 0x10DE / 0x1401 - NVIDIA Corporation
PCI sub ID 0x1462 / 0x3201 - Micro-Star International Co., Ltd.
Speicher 4095 MBytes
Typ Not Available
Speicher Bus Weite Not Available
fest zugeordneter Video Speicher 3072 MB (3221225472)
fest zugeordneter Systemspeicher 0 MB (0)
freigegebener Systemspeicher 1023 MB (1073676288)
Leistungsgrad Current
Kerntakt 405 MHz
Speichertakt 405 MHz
Leistungsgrad 2D Desktop
Kerntakt 405 MHz
Speichertakt 405 MHz
Leistungsgrad Default
Kerntakt 405 MHz
Speichertakt 810 MHz
Leistungsgrad 3D Applications
Kerntakt 540 MHz
Speichertakt 3004 MHz
Leistungsgrad 3D Applications
Kerntakt 540 MHz
Speichertakt 3505 MHz
Adapter BIOS String Version 84.06.26.00.21
Adapter BIOS Date 07/09/15
PnP Geräte ID PCI\VEN_10DE&DEV_1401&SUBSYS_32011462&REV_A1\4&301E3966&0&0008
Video Modus Beschreibung 1920 x 1080 x 4294967296 Farben
Treiber Version 23.21.13.9101
Treiber nvd3dumx.dll,nvwgf2umx.dll,nvwgf2umx.dll,nvd3dum,nvwgf2um,nvwgf2um
Treiber Datum 2018-02-23 00:00:00
DirectX Infos DirectX 11
Datei Version 6.1.7600.16385
Driver Name nvd3dum.dll
Driver Description NVIDIA GeForce GTX 960
Bildschirm PnP-Monitor (Standard)
Modell MD 20777
Bildschirm ID MED3680
Hersteller (Standardmonitortypen)
Herstellungs Datum 2012, Week 20
PnP Geräte ID DISPLAY\MED3680\5&1E50395&0&UID1048832
Eingang Analog Eingangsspannung - 0.700V/0.000V
Seriennummer V220LZ303636
Anzeigengröße 24.2" (53 cm x 31 cm)
Horizintale Frequenz 29-81 kHz
Vertikale Frequenz 55-76 Hz
Derzeitige Auflösung 1920 x 1080 @ 60 Hz
Unterstützte Auflösung 1920 x 1080 @ 60 Hz - Aspect Ratio 16:9
Unterstützte Auflösung 1680 x 1050 @ 60 Hz - Aspect Ratio 16:10

Unterstützte Auflösung 1600 x 1200 @ 60 Hz - Aspect Ratio 4:3

Unterstützte Auflösung 1440 x 900 @ 60 Hz - Aspect Ratio 16:10

Unterstützte Auflösung 1280 x 960 @ 60 Hz - Aspect Ratio 4:3

Unterstützte Auflösung 1280 x 1024 @ 60 Hz - Aspect Ratio 5:4

Unterstützte Auflösung 1440 x 900 @ 75 Hz - Aspect Ratio 16:10

Unterstützte Auflösung 1152 x 864 @ 75 Hz - Aspect Ratio 4:3

Unterstützte Auflösung 1400 x 1050 @ 60 Hz - Aspect Ratio 4:3

EDID Version 1 revision 3
Maximaler Punkt Takt (Videobandbreite) 170 MHz
DPMS Modus Unterstützung Aktiv Aus
Display Device \\.\DISPLAY6
Gerätename NVIDIA GeForce GTX 960
Device Key \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{83A2C944-3C6D-4656-A6D9-F9F76D1AA378}\0000
Device Flags DISPLAY_DEVICE_ACTIVE, DISPLAY_DEVICE_PRIMARY_DEVICE
Video Modes
Current Mode 0 640x 480 (32 bits) 4096M (True Color) 60 Hz


Name PnP-Monitor (Standard)
ID MONITOR\MED3680\{4d36e96e-e325-11ce-bfc1-08002be10318}\0000
Schlüssel \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Class\{4d36e96e-e325-11ce-bfc1-08002be10318}\0000
Device Flags DISPLAY_DEVICE_ACTIVE
Display Device \\.\DISPLAY7
Gerätename NVIDIA GeForce GTX 960
Device Key \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{83A2C944-3C6D-4656-A6D9-F9F76D1AA378}\0001
Device Flags
Display Device \\.\DISPLAY8
Gerätename NVIDIA GeForce GTX 960
Device Key \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{83A2C944-3C6D-4656-A6D9-F9F76D1AA378}\0002
Device Flags
Display Device \\.\DISPLAY9
Gerätename NVIDIA GeForce GTX 960
Device Key \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{83A2C944-3C6D-4656-A6D9-F9F76D1AA378}\0003
Device Flags
Display Device \\.\DISPLAYV1
Gerätename RDPDD Chained DD
Device Key \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{DEB039CC-B704-4F53-B43E-9DD4432FA2E9}\0000
Device Flags DISPLAY_DEVICE_MIRRORING_DRIVER
Display Device \\.\DISPLAYV2
Gerätename RDP Encoder Mirror Driver
Device Key \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{42cf9257-1d96-4c9d-87f3-0d8e74595f78}\0000
Device Flags DISPLAY_DEVICE_MIRRORING_DRIVER
Display Device \\.\DISPLAYV3
Gerätename RDP Reflector Display Driver
Device Key \Registry\Machine\System\CurrentControlSet\Control\Video\{b043b95c-5670-4f10-b934-8ed0c8eb59a8}\0000
Device Flags DISPLAY_DEVICE_MIRRORING_DRIVER


Eigenschaft Wert
PC (LENOVO Lenovo)
BIOS Properties
BIOS Erzeuger LENOVO
Seriennummer ES07731879
BIOS Versionsnummer DPKT19A
Firmware Version
BIOS Datum 05/30/2011
BIOS Größe 2048 KB
Bios Startsegment F000h
DMI Version 2.6
Merkmale
unterstützt ICA Nein
unterstützt MCA Nein
unterstützt EISA Nein
unterstützt PCI Ja
unterstützt PC Card (PCMCIA) Nein
unterstützt Plug-and-Play Nein
unterstützt APM Nein
erweiterbares (upgrade Flash) BIOS Ja
erlaubt BIOS Abschattung Ja
unterstützt VL-VESA Nein
ESCD Unterstütztung ist verfügbar Nein
unterstützt das Booten von CD-ROM Ja
unterstützt auswählbaren Startvorgang Ja
BIOS ROM (Chip) ist auf Sockel Ja
unterstützt das Starten von einer PC Karte (PCMCIA) Nein
unterstützt Erweiterte Laufwerkspezifikationen Ja
unterstützt INT 13 für japanische NEC 9800 1.2M Disketten (3.5-inch, 1024-byte sectors, 360rpm) Nein
unterstützt INT 13 für japanische Toshiba 1.2M Disketten (3.5-inch, 360rpm) Nein
unterstützt INT 13 5.25-inch/360K Disketten Service Nein
unterstützt INT 13 5.25-inch/1.2M Disketten Service Ja
unterstützt INT 13 3.5-inch/720K Disketten Service Ja
unterstützt INT 13 3.5-inch/2.88M Disketten Service Ja
unterstützt INT 05 Druckasugabe Ja
unterstützt INT 09 und 8042 Tastatur Service Ja
unterstützt INT 14 Seriellen Service Ja
unterstützt INT 17 Drucker Service Ja
unterstützt INT 10 CGA/Mono Video Sevice Nein
NEC PC-98 (vorwiegend in Japan) Nein
unterstützt ACPI Ja
unterstütz legacy USB Ja
unterstützt AGP Nein
unterstützt das Booten von I2O Geräten Nein
unterstützt das Booten von LS-120 Nein
unterstützt das Booten vom ATAPI ZIP Nein
unterstützt das Booten von IEEE 1394 Geräten Nein
Selbstüberwachende(SMART) Batterie unterstützt Nein
BIOS Boot Spezifikationen unterstützt Ja
Funktionstasten initiierter Netzwerk Boot Service unterstützt Nein
Aktivieren Sie gezielte Inhalts Verteilung Ja
ACPI
APIC LENOVO TC-03
FACP LENOVO TC-03
HPET LENOVO TC-03
MCFG LENOVO TC-03
SSDT LENOVO TC-03
SLIC LENOVO TC-03
 
Zuletzt bearbeitet:

Keksdose

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
461
#8
...
Supported Mode 253 1440x 900 (8 bits) 256 75 Hz
Supported Mode 254 1400x1050 (8 bits) 256 60 Hz
Supported Mode 255 1440x 900 (16 bits) 64K 60 Hz
Supported Mode 256 1440x 900 (16 bits) 64K 75 Hz
Supported Mode 257 1400x1050 (16 bits) 64K 60 Hz
Supported Mode 258 1440x 900 (32 bits) 4096M (True Color) 60 Hz
...
und wie können uns diese informationen helfen ?

anstatt dich hinzusetzen und etwas eigeninitiative zu zeigen
werden hier einfach sinnfrei irgendwelche massen an informationen hingeklatscht
und quasi alle fragen nicht beantwortet ?
 

Nixdorf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
271
#9
Was man da raus lesen kann: Lenovo-BIOS, also Komplettrechner mit Hersteller-Mainboard, Core i3 2100, 6 GB RAM, GeForce 960 GTX mit 4GB. Wegen des jüngeren Alters wurde die Grafikkarte offenbar bereits als Aufrüstung verbaut. Zum Netzteil liegen absolut gar keine Informationen vor.

Als Schluss ziehe ich daraus, dass das BIOS wahrscheinlich hoffnungslos schlechten Support für andere CPUs hat und hinsichtlich der Stromversorgung und VRM-Kühlung nicht auf mehr als einen i3 ausgelegt ist. In der Theorie könnte man einen i7-2600K einbauen. Aber ob der dann sauber läuft, kann keiner sagen.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.424
#10
@ TE:
sorry, aber das ist größtenteils uninteressanter kram nach dem niemand gefragt hat. du hast also eine fertigkiste von Lenovo mit H61-MB, 6GB RAM und einer (nachgerüsteten?) 960. wo fehlt jetzt CPU-power und was soll mit der kiste gemacht werden? das wurde schon in der ersten antwort gefragt.

kann durchaus sein dass das OEM-MB nicht alle grundsätzlich mit dem sockel kompatiblen CPUs unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ltcrusher

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.956
#12
Das beste und einfachste ist, daß du mal den Lenovo Support am Montag anrufst. Anhand der Seriennummer, die auf dem Typenschild eines Komplettrechners ersichtlich ist (meist ein Aufkleber unter dem Rechner oder hinten dran), können die sehen, was es ist und du musst keine eventuell für dich schweren Fragen wie wir sie gestellt haben, beantworten.

Lenovo wird die Daten hinterlegt haben. Sprich der Support von denen kann dir bestimmt sagen, was da maximal an Prozessor und Arbeitsspeicher drauf passt.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6
#15
Der TE scheint absolut unerfahren zu sein und benötigt Hilfe. Etwas konstruktivere Kritik wäre hier wohl angebracht gewesen.

@TE:
Beantworte doch bitte folgende Fragen damit dir gesagt werden kann welche Upgrades Sinn machen und kompatibel sind:

Für welche Spiele/Programme reicht der PC nicht aus?
In welcher Auflösung wird gespielt?
Wie viel Watt hat dein Netzteil? (Ggf PC öffnen und Foto vom Aufkleber machen bzw. Details aufzählen.
Findest du am PC einen Aufkleber mit Serien-/Typennummer?

Was ich dir schon mal sagen kann:
Wahrscheinlich ist deine aktuelle CPU mit zwei Kernen (dual core) zu schwach. Der RAM könnte aber auch zu knapp sein. Die Grafikkarte dürfte noch für die meisten aktuellen Spiele ausreichen.

Zum Netzteil:
Wenn deine aktuelle Konfiguration mit deinem Netzteil läuft, sollte auch ein Upgrade auf eine quad core CPU funktionieren.
300 Watt sollten es sein wenn du auf eine quad core cpu aufrüsten willst. Eventuell reichen aber auch 250W wenn du das System nicht mit benchmarks übermässig auslastest.

Zum Mainboard:
Die Kompatibilität zu anderen CPUs aus der 2XXX Reihe ist sicher gegeben, diese Kisten wurden in der Regel in verschiedenen Konfigurationen mit identischem Aufbau verkauft. Die 3XXX Serie braucht vermutlich mindestens ein BIOS upgrade.

Zur CPU:
Auf dein Mainhoard passen Prozessoren mit Sockel 1155. Die 2XXX Serie geht sicher, ev. auch die 3XXX Serie mit Bios Update.
Ein günstiges und sinnvolles upgrade wäre eine quad core CPU aus der 2XXX Reihe (2400, 2500, 2600). Eine quad core CPU aus der 3XXXer Reihe wäre auch ok, je nach Preis, Verfügbarkeit und falls dein Mainboard kompatibel ist.

Zum Ram:
Auf 8GB aufrüsten ist wohl keine schlechte Idee. Kommt halt auf den Anwendungsbereich an, den musst du uns noch nennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.424
#17
@ noi$ia3000:
man muss ja wohl nicht "erfahren" sein um sagen zu können was man mit der kiste machen will.
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
#19
Passende Antwort zum ganzen Thread ;-)
 
Top