News Intel Denverton: Neue Atom-CPUs mit bis zu 16 Kernen in 14 nm

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.431
#1

menace_one

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
475
#2
War mir sowieso schleierhaft, warum da bisher AES Unterstützung fehlte.
Die kleinen Dinger sind ziemlich gut für einen eigenbau NAS.
 

schrotti12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
260
#4
Hoffentlich bekommen sie im Server-Bereich auch Konkurrenz durch AMDs Ryzen-CPUs. Dann fallen die Preise und Intel ist gezwungen ein wenig an der Innovationsschraube zu drehen. Die letzte Zeit war's da schon ziemlich mau.
Wobei ich sagen muss, dass ich mir den vorgestellten Prozessor gut in NAS-Systemen und ähnlichem vorstellen kann, die u.U. auch mal etwas mehr Leistung benötigen. V.a. da auch auch ECC unterstützt wird.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.582
#5
Wird es eigentlich irgendwann wieder neue Atom CPUs im Consumer Bereich geben oder wurden die komplett eingestampft?
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.623
#6
Ich bezweifel, dass Naples in den kleinen Serverbreich geht. Das werden eher neue Kerne (Puma Nachfolger).
 
D

DunklerRabe

Gast
#7
Hoffentlich bekommen sie im Server-Bereich auch Konkurrenz durch AMDs Ryzen-CPUs. Dann fallen die Preise und Intel ist gezwungen ein wenig an der Innovationsschraube zu drehen.
Das hört man in der letzten Zeit ja immer wieder, ist aber leider eine komplette Fehlannehme. Selbst wenn das passiert un es Konkurrenz gibt, dann bedingt das nicht zwingend niedrigere Preise und/oder mehr Innovation.

Nachdem Intel höchst fahrlässig den ECC Support für alle CPUs gestrichen hat ist es höchste Zeit, dass bei Denverton was passiert. Ich warte...
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.488
#8
D708

Nein, AMD wird auch Puma Cores durch Zen ersetzten. Zen soll ja von 4 bis 95 Watt (oder mehr für Opteron) TDP skalieren.
 

FUSION5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
368
#10
Die C3000 Spezifikationen klingen gut. Mal sehen, ob da nicht einige interessante NAS Lösungen entstehen werden.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.699
#11
Die jetzigen Atoms haben ja mit der alten Atom Architektur ja gar nichts mehr gemeinsam, sondern basieren auf der Core Architektur. Intel skaliert aktuell ihre Haupt Architektur quasi in alle Marktsegmente.
 
H

hrafnagaldr

Gast
#12
Gehen die auch wieder nach 18 Monaten Dauerbetrieb kaputt?
Aber an sich verstehe ich nich so recht, der Artikel liest sich, als hätte die C2000-Serie kein AES und ECC gehabt.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.488
#14
Die jetzigen Atoms haben ja mit der alten Atom Architektur ja gar nichts mehr gemeinsam, sondern basieren auf der Core Architektur. Intel skaliert aktuell ihre Haupt Architektur quasi in alle Marktsegmente.
https://www.computerbase.de/2013-05/intel-stellt-neue-silvermont-cpu-architektur-vor/

Nur weil Out of Order dazugekommen ist, ist das nicht gleich Core-Architektur. Es ist weiterhin eine eigene CPU-Serie, die für low-Power gedacht ist und günstiger zu produzieren sein soll.

Sonst wäre es ja total Sinnlos, dass neben den ATOM Tablets ähnlich getaktete Core-M Modelle gibt, wenn die doch quasi gleich wären.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
657
#15
Sollte Intel nicht erstmal die Ausfall Problematik der aktuellen C Atoms beheben?

Sprich Rücknahme, Austausch Verpflichtung....
Intel ist nicht Verkäufer. Das müssen schon die Hersteller tun. Und dazu kommt, ab 2017 ist der Fix inkludiert.
Mein Tausch ist z.B. bei Supermicro bereits im Gange und ich kriege ein neues Mainboard, wo der Fix auch dabei ist..
 
D

DunklerRabe

Gast
#16
Sollte Intel nicht erstmal die Ausfall Problematik der aktuellen C Atoms beheben?

Sprich Rücknahme, Austausch Verpflichtung....
Intel ist direkt erst mal zu nichts verpflichtet gegenüber dem Endkunden, aber es wurden ja Rücklagen gebildet um die Forderungen der Partner, die wiederum den Austausch mit dem Endkunden vornehmen, zu decken.
Und ich weiß auch nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat. Ich denke Intel als Firma ist groß genug um mehrere Dinge parallel zu machen!
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
18.779
#17
Für Nas wirklich interessant. Schön wäre mal eine brauchbare San Controller Lösung direkt in fortschrittlicher 14nm Fertigung on Die. Selbst das Intel RST würde da auch reichen da 100x besser als Storage Spaces.
 
Top