News Intel Rocket Lake: Neue Desktop-CPU nutzt abgewandelte Ice-Lake-Kerne

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.713
Ein Screenshot einer asiatischen IT-Seite zeigt nicht nur den Einsatz einer Intel-CPU auf einem Z490-Mainboard mit PCI Express 4.0, er verrät auch technische Details. Diese Angaben lassen die Vermutung zu, dass Rocket Lake-S als Basis die Sunny-Cove-Kerne nutzt, die Ice Lake bisher aufbietet, vermutlich jedoch leicht angepasst.

Zur News: Intel Rocket Lake: Neue Desktop-CPU nutzt abgewandelte Ice-Lake-Kerne
 

Rockstar85

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.399
Schauen wir mal
Wie @Volker sagte sind Backports nicht ganz unproblematisch.. Und die 125W werden beim 8 Kerner wohl auch gerissen..
Ich bin gespannt ob Rocketlake wirklich an die IPC des Tigerlake rankommt.
Immerhin gibts dann ab Sommer 2021 vllt ja neue lieferbare CPU.

@DavidG
Intel hält nicht mit 14nm mit.. das sieht man schon an Cometlake.. 14nm egal wie viele Plus ist ne Reine Brechstange. Intel rettete der Takt und nun ist selbst dies Problem bei AMD Vergangenheit.. Klar in 1T Anwendungen könnte Intel wieder etwas schneller sein, das ist aber ein Armutszeugnis, bei den R&D Budget welches Intel hat. Da von mithalten zu Reden, ist schon witzig.
 

Entschleuniger2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
439
Und da möge der Schlagabtausch beginnen. Hoffentlich bleibt weder Intel oder AMD zurück. Ein Duell auf Augenhöhe im stetigen Wechsel kann nur gutes hervorbringen.
Schon stark, wie Intel mit 14nm noch mithält.
Finde ich interessant, was ihr alles für "Auf Augenhöhe" und "mithalten" haltet. Overall gibt es keinen einzigen Grund (auch vor Zen3 nicht), einen Intel zu nehmen.
 

TigerNationDE

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
585
Langsam wirds halt irgendwie mega Interessant. Wie kann AMD mit den 7 bald 5nm so gut voran kommen und Intel bekommt es nicht geschissen ? Oder wollen sie nicht ? Fragen über fragen. Wenn sie nicht wollen, kann man nur hoffen das dann wenn sie mal soweit sind was dickes kommt. Ansonsten hat man ganz schön viel Boden abgegeben und wurde dann sogar überrannt. Nicht das dies was neues wäre, denn bekanntlich fallen hochfliegende Firmen oft irgendwann tief, aber ein wenig übel wäre es schon.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.955
20% mehr IPC könnte den neuen Ryzen in Schach halten, aber zu hohen Energiekosten, hier
wird man vermutlich eher ins Hintertreffen geraten als bei der rohen Performance pro Kern.

Man gibt ja gedanklich noch nicht ganz die Hoffnung auf, dass ein 10nm Update auf der
gleichen Plattform kommt. Dass der Rocketlake auf der bestehenden 490er Plattform mit
PCIe 4.0 geht, ist für meine Begriffe erst mal kein schlechtes Zeichen.
 

bigfudge13

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.147
So kanns gerne weitergehen, hoffentlich auch bei den Grafikkarten 👍
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.408
Und da möge der Schlagaustausch beginnen. Hoffentlich bleibt weder Intel oder AMD zurück. Ein Duell auf Augenhöhe im stetigen Wechsel kann nur gutes hervorbringen.
Das stimmt.
Erst mal hoffe ich jetzt dass AMD die Führung übernimmt und demnächst kann sich Intel dann mit 10nm die Krone zurückholen bis AMD zum Gegenschlag ansetzt. Für uns Kunden kann das nicht von Nachteil sein :D
Man sieht ja jetzt schon dass AMD deutlich die Preise angezogen hat. Das war in gewisser Weise auch zu erwarten. Daher hoffe ich dass Intel vielleicht über den Preis punkten kann.
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
6.010
Mal kucken, ob Intel die Sunny Cove Kerne in 14NM so hoch getaktet bekommt wie Skylake.
Sind ja deutlich dicker und werden wohl noch einiges mehr verbrauchen.
350W im Boost?

Ein 50er mehr in der gleichen Klasse sind jetzt nicht die Preise deutlich angezogen.
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.338
Endlich geht der Krieg der Kerne in die heiße Phase. AMD hat vorgelegt und Intel muss jetzt nachlegen.
 

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
941

Kacha

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
633
Also doch nicht Willow Cove wie so einige gehofft haben.

Diesen Rückstand dürfte Intel in 14 nm aber durch einen erhöhten Takt wieder hereinholen, der kaum unter dem von Comet Lake-S mit aktuell bis zu 5,3 GHz liegen dürfte.
Das duerfte allerdings einiges an Wunschdenken beinhalten. Comek Lake-S alias Skylake+++++ profitiert davon, dass Node und Architektur zusammen entwickelt wurden. Den Vorteil hat Rocket Lake schlicht nicht. Mich wuerde es nicht wundern, wenn der Takt unter Comet Lake liegt oder aber der Verbrauch jenseits von gut und boese ist.

@BOBderBAGGER Klar kann man die vergleichen, was glaubst du denn? Ja, die Marketingzahlen kann man nicht vergleichen, das was der Prozess aber erreicht ist sehr wohl vergleichbar.
 

TigerNationDE

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
585
Top