News Intel-Prozessoren: Neue Desktop-CPUs (ohne integrierte Grafik) sind offiziell

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.600
#1
Intel erweitert zum Start ins neue Jahr das Portfolio an Core i-9000 für den Desktop. Ins Rampenlicht rücken dabei neue Lösungen, bei denen die integrierte Grafikeinheit nicht aktiviert ist. Ansonsten sind sie aber identisch zu bisherigen Modellen mit maximal acht Kernen. Im Handel stehen sie zum Ende des Monats.

Zur News: Intel-Prozessoren: Neue Desktop-CPUs (ohne integrierte Grafik) sind offiziell
 

Ko3nich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
388
#2
Kommen da eigentlich noch 8 Kerne "ohne K" oder kassiert hier Intel auch noch mal eine Portion mehr ab.

Aber mit ZEN2 haben sich die Gedanken hoffentlich komplett erledigt.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.748
#3
Es ist dabei aber kein neuer CPU-Die, die Grafik ist schlichtweg deaktiviert.
Also reine Resteverwertung. Da fragt man sich, ob sie die alten CPUs mit defekter Grafik wirklich alle einfach entsort haben.
Ansonsten das gleiche wie bei Nvidia. Geringfuegig mehr Leistung fuer den gleichen Preis.
 

cRoss.

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
739
#9
Geschickt, wie die UVP suggeriert, die iGPU gäbe es bei "K"-Modellen Gratis dazu, obwohl die CPU's mit iGPU schon länger im Markt sind und damit eigentlich derselbe Preis für eine CPU ohne Grafikeinheit gezahlt werden muss.
 

Weyoun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
931
#10
In der Fertigung spart Intel dadurch nichts ein. Sie können höchstens Chips mit teildefekten Shader-Einheiten als reine CPUs in der "Resterampe" verkaufen. Eine "echte reine CPU" im Consumermarkt wäre deutlich interessanter, weil man dann den freiwerdenden Platz entweder sinnvoller mit weiteren CPU-Kernen nutzen könnte oder die CPUs mit weniger Transistoren und somit weniger Die-Fläche billiger produzieren und dann auch günstiger verkaufen könnte.
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.474
#13
Sehr unverschämt den absolut gleichen Preis zu verlangen...und ja, erledigt sich hoffentlich mit ZEN 2🙄
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
9.195
#14
Mir würde noch so einiges mit "F" einfallen, aber "fabulous" ist es bestimmt nicht ;)

Aber mal im ernst: Weiß jemand, für was es steht?
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.836
#17
Mir würde noch so einiges mit "F" einfallen, aber "fabulous" ist es bestimmt nicht ;)

Aber mal im ernst: Weiß jemand, für was es steht?
It is interesting that Intel is releasing processors without integrated graphics, and calling them ‘F’. F was the Xeon name for ones with OmniPath fabric installed.
Also ich hatte ja wirklich gehofft, dass die günstiger werden, aber das ist einfach nur Frech. Aber bei der angespannten Liefersituation können es sich die Herren wohl erlauben.

Und wer braucht bitte einen Quadcore ohne HT noch...aber hauptsache freier Multiplikator
 

Bleifuss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
111
#18
Aha, nun nehmen sie was den Xeon vorbehalten war, wieder in die Core-i Familie auf. Gleiche Anzahl Kerne, Takt nur ohne Grafik. Zu mindestens braucht man dann keinen extra Chipsatz (z.B. C246) mehr und kann die Standard Consumer Chipsätze verwenden Z370, ...
 

onkel-foehn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
40
#19
Finde es auch einen absoluten Schmarrn, die selben Modelle OHNE aktivierter Grafik zum SELBEN Preis anzubieten. Das ist halt INFEL.
Wenn sie wenigsten dafür weniger Strom verbrauchen ...

MfG, Föhn.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.664
#20
Kann man eigentlich eine CPU Grafikkeinheit auch per BIOS/UEFI komplett deaktivieren?
Deaktiviert sich automatisch wenn eine Grafikkarte drin ist und die Option "iGPU Multi Monitor" (oder ähnlich) aus ist. Das lässt sich auch daran erkennen dass der Intel Treiber keine Grafikeinheit findet und sich deaktiviert (falls bereits installiert).
 
Top