Interne kompakte? Wakü für ein Nanoxia Deep Silence 1

Targa

Lieutenant
Registriert
Apr. 2008
Beiträge
987
Welche Bauteile möchte ich mit Wasser kühlen?
Nur die CPU, da die Grafikkarte im Idle sowieso lüfterlos unterwegs ist.
Gibt es falls ich mir mit der Zeit das noch anders überlege Erweiterungsmöglichkeiten?

Welche Hardware habe ich genau?
Intel Core i5 4670K
Asrock Z97 Extreme6
2x4GB + 2x8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 (24GB)
MSI GTX 970 Gaming 4G
Corsair TX 850W
Nanoxia Deep Silence 1 (Rev A.)

Weitere Infos: http://www.sysprofile.de/id16047

Wie groß ist mein Gehäuse?
Höhe (ca.): 517 mm
Breite (ca.): 220 mm
Tiefe (ca.): 532 mm
-> Weitere Infos (Ich habe aber glaub ich Rev A)

Ist ein Wakü-Einbau vorbereitet?
Ich denke ja, überall, vor allem hinten sind "Löcher" mit Gummi :)

Falls nicht, soll es ein interner oder externer Radiator sein?
Ich möchte alles intern verbauen. Im Deckel gibt es Platz für entweder: 1x 140mm + 1x 120mm ODER 2x 120mm Lüfter. Da müsste der Radiator doch eigentlich passen?!

Wie sind die Maße des Gehäuses, gerade wenn es intern sein soll?
Höhe (ca.): 517 mm
Breite (ca.): 220 mm
Tiefe (ca.): 532 mm
-> Weitere Infos (Ich habe aber glaub ich Rev A)

Was möchte ich erreichen?
Hauptsächlich möchte ich es möglichst leise da wie bereits erwähnt die Grafikkarte im Idle ihre Lüfter abstellt.
Ein wenig OC mit der CPU wäre aber auch sehr schön.

3. Wie hoch ist mein Budget?
Mit 200€ sollte schon was halbwegs ordentliches zu bekommen sein?!

Habe ich Erfahrungen mit dem Einbau einer Wasserkühlung?
Keinerlei Erfahrung was Wasserkühlungen angeht

Welche Erfahrungen habe ich generell mit dem Einbau von Hardware?
Schon etliche PCs zusammengebaut, daher würde ich mich da schon als eher Erfahren einschätzen.


Mein Vorschlag wäre evtl. sowas: Corsair Hydro Series H100i GTX
Ist es denn möglich im Idle/Office/Filme Betrieb das System komplett/möglichst lautlos zu fahren?
Wie man im Sysprofile sehen kann habe ich vorne 2 Gehäuselüfter, einen an der Seite und einen hinten. Diese kann ich mit der zwei Kanal Lüftersteuerung in der Front ansteuern (maximal 6 Lüfter sind damit ansteuerbar aber eben immer nur 3 gleichzeitig da 2 Kanal).


Also zusammengefasst suche ich folgendes:
- Interne Wakü für die CPU mit evtl. Erweiterungsmöglichkeiten (die Erweiterungsmöglichkeiten haben allerdings so gut wie keine Priorität)
- Sehr leise (Gehäuse-)Lüfter die aber auch falls nötig Leistung bringen können
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hast sehr ähnliche Wünsche wie ich mal hatte.

Soweit wie ich mich aber durch alles durchgelsen habe, wirst du mit deiner Anforderung "so leise wie möglich" mit den AiO Produkten nicht erfolgreich werden.
Die erweiterbaren AiO Wasserkühlungen waren auch nicht für mich. Triton soll immer mal wieder undicht werden. Die anderen sind in Deutschland eigentlich nicht erhältlich.

Dann bleibt noch:

1. ein gescheiter Luftkühler. Du hast ja schon einen Macho. Da vielleicht einfach einen anderen Lüfter dran und im Idle drosseln.
Als Gehäuselüfter ein paar Silent Wings 2 oder andere gute Lüfter rein.

oder

2. eine individual WaKü. Wird für 200€ und sehr leise aber auch nicht wirklich funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dilogo schrieb:
eine individual WaKü. Wird für 200€ und sehr leise aber auch nicht wirklich funktionieren.

Von welcher Summe sprechen wir denn wenn ich meine Anforderungen erfüllen möchte? Also nur die CPU kühlen und sehr leise Lüfter für den Radiator und fürs restliche Gehäuse? Es soll allerdings weiterhin alles intern bleiben.
 
Da muss ich leider an die Experten hier abgeben. :) Ich stehe noch vor dem Einbau meiner Wakü.
Ich habe zwar schon alles hier, aber keine Zeit die Sachen zu verbauen.

Ich habe fast alles gebraucht gekauft. Müsste noch ein paar Sachen bestellen und würde dann bei ca. 300€ rauskommen.
Das ganze dann mit 2 240er Radiatoren und Einsteiger Überwachung und Steuerung.

Mit einem Radiator, ohne Sensoren und Neukauf dürfte man bei knapp über 200€ landen?! Bitte korregiert mich, nur mal eine grobe Schätzung.

Soweit ich es jetzt erkennen konnte, sollten in dein Gehäuse auch 2 240er Radiatoren passen. Durch eine größere Radi Fläche ist auch ein leiserer Betrieb möglich.

Für mich viel die Entscheidung eine Wakü zu verbauen einfach weil ich Bock drauf habe und gerne meinen Rechner zerlege.
Wenn du ein neues Hobby suchst, in das du immer mehr Geld reinstecken willst, bist du bei der Wasserkühlung genau an der richtigen Stelle ;)
Falls du aber einfach nur einen leisen PC haben willst, ohne viel Stress, würde ich bei der guten alten Luftkühlung bleiben.

Kannst ja mal hier reinlesen. War meine Kaufberatung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn dein Hauptziel ein im Idle möglichst leiser PC ist, würde ich dir einen großen Towerkühler für die CPU empfehlen. Damit kannst du im Idle semipassiv kühlen und nur unter Last den Lüfter auf dem Kühler anwerfen. Wobei ein qualitativ hochwertiger Lüfter mit niedriger Drehzahl so wenig Geräuschemissionen hat, dass du den mit 200-300 rpm auch nicht wahrnehmen wirst.

Bei einer WaKü bist du im Idle nämlich potentiell immer lauter unterwegs als mit Luftkühlung, weil als zusätzliche Geräuschquelle die Pumpe da ist. Die kann man (vor allem bei Custom-Wasserkühlungen) auch leise bekommen, aber es ist definitiv aufwändiger als ein leiser Towerkühler.

Sprich: Wenn du nur einen leisen PC im Idle und etwas CPU-Übertakten willst, bist du mit einer Luftkühlung besser beraten. Das kannst du nämlich mit 30-50€ für einen guten Towerkühler haben.
Wenn du aber gern deinen Basteltrieb ausleben willst und eine WaKü einfach mal ausprobieren willst - dann ist die WaKü definitiv das richtige für dich (aber natürlich eine Custom, keine AiO. Wo bleibt sonst der Bastelspaß? :D). Dir müssen aber die Kosten klar sein: Je nachdem, wie viel Wert du zusätzlich auf Steuerung/Regelung und Optik legst, landest du schnell bei 300€ aufwärts. Deswegen macht meiner Meinung nach eine WaKü für CPU und GPU mehr Sinn, nach dem Motto wenn schon - dann richtig. Ist aber nur meine Ansicht, du kannst natürlich auch klein anfangen mit CPU-only :)
 
Nja, da ich ja schon den Macho habe und der ja - soweit mir bekannt - nicht zu den schlechtesten gehört, bezweifle ich eine enorme Verbesserung mit einem anderen Kühler.
Allerdings hast du wohl Recht mit der Wakü, wenn dann richtig.

Bevor ich dies aber möglicherweise dann doch richtig in Angriff nehme, würde ich gerne die vorhandenen Gehäuselüfter und den Lüfter der am Macho hängt durch bessere/leisere Lüfter ersetzen. Wie gesagt kann ich die Gehäuselüfter durch die 2-Kanal Lüftersteuerung in der Front regeln.

Daher bräuchte ich wohl:
- 4x 120mm mit 3-Pin Anschluss (den einen 140er im Heck tausche ich gegen ein 120er aus)
- 1x 120mm mit 4-Pin PWM für die CPU

Gibt es DIE besten Lüfter? Dilogo hat ja bereits die Silent Wings 2 von be quiet ins Spiel gebracht.
4x be quiet! Silent Wings 2 120mm (BL062) ab € 17,06
1x be quiet! Silent Wings 2 PWM 120mm (BL030) ab € 17,97

Ist denn ein hydrodynamisches Gleitlager oder ein magnetisch barometrisches Lager besser/leiser?

Ich weiß passt nun eher nicht mehr in den Thread aber möglicherweise/wahrscheinlich wird es dann noch zu einer Wakü kommen, daher kann man die Lüfter Geschichte hier als Vorarbeit sehen :)
Denn wie ihr zwei hab ich schon großen Spaß an der Kiste rummzubasteln :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit Silent Wings arbeitest du aber einer WaKü nicht grade entgegen :D
Für Radiatoren brauchst du druckoptimierte Lüfter mit geschlossenem Rahmen, damit keine Luft seitlich entweichen kann. Silent Wings sind leise und als Gehäuselüfter auch sehr empfehlenswert - aber nicht für den Einsatz auf Radiatoren geeignet.
Übrigens: Wenn du eine WaKü für CPU und GPU ins Angriff nehmen willst, sind 2 240er Radiatoren schon etwas knapp bemessen - insbesondere, wenn du dir davon eine leise Kühlung versprichst.
Was hättest du jetzt gern? Gehäuselüfter oder Druckoptimierte Lüfter für den Einsatz auf Radiatoren? ;)

Sind dir deine aktuell verbauten Lüfter im Idle zu laut? Wenn ja, liegt das entweder daran, dass die Lager Geräusche machen oder dass du sie schlicht und ergreifend zu schnell drehen lässt.
Gerade der Lüfter auf dem Macho sollte ja nun nicht zu den Billiglüftern gehören, die mit fröhlichem Lagerklackern auf sich aufmerksam machen. Wie sieht denn die Lüftersteuerung für den Lüfter auf dem CPU-Kühler aus?
 
Und wenn du bei Luft bleibst, nimm 140er Lüfter wo es möglich ist. Außerdem sind viele Lüfter nicht auch automatisch viel besser.
1 vorne rein, 1 hinten raus und 1 oben raus sollte locker reichen. HDD Käfig wenn möglich noch aus dem Lufstrom.
 
Bei Wasser würde ich auch auf 140er gehen, nur leider passt das nicht ins Gehäuse des TE.
 
Ich bin mir gerade nicht sicher ob ich da vlt. etwas nicht ganz verstanden habe. Ich benötige doch auch wenn die Wakü drin ist dennoch Gehäuselüfter, oder nicht?
Falls ja, wollte ich die vorhanden mit den Silent Wings austauschen bzw. falls weniger ausreichen, dann eben ausbauen und die restlichen mit den Silent Wings oder vergleichbar ersetzten. D.h erst mal Gehäuselüfter.
Falls ich mit der Annahme falsch liege und man gar keine Gehäuselüfter mehr braucht, was ich mir nicht vorstellen kann dann bitte ich um Erklärung :D

Wenn eine Wakü, dann auf jeden Fall erst mal (Im Moment keine Intention die GPU mit einzubeziehen) nur CPU, da die Grafikkarte generell leise ist bzw. im idle lautlos.

Der CPU Kühler läuft auch im idle mit ~950rpm (32°C), auch unter Prime geht er nicht weit über 1000. Die 4 Gehäuselüfter hab ich fast immer komplett runter geregelt, mit wie viel die dann noch drehen lässt sich aber zwecks der simplen Steuerung nicht bestimmen. Speedfan erkennt nur die Grafikkarte und den CPU Lüfter.

Folgendes ist möglich:
Gehäuselüfter (vorne): 2 x 120 mm (1.300 U/min)
Gehäuselüfter (hinten): 1 x 140 mm (1.100 U/min)
Gehäuselüfter (oben): optional 2 x 120/140 mm
Gehäuselüfter (unten): optional 1 x 120/140 mm
Gehäuselüfter (linkes Seitenteil): optional 1 x 120/140 mm

Allerdings muss ich noch erähnen da du es ja nun auch ansprichst der Luftstrom durch den/die Festplattenschächte:
DSC_0355.jpg

In der Front sitzen eben 2 Lüfter, der obere bläst die Luft komplett durch den Festplattenkäfig. Was ja nicht unbedingt schlecht ist da sie so ja auch schön gekühlt werden.

WICHTIG:
Ich habe aber gerade einen Test gemacht. Alle Festplatten abgeklemmt und den Stecker für alle Gehäuselüfter gezogen. Außerdem noch kurz per Hand den CPU Lüfter angehalten :freak:
Das Netzteil ist so "laut"

Bei den Gehäuselüftern merkt man komplett runter geregelt eher fast gar nichts. Die Festplatten (sind ja 5) sind auch eher ziemlich laut.
 
Ich würde jetzt auch spontan sagen, dass die HDDs die Geräusch - Quelle Nr. 1 sind.
Mir ist eine schon zu laut.
Ich kenne mich damit leider nicht sehr gut aus, aber man kann die Festplatten doch auch automatisch abschalten lassen, oder?
Festplatten brauchen es nicht umbedingt kühl. So 35°C bis 40°C sind gut für die Dinger.

Wenn du das Netzteil als zu laut erkannt hast, kannst du ja auch hier erstmal für Ersatz sorgen.

Den Macho Lüfter würde ich noch weiter runter regeln oder im Idle ganz abschalten und Temperaturen beobachten.

Da du so viele Festplatten drin hast, passt eh nur noch ein 240er Radi in dein aktuelles Gehäuse.
Dann wäre wahrscheinlich doch noch ein Gehäuselüfter in der Front angebracht.
Für eine anständige Wakü müsste bei dir schon fast ein Big Tower her.
 
Wenn du bei WaKü jede Öffnung des Gehäuses mit einem Radiator versiehst, wird der gesamte Luftstrom durchs Gehäuse von den Radiatorlüftern erledigt. Deswegen würde ich dir jetzt keine Gehäuselüfter empfehlen, wenn du die früher oder später eh wieder ersetzt. Einzig der Hecklüfter hinterm CPU-Kühler - da lohnt sich ein Radiator kaum, da kann ein Gehäuselüfter hin.

Wieso lässt du den Lüfter auf dem Macho mit knapp 1000 rpm im Idle laufen? Da reichen doch 300 rpm locker (falls du ihn soweit runterregeln kannst). Prime ist kein ganz realitätsnahe Szenario, also kannst du ruhig eine entspannte Lüfterkurve für den Lüfter des CPU-Kühlers einstellen. Wie sehen die Temperaturen unter Last aus?

Gegen laute Festplatten und Netzteile kann eine Wasserkühlung auch nicht helfen ;)
 
Habe nun folgendes im BIOS eingestellt:

DSC_0358.jpg

Es gibt auch 4 vorgefertigte Modi:

DSC_0359.jpg

Da aber nicht dran stand wie die Modi konfiguriert sind hab ich es selber eingestellt. Jetzt läuft das Ding mit 500rpm, werde aber auch noch weiter runtergehen vllt. sogar auf 0 im Idle muss mal schauen wie sich das entwickelt.

Bezüglich des Netzteiles werd ich mal im Kaufberatungsforum hier auf die Suche nach einem neuen gehen und das dann austauschen, ein semi-passives eignet sich hier sicherlich am besten. Und dann können wir mal was das Thema hier betrifft weiter schauen.

Erstmal danke!
 
Wie wäre es, wenn du die 2 oberen HDD's nach ganz Unten verbannst? Soweit ich sehe hast du da noch Platz, somit kann der obere Lüfter (Front) perfekt die frisch Luft ins Case befördern.

Was ist den jetzt "genau" dein Ziel? Kurz und knapp bitte :D
 
LifeSushi schrieb:
Wie wäre es, wenn du die 2 oberen HDD's nach ganz Unten verbannst? Soweit ich sehe hast du da noch Platz, somit kann der obere Lüfter (Front) perfekt die frisch Luft ins Case befördern.

Was ist den jetzt "genau" dein Ziel? Kurz und knapp bitte :D

Beim unteren Festplattenschacht (der ja leer ist) ist auch ein Lüfter der die Luft rein bläst, sind zwei vorne. Demnächst wird wahrscheinlich eh noch eine weitere Platte Einzug erhalten.

Was ich genau will:
So leise wie möglich vor allem im Office, Filme anschauen, Idle Betrieb wenn man so will. Ein wenig OC für die CPU soll auch drin sein, muss aber nicht ans Limit gehen, moderat eben. Das ganze soll intern bleiben und nur die CPU soll von einer möglich Wakü gekühlt werden, nicht die GPU, zumindest in naher Zukunft nicht.

Die Tage kommt nun ein neues Netzteil und ich werd noch etwas mit dem CPU Kühler spielen was die Umdrehungen angeht. Ich hab nun rausgefunden, dass wenn man im BIOS auf Standard stellt per Software (A-Tuning) es ganz simple in Windows einstellen kann. Dies werd ich dann auch mal machen.

Stand jetzt ist wohl, dass eine kompakte Wakü für mein Vorhaben, einen möglichst Silent PC zu haben nicht ausreicht. Daher wohl eine Custom Wakü die aber wie gesagt komplett intern bleiben soll.

Inwieweit dies umsetzbar ist und welches Budget man braucht, müsst ihr Spezialisten mir sagen :)

Hoffe das war kurz genug :freaky:
 
Okay, ja das war kurz und knackig :D

Im DS1, wie schon mehrmals gesagt worden ist, hast du Platz für max 2x 240er Radis. Die CPU inkl OC "könnte" man mit einem 240er schaffen, aber da sind keine Traum-Temperaturen drinnen und richtig-mega-Silence wird es auch nicht.
Man könnte jetzt sagen, wenn dir eine Wasser-Temp von 35 Grad (beispiel) unter Last nichts ausmacht (bei vielleicht 500-600u/min zb eloops) dann okay, aber wenn du jetzt damit um die 35 Grad schaffst, sehe ich dann im Sommer das Problem kommen.

Zumal leider beim DS1 (habe es für ein Review hier noch stehen was ich Umbauen werde) oben diese tolle "Lüfter Hochklapp Funktion" nur teilweise gut Funktioniert, ist das selbe Problem wie bei meinem H440 gewesen. Diese kleine Austritte an den Seiten bremsen den Airflow nach Außen. Bei meinem H440 habe ich Blenden eingebaut und hab den Deckel+Front aufgesägt. Der Mist bremst extrem, gerade wenn der Radi "arbeitet.

Hatte vor kurzem noch CPU Only (in meiner Sigi) mit einem 360er Radi, bevor ich den Umbau mit Blenden gemacht habe, hatte ich im Sommer ca 43 Grad Wasser-Temp, mit Blende nur noch 35 Grad unter Last. Jetzt hängt noch ne GTX960 und ein neuer Alphacool Radi 360 Only dran, max 32 Grad unter Last.

Airflow ist fast das A und O von einem Silence betrieb und bei dir sehe ich eher die HDD's als große Bremse (aber machbar, nicht falsch Verstehen ;) )

Was würde den, wenn du es "Intern bzw am Case möchtest" dagegen Sprechen einen kleinen Mora/Nova etc an die Seite zu Spaxen (Seitenteil Mainboard Tray)? Mit Schottverschraubung eine gute Alternative...

Sonst, wenn du wirklich Silence und Wakü möchtest, würde ich eher an ein größeres Case denken leider...
 
Du wirst dein System mit einer WaKü nicht leiser bekommen, solange du noch mehr HDDs nachrüstest ;)
Denn deinen CPU-Kühler (mit langsam drehendem Lüfter) hörst du ja jetzt schon nicht aus den Hintergrundgeräuschen heraus, oder? Insofern kann dir die WaKü dein Ziel nicht näherbringen.

Also wenn du das nicht einfach aus Spaß am WaKü-Bauen machen willst, würde ich dir davon abraten. Wenn du dir von dem Geld ein NAS zulegst und die HDDs im Nebenraum werkeln lässt, wird dein System leiser als durch eine WaKü, schätze ich :D
 
NAS für so viele Festplatten ist beinahe unbezahlbar. Ein simples Gehäuse ebenfalls ~300€.
Wenn das Netzteil morgen oder übermorgen kommt, werd ich die Lautstärke beobachten. Die Festplatten werden nach 10min idle ausgeschaltet. Hab sie nun ein wenig anders angeordnet sodass die Luft vllt. generell besser durchkommt. Durch das neue Netzteil werd ich auch das Vergnügen haben mit Corsair Link alles supi zu managen, also mal sehen was da bei rumm kommt.

Was mir auch aufgefallen ist, auf weniger als 500rpm bekomme ich den CPU Lüfter nicht. Egal was ich mache. Hab mit A-Tuning eingestellt, dass ich bis 40°C keinerlei Lüfteraktivität haben möchte, dennoch dreht das Ding fröhlich mit 500 weiter. Ist zwar nicht oder kaum hörbar, komisch finde ich es dennoch.

Nun gut, dann leg ich das Vorhaben hier erstmal auf Eis.

Aber rein aus Interesse, welche Gehäuse bieten denn so enorm viel Platz damit man alles gemütlich verstauen kann?

Anforderungen:
- KEIN Sichtfenster
- Dezent, kein LED Quatsch und co
- Front USB 3.0 + Kopfhörer/Mic
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm ich weiß nicht ob ich gerade auf em Schlauch stehe aber, Ziel soll doch sein, 2x 240er Radiatoren unterzubringen damit die CPU perfekt gekühlt werden kann. Weder im Deep Silence 5, noch im 6er sehe ich da dann eine Möglichkeit den zweiten Radiator unterzubringen, da die Festplatten dennoch im Weg sein werden. Falls ich da falsch liege bitte ich um Aufklärung :)

Vergleich 1er, 5er und 6er

Ich versteh den Hype mit den Sichtfenstern nicht, aber vllt. bin ich da auch einfach zu alt inzwischen :D
Irgendwie arbeitet so ein Sichtfenster doch auch gegen die Schalldämmung, aber gut, that's non of my business.

Deep Silence 6 Rev. B @ Nanoxia Seite
Deep Silence 5 Rev. B @ Nanoxia Seite
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben