News Intels GN40-Chip kann kein 1080p von Blu-ray

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.727
Intels Atom-Prozessor ist aktuell heiß gefragt und wird in beinahe jedem Netbook eingesetzt. Als Chipsatz steht diesem der alte 945GC zur Verfügung, inklusive einer integrierten Grafikeinheit. Diese hat jedoch diverse Schwierigkeiten beim Abspielen von HD-Videos, was in der 1080p-Auflösung nicht möglich ist.

Zur News: Intels GN40-Chip kann kein 1080p von Blu-ray
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.866
Na und? Blu Ray ist out bevor jeder es hat. Ist schon tausend mal auf jeder Seite gesagt worden. Blu Ray ist das was wir brauchen um das kommende Format zu nutzen. Ich habe bis heute kein Player und werde wohl auch keinen mehr brauche. Bevor die in Regionen kommen die bezahlbar sind ist die Technik schon ganz woanders. Ich sehe es doch immer mehr. Der Chip tut es nicht, der auch nicht und Windows unterstützt es von Haus aus nicht (ok MS hätte gerne HD gehabt). Ich habe gelesen das Blu Ray super ist aber sich in dieser Form kaum durchsetzten wird. Der Nachfolger wird bessere Chancen haben. Ich bin bereit mir einen Player zu kaufen wenn ich diesen wirklich brauch. Aber bis jetzt sehe ich keinen Grund. Ich denke bis es wirklich an der Zeit ist wird schon was neues da sein. Also warten wir es ab.
 

nobody360

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
298
"Laut Intel soll der GN40 dabei durchaus mit 1080p, also der Auflösung 1.920 x 1.080 in Vollbildern, umgehen können. Jedoch soll der Grafikchip für typische Internet-Anforderungen bezüglich 1080p optimiert worden sein und nicht für Blu-ray-Wiedergabe."

Ja mein VW ist auch ein Rennwagen, aber nur in der Stadt, nicht auf der Rennstrecke.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.426
Wollen wir hoffen, dass Fudzilla seinem Ruf dieses mal gerecht wird.

Gerade auch in Bezug auf Geräte wie den EEE-PC sollte eine HD-.Wiedergabe einfach obligatorisch sein.
Von Zukunftssicherheit gar micht zu reden. Er kommt ja schon veraltet auf den Markt, wenn das stimmt.
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Peinlich für Intel, und ja ich habe ein Blueraylaufwerk am Notebook, obwohl ich noch nie eine Blue Ray berührt habe oder gesehen habe, wenn ich micht nicht täusche. Ich werde mir mal neun Film auf Blueray kaufen, umd auf dem neuen Monitor mal Qualität (Bildqualität) zu sehen.
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Wenn das stimmt, wird es langsam *wirklich* peinlich für intel beim Thema HD-Beschleunigung...
 
D

dkone

Gast
Was soll man mit 1080p/24Hz-Ausgabe am Laptop, wenn dieser weder über die erforderliche Auflösung noch eine HDMI-Schnittstelle verfügt...
 

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.079
Irgendwie gräbt sich intel in dem bereich dauernt selbst das wasser weg.

Egal das ist die Chance für andere es besser zumachen.
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
geht um nettops, also wohnzimmerpcs (apple mini clones?) mit geringer leistungsaufnehme...

wie man sich mit etwas nachdenken auch selbst denken kann ;)
 

Findus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.806
das Betrifft aber auch Nettops/kleinere Medicentersysteme, wo es durchaus vorkommen kann das jemand BlueRays damit hantieren möchte

wobei es eigentlich weniger Rolle spielt, wenn man denn Ion nicht doch noch irgenwie verhindert - weil dann eben für den jeweilgen Einsatzzweck das passende Produkt gekauft werden kann
 

duskkk

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
589
Ich muss in den meisten Punkten Mister79 zustimmen. Viele brauchen keine BluRay Laufwerke, weil der Spaß einfach teuer ist. Aber wer sich ein Heimkino leistet der muss eben eine IonPlattform für den WohnzimmerPC nehmen.
Das Windows BluRay von Haus aus nicht unterstützt ist aber kein Argument da DVDs auch nie von Haus aus unterstützt wurden.

Ich denke die Zukunft auf dem Massenmarkt gehört Video on demand übers Internet bzw. allen möglichen Ausforumungen von Videos übers Internet. BluRay wird sich nur bei einigen wenig Hifi Heimkino Freaks ausbreiten, aber für den Massenmarkt vermutlich nie wirklich wichtig werden. Bei heutigen Festplatten größen wird auch keiner BluRays für Backups nutzen wollen.

Internetvideos die ja von der Bitrate niedriger sind kann der Intel Chipsatz ja vermutlich auch verdauen, obwohl eine Intel Graka für alles auße Office soundso noch nie erste Wahl war.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
:lol:
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Für die Leute, die meinen ein Netbook braucht keine Blue-Ray & Co.

In den letzte 1-2 Jahren sind Videos im Internet schon zum Alltag geworden. Und leider nehmen die Homepage nicht rücksicht auf die Netbooks.
Man darf nicht vergessen, der GN40 kommt erst und dann will man das Netbook noch 2 Jahre (Handy/Netbook-Vertrag) oder länger haben und bis dahin gibts noch vielmehr Videos im Internt, wofür das Netbook "gedacht" ist.

Immerhin habe ich ein Netbook und ich will eine gscheite HD-Beschleunigung. Es nervt, wenn das Netbook bei oft am Limit oder darüber läuft.

Es ist ja nicht so, dass eine gscheite HD-Beschleunigung nicht unmöglich ist. Nur Intel bekommt es Im Gegensatz zu Nvidia nicht hin.
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
Ist ja wieder so eine alte Gurke von Chipsatz mit neuen Namen.
Naja ist halt nen sparsamer integrierter Chipsatz. Mehr nicht.

Wo zu sollte er auch Full HD Material wiedergeben können?
Da wo der Chipsatz eingebaut wird, bestehen doch gar keine Displays die eine so eine Auflösung zu Tage bringen.
 

Carrera007

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
151
Mal off topic...
an alle die kein blu ray brauchen... iwe gehts eurem VHS/Betamax Player??
Klar man BRAUCH vieles nicht aber zu sagen der NAchfolger bringts naja ich weiß ja nicht.... ich muss sagen das Blu ray eine deutliche Qualitätsverbesserung gebracht hat wenn man ein entsprechenden LCD besitzt! aber wiegesagt Filme könnte ich noch mit VHS gucken!
 
M

mc.emi

Gast
an all die, die HD für netbooks sinnfrei finden: ich habe einen kleinen laptop im wohnzimmer für den beamer und für ferien als not-internet-mail-computer. der sollte nun nach 6 jahren langsam durch ein netbook ersetzt werden - ich habe aber noch kein passendes gefunden...
glaubt mir, wenn ich ein neues gerät kaufe, muss es mindestens eine HDMI-schnittstelle haben und die nötige HW dazu, sprich eine Ion-platform oder etwas adäquates. ich glaube, es geht anderen genau auch so, die im wohnzimmer nicht einen PC mit tastatur und maus und bildschirm rumliegen haben wollen, sondern ein kleines, unauffälliges gerät mit all der eben genannten periferie (tastatur...) bereits drin, das auch HD wiedergben kann - soviel zum thema HD für netbooks.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.866
@ Carrera007

So ist das nicht richtig. Es ist einfach so, dass viele den Aufpreis nicht bezahlen wollen da in den meisten Augen ( auch in meinen ) der Unterschied zur DVD einfach zu klein ist. Es kommt an den Unterschied und Vorteilen im Vergleich zu VHS - DVD nicht ran. Der Speicherplatz ist uninteressant da die meisten Festplatten genug Platz haben und eine neue zur Datensicherung weit aus günstiger ist als die Gleiche Menge an GB mit Blu Ray Scheiben. Dann mag das Bild zwar besser sein als DVD und da gebe ich Dir sicher Recht. Aber so gut ist es nicht das ich 300 Euro für so ein Bild bezahle und jetzt soll keiner mit Geizhals kommen und sagen der Player kostet nur 250 und dieser 200. Fakt ist das Blue Ray überholt ist und der Nachfolger schon kurz vor dem Start steht. Es ist ein Zwischenschritt so wie ihn diese viele bei Vista gegen W7 sehen und auch gesehen haben. Der kleine aber feine Unterschied für mich ist aber das Vista DX 11 können wird und als update nachgeliefert wird. Das ist das einzige warum ich Vista habe. Es ght mir dabei nicht um Speichermanagement und hier eine Suchfunktion und da. Darum ist W7 für mich sowas von uninteressat das nur noch ein Blu Ray Player das toppen kann. Ich glaube nicht das ein Blu Ray per Update aufeinmal das Nachfolgerformat lesen kann. Also werde ich mir und viele andere diesen Zwischenschritt auch nicht kaufen. Davon mal abgesehen ich brenne so selten eine CD das sich ein Brenner gar nicht lohnt in meinem PC aber da er nur 5 Euro mehr kostet als ein normales abspielgerät...

Ich habe noch nie wirklich eine DVD auf dem PC geschaut und warum sollte ich das für Blue Ray machen? Am TV sicher super und auch schön zu sehen aber nicht für das Geld. Darum geht es.

Gut bleibt gut und es geht sicher immer besser aber für diesen im Vergleich kleinen Unterschied. Blu Ray und HD sind so angepriesen worden und ach was für eine inovation usw. Wo sind die TV Sender hin? Na wo sind diese? Pro 7 Sat 1 haben den start auf ich glaube 2011 -2012 verschoben und Premiere? Na soweit kommt es noch das ich Premiere kaufe und das nur weil die noch auf einigen Sendern mit HD senden.

Jetzt habe ich einnen LCD TV und kann noch immer nur Digital gucken aber nicht in HD und dann soll ich mir um das zu können einen Blu Ray kaufen? Weil ich ja auch so vervdammt viele DVD besitze, nämlich lass mich kurz zählen mhhhhhh KEINE...! Ich geh einmal im Jahr in die Videothek und dann dafür einen Blu Ray kaufen im Leben nicht. Bis ich diesen Player brauche wie einen DVD ist der sowas von Out, outer geht es gar nicht. Dann ist der Nachfolger da. Da wird es sich sicher lohnen. Warten wir es ab.

Ich schaue es mir im Media Markt gerne an. Ich kann es verstehen das viele sich die Filme die sie auf VHS besessen haben auf DVD gekauft haben. Längere Lebensdauer usw. Jetzt wieder den Film Stirb langsam nochmal zu kaufen weil der ja jetzt auf Blu Ray vorhanden ist? Ne is klar. Aber nicht für 15 Euro oder 20 Euro. Vielleicht für einen Euro aber das wird es wohl nicht geben. Der Film wird dadruch nicht besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blackmarket

Gast
BluRay ist doch eh egal ... besonders in verbindung mit einem Atom Prozessor
 
Top